Toni Kroos

  • Der Vergleich mit Schweinsteiger's Vertragsverhandlung hinkt. Schweinsteiger hat seinen Vertrag Ende 2010 verlängert - kurz nach der Weltmeisterschaft wo er nach der WM als bester Mittelfeldspieler nach Xavi gefeiert wurde, nachdem wir quasi aus dem Nichts in CL-Finale kamen - und wirklich jeder der großen Vereine hinter ihm her war. Eben nicht einfach nur ein sehr guter Mittelfeldspieler, sondern der angesagte Mittelfeldspieler, der eben nicht nur ein Einzelspieler ist, sondern in der WM seine Mannschaft führte - und von dem das auch für die Zukunft auch beim FC Bayern erwartet wurde - van Bommel war da ja schon ein Auslaufmodell. Und er war mit Lahm zu diesem Zeitpunkt eben auch nach außen hin schon das Aushängeschild für den Verein.


    Diese Ausnahmestellung hat Kroos einfach nicht. Er hat diese Rolle weder auf dem Spielfeld noch insgesamt für den Verein. Wir brauchen uns da doch gar nicht darüber zu streiten, was auf dem Spielfeld passiert. Er hat auch dort eben keine Führungsrolle, sondern ist trotz seiner zentralen Position eher ein Mitläufer. Auch plant man m.E. von Vereinsseite insgesamt aus der jüngeren Generation eher mit Alaba und Müller (und Badstuber) als Kernfiguren der Zukunft als mit Kroos, die einfach auch im sozialen Bereich schon länger weiter sind als er, bei dem man noch vor gut anderthalb Jahren Zweifel über die Einflüsse, die er von außen hat, angemeldet hatte.


    Kroos ist weder Ausnahmekünstler wie Ribery oder wie man es von Götze für die Zukunft erwartet - noch Führungskraft bzw. noch erwartet man es von ihm für die Zukunft. Daher denke ich einfach, dass man hier eben nicht über gewisse Grenzen gehen wird.

    0

  • Ja,Er war ausgeliehen und wir haben Ihn anschließen zurückgeholt !
    Petersen war auch ausgeliehen ,und wir haben Ihn nicht ZURÜCKGEHOLT!!!
    :-O

    0

  • Einen Can können wir dank RKO zurückholen. Das Schicksal von Petersen lag in Bremer Händen, da diese eine KO hatten. Es war von vornherein klar, dass Kroos zu uns zurückkehrt. Was hätte denn nach dem Ende der Leihe passieren sollen? Weder wollte man ihn weiterverleihen, noch ihn verkaufen.


    Bei deiner Formulierung muss man ja glatt denken, wir hätten Kroos aus nächsten Liebe und Gnade zu uns zurückkehren lassen.

  • geneviere


    Sauber! Info für die anderen: Jetzt nicht rauslesen, dass er Kroos für einen total schlechten Fußballer hält. Er ist ja ein super Fußballer und bringt uns Gutes, aber er ist nicht der, für den ihn hier manche machen. Ich habe den Eindruck, dass geneviere uns das sagen wollte. Ist das der Fall, dann unterstütze ich diesen Beitrag sehr, weil die Sache mehrfach im Kern getroffen wird!

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Finde ich absolut nicht.


    Ob das Geld gerechtfertigt ist oder nicht entscheiden ja KHR und Uli.


    Aber den Spieler kann ich voll und ganz verstehen wenn er in den 15 Jahren als Profi das Optimale rausholen will.


    Ich will ja auch in 50 Jahren als Arbeitnehmer / Selbstständiger/ Freiberufler alles rausholen was geht. Oder sollte man sich auch da mal "besinnen was Hartz IV - Empfänger so bekommen" ?

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Ja der kommentar war echt top!...aber einige wollen das hier nicht sehen...das die sehr konstante leistung vin kroos eventuell auch mit lahms leistung auf det 6 zu tun hat, da dieser die mannschaft fuehrt, das ignorieren viele auch


    Ich persoenlich freu mich wenn schweini zurueck ist und hoffe er wird dann im
    Zentralen mittelfeld spielen

    0

  • War das 2010 nicht die Verlängerung in die heutige zweistellige Dimension? Hatte er nicht zwischen 2006 und 2010 schon eine Verlängerung als er mal paar Monate überragend spielte und satt Geld einstrich bei der Verlängerung und dann wieder absolut grottig spielte?
    Er ist auch nicht von ordentlich bezahlt zum Topverdiener geworden beim FCB. Da gab es zunächst die Einordnung in die zweite Reihe der Gutverdiener beim FCB. In die zweite Reihe will Kroos doch offenbar auch.


