Toni Kroos

  • da hatte der Reporter nicht ganz unrecht - was die Nationalmannschaft anbetrifft >:|


    Ich finde es einfach nur lächerlich, dass ein Kroos plötzlich unser Heilsbringer im Mittelfeld sein soll...wenn Thiago wieder fit ist, dann kann er auf unserer Bank Platz nehmen - aber da er ja unser ach so ärmliches Verlängerungsangebot nicht annehmen wird, kann er auch nach Schneeweiß Betlehem wechseln, oder dorthin, wo der Pfeffer wächst!

    0

  • wenn du dir die letzten Beiträge so anschaust, dann glaubt man, dass die Welt bei uns untergeht, wenn er wechselt. Auch hier sollte man die Kirche im Dorf lassen - der FC Bayern ist nicht von einem Spieler abhängig - und lässt sich schon gar nicht von einem Spieler die Pistole auf die Brust setzen - wenn er meint, dass er woanders mehr verdienen kann, dann soll er gehen.

    0

  • Dass du vor lauter Abneigung gegen Kroos den eigentlichen Inhalt der letzten Beiträge hier nicht mehr richtig aufnimmst, verwundert dann doch nicht wirklich. Ist ja kein Problem, wenn man Kroos nicht mag - jeder hat seine Lieblinge.


    Aber hier ging es darum, dass Stand jetzt kaum ein Spieler mit ähnlichem Fähigkeitenprofil, Erfahrung, inzwischen immer häufigeren starken Leistungen und in dem Alter auf dem Markt ist. Ganz Europa sucht zentrale Mittelfeldspieler dieses Formats und ist teilweise bereit, Mondpreise für Spieler zu bezahlen, die wesentlich seltener ihre Klasse in wichtigen Spielen nachgewiesen haben. Sie nur, was für Pogba (70-80 Mio) geboten wird oder was Real für nen Illaramendi (35 oder 40 Mio) bezahlt hat, der bei der U21-EM überragend war, aber bei Real bisher kaum überzeugen konnte. Dort spielte auf einmal ein gelernter Flügelspieler wie di Maria im ZM...
    In wie vielen großen Spielen hat denn Thiago bisher herausgeragt? Ich bin überzeugt, dass er das noch wird. Nur hat Stand heute Kroos in seiner Altersklasse und auf dieser Position am häufigsten in wichtigen Spiele eine gute Leistung gezeigt.


    Daher sagen hier viele mE völlig zu recht: warum soll man für viel, viel Geld die Katze im Sack kaufen, wenn man mutmaßlich für eine vernünftige Gehaltserhöhung einen sehr guten Spieler, der hier nachweislich funktioniert, halten kann?


    Wir haben mit Götze und Thiago 2 Spieler, die die offensive 8 sehr gut besetzen können. Wir haben mit Kroos und Schweinsteiger 2, die die strategische 8 sehr gut besetzen können. Thiago könnte das u.U. auch, spielt dafür aber viel zu risikoreich. Lahm ist auch nicht optimal, weil seine Passreichweite völlig unzureichend für diese Position ist.
    Wir haben mit Kroos und Schweinsteiger 2 der besten Strategen weltweit auf der 8. Den mit besserer sportlicher Perspektive gehen zu lassen, weil man u.U. nur ein paar Mio auseinander liegt, wenn man in spätestens 1.2 Jahren hochwertigen Ersatz bräuchte, halten halt viele für ne schlechte Entscheidung.


    Es geht dabei nicht darum, dass es er ein Heilsbringer ist. Aber eine Nichtverlängerung wäre in meinen Augen und in der vieler anderer einfach eine sportlich und/oder wirtschaftlich schlechte Entscheidung. Besonders wenn jetzt schon ersichtlich ist, dass diese und nächste Saison das hauen und stechen um diese Spieler losgehen wird, weil Xavi weggeht, Pirlo aufhört, Gerrard, Xabi Alonso, Lampard etc. Wenn man in 1-2 Jahren nen Spieler dieses Formats sucht, kann man die Schatulle richtig weit aufmachen, nicht nur 10-20 Mio mehr Gehalt, die man verteilt auf 5 Jahre vielleicht noch auseinander ist.

    0

  • Mangelnde Passreichweite bei Lahm? Herrlich! :D



    Wobei die immer häufigeren starken Leistungen von Kroos fast noch besser sind! :D

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wunderbare Zusammenfassung.


    Da in unserer Vereinsführung keine Vollblinde arbeiten, darf man annehmen, diese Einschätzung wird auch mit unseren sportlichen Entscheidungsträgern einher gehen.


    Und genau darum fehlt mir dir Glaube, Kroos könnte man mit ein "paar Euronen" mehr zur VL überreden.


    Denn der Kroos ist kein Dummerle. Der weiß, wie gut er ist und das er aufgrund der oben beschriebenen Situation die wahrscheinlich einmalige Freiheit in seiner Karriere hat, sich den Verein mit dem Gehalt seiner Wahl schlichtweg frei aussuchen zu können. Und diese Situation wird mit jedem WM-Spiel günstiger, in der er spielt und der international hochdekorierte Schweinsteiger auf der Bank sitzt. Klar, dass er da noch kein Bock hat, irgendwo zu unterschreiben.


    Da muss man einfach auch mal realistisch bleiben. Das berühmte Heft des Handelns hat einzig TK in der Hand. Der FCB muss in der nächsten Saison Alternativen erarbeiten. Interne (Thiago, PEH) sowie externe Lösungen suchen. Fair enough.


    Und noch hat TK ja nirgends unterschrieben. Ein Verbleib scheint zwar eher unwahrscheinlich, aber ich sag es gerne noch ein Dutzend Mal. Die Zeit arbeitet hier ganz klar für uns und ein Verkauf im Sommer 2014 wäre mehr als dämlich.

  • Ja, ganz genau. Lahm macht so gut wie nie nen Fehlpass, aber Lahm spielt auch fast nie Seitenverlagerungen oder weite Pässe.
    Das ist aber als strategischer 8er elementar wichtig. Solange er den (absichernden) 6er spielt, ist das auch nicht tragisch, weil das in unserem System dann gar nicht in seinen Aufgabenbereich fällt, aber die Reichweite seiner Pässe ist eher im kurzen Bereich anzusiedeln, kaum im mittleren und fast nie im langen.


    Zu dem Rest sag ich lieber nichts, weil es dann unsachlich werden würde. Das überlass ich dann doch lieber Usern wie dir.

    0

  • Warum ist man nicht bereit ihm das geforderte Gehalt zu zahlen?
    Warum zahlt man einem Götze oder anderen Spielern mehr bzw. viel viel mehr?


    Es gibt aktuell mind. 2 Spieler die das Geld momentan nicht verdient hätten...Kroos schon.


    Bei Ribery ging man hoch, bei Schweinsteiger ging man hoch, Lahm ebenso und Götze verdient auch das Doppelte von Kroos?! Ich verstehe nicht wieso der Spieler nicht so wertgeschätzt wird wie andere.


    Fast Alle Leistungsträger liegen mit den Gehalt mind. bei dem geforderten von Kroos...Nur ER eben nicht, dabei war er ein wichtiger Faktor in den vergangen Monaten/Jahr.


    Ach und...
    KROOS ist die Zukunft und nicht Schweinsteiger!

    0

  • Es ist richtig, dass Toni Kroos die Zukunft ist und nicht