    PS: Hab es gefunden. Ende 2008 war es. Das Gehalt wurde auf um die 5 Mio geschätzt.

    0

  • Natürlich hinkt der Vergleich mit Schweinsteigers letztem großen Vertrag, der ihn zu den absoluten Topverdienern schob.


    Was soll an diesem Beitrag von geneviere top sein? Und wer verlangt für Kroos einen zweistelligen Mio-Beitrag, der ihn auf Ribery, Lahm & BS-Niveau schiebt?


    Das verlangt ja offensichtlich nicht mal Kroos selbst.


    Der Junge scheint mehr reflektieren und sich selbst besser einordnen zu können, obwohl es um sein Gehalt geht, als einige mit deutlichem Abstand hier im Forum.

  • Neuer gehört in die 1. Reihe mMn. Ist dort halt einfach nicht, weil er halt erst seinen ersten Vertrag hat und aus Schalke kam. Rein sportlich ist er natürlich erste Reihe. Der beste Keeper der Welt. Robben gehört nur in die zweite Reihe, aufgrund seiner Anfälligkeit, ansonsten wäre er natürlich ein absoluter Topverdiener hier.
    Aber ein Stammspieler des FCB sollte schon mindestens in der zweiten Reihe sein.


    Aber es geht halt um den angemessenen Vergleich. Daher nicht Schweinsteigers Wahnsinnsvertrag, sondern sein erster Wahnsinnsvertrag 2008, der ihn in die zweite Reihe beförderte. Das ist mit dem Status von Kroos vergleichbar. Da kokettierte Schweinsteiger aber auch sehr heftig mit dem Ausland.
    Bei der Gehaltsentwicklung der 1. Reihe des FCB, wären die 5 Mio von Schweinsteiger damals wohl um die 7 Mio heute.

    0

  • Laut dem beliebten Sky-Experten Fjorthoft ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Kroos zu Chelsea geht


    Spoke to an insider in Munich. Said Chelsea apparently have told Bayern to "name the price" for Tony Kroos. Told player "wages no problem" Zitat JAF

    0

  • Also wenn man ihm wirklich ein verbessertes Angebot unterbreitet hat und er das weiterhin ablehnt, soll er halt gehen. Er würde bei uns sicher sehr, sehr gut verdienen. Wenn das und die Aussicht darauf zukünftig eine zentrale Rolle bei der besten Mannschaft der Welt zu spielen nicht reicht, ist er wohl auch nicht der richtige für unseren FCB (vom Charakter her) bzw. Der FCB nicht für ihn.


    Ich würde ihn gerne halten aber nicht um jeden Preis. Wenn er nicht zu schätzen weiß was er an dieser Mannschaft, dem Trainer und dem Verein hat, ist er bei nem anderen Klub sicherlich besser aufgehoben.

    0

  • Da wird halt auch wieder sehr viel übertrieben. Keiner sagt, dass er gehen möchte - schon gar nicht er selbst. Er will einfach ein etwas höheres Gehalt und pokert. Das war bei Schweinsteiger nie anders und wie man weiß haben auch Lahm und Ribéry sich den Verbleib fürstlich entlohnen lassen... So ist es ja dann nicht.


    Auf der anderen Seite stehen halt die Angebote, gerade die Beobachtung durch Moyes spielt da halt mit rein. Aber ganz ehrlich? Der Kerl hat in seinem Alter eine mordsmäßige (internationale) Erfahrung und ist einfach bockstark. Übersicht, Kurzpassspiel, Genauigkeit, Tempowechsel, Beidfüßigkeit, Ballkontrolle und -sicherheit - was will man denn von einem zentralen Mittelfeldspieler mehr? Er mag nicht der auffälligste sein, aber das war Schweinsteiger auch ganz lange nicht. Der hat sich in dem Alter noch die Fingernägel schwarz lackiert...


    Kroos mag (noch) nicht der Leadertyp oder der klassische Lautsprecher sein, seine Leistungen sprechen aber seit Monaten, wenn nicht Jahren, für sich. Er hat seine Schwächen erkannt (oder wurden sie ihm wiederholt aufgezeigt? ;-) ) und konstant daran gearbeitet. Selbst defensiv und im Spiel ohne Ball hat er sich erheblich verbessert. Und nochmal: Er ist erst 23 Jahre alt!! Dass so ein Spieler dann auch für andere Vereine interessant ist und bei unserem Angebot im zentralen Mittelfeld dann auch Angebote bekommt - geschenkt. Soll er doch auch entsprechend bezahlt werden, daran werden wir so oder so nichts ändern können. Ob er dann in denselben Dimensionen wie ein Schweinsteiger, Lahm und Ribéry oder eher wie ein Robben und Neuer bezahlt wird, muss uns doch nicht interessieren. Was wichtig is', is' auf'm Platz! Und da gibt's doch in letzter Zeit absolut nichts auszusetzen.

  • Mit Kroos hätten wir nicht die CL gewonnen. Das ist Fakt! Erst, als er sich verletzt hat, und Robben dann gespielt hat, wurden wir so richtig dominant. Er ist ein begnadeter Fußballer. Aber: Er macht zu wenig daraus. Gegen Gladbach z.B. hat er Alibi-Fussball gespielt. Dazu arbeitet er sehr schlecht nach hinten mit. Beobachtet mal, wie lauffaul er ist, wenn er überlaufen wird. Dann trabt er nur noch Richtung Abwehr. Man hätte Mata holen sollen und ihn gegen Kroos tauschen können. Dazu hat Kroos - wie Gomez - ein Haarproblem. Dauernd wischt er sich durch die Haare. Entweder ist er besonders eitel, oder er gehört einer Minderheit an. Mich nervt dieses ständige, sich die Haare wieder glatt Streichen. Das geht mir auch bei Gomez auf die Nerven. Er soll Seinen besten Fussball spielen, und sich nicht um sein Äußeres während dem Spiel kümmern. Wenn er seine beste Leistung bringt, gehört er zu den besten Mittelfeldspielern der Welt. Wenn es nicht läuft, dann kannst Du ihn getrost auf den Mond schießen. Siehe Europameisterschaft gegen Italien.

    0

  • @Steveaustin


    Stammspieler sind auch Boateng, Dante, Martinez etc. Ihr vergesst irgendwie, dass wir Topspieler auf allen Positionen haben - alle sind Nationalspieler und gehören auf ihren Positionen zu den Besten in Europa.


    Personen ohne besondere Stellung im Verein, die aber auf dem Feld eine Stammposition haben.


    Das ist für mich aber eben die dritte Ebene. Die vierte Ebene sind dann Jungspieler oder erfahrene Ergänzungsspieler.


    Ich finde, dass der Vergleich mit Schweinsteiger hinkt. Schweinsteiger war ab 2006 für Bayern das Aushängeschild, auch wenn er es noch nicht sportlich war und da die Bedeutung erst mit van Gaal kam.


    Kroos hat die Bedeutung für Schweinsteiger für den Verein nicht und wird sie eben in Zukunft auch nicht haben. Auf dem Platz mag er ein sehr guter Spieler sein, aber eben nicht unersetzbar und nicht auf dem Wege eine Führungs- oder Antreiberfigur zu werden.

    0

  • Tm1416 : Nein! Kroos ist ein guter, aber leider kein sehr Guter. Ich war mal Fan von ihm. Damals hat er mit 16 bei der u17 Nationalmannschaft gespielt. Allerdings hat er auch Defizite - obwohl er zum besten Jugendnationalspieler bei der U17 WM gewählt wurde - Er hat eine tolle Technik, die aber gepaart ist, mit einer extremen Langsamkeit. Im Mittelfeld wird er das ein ums andere Mal daher überlaufen. Meist weiß er sich dann nicht anders zu helfen und macht ein Foul. Sein Passspiel ist allerdings überragend - Und die Schusstechnik ebenfalls. Insofern wäre es schade, wenn man ihn verlieren würde. Er ist aber nicht unersetzbar!

    0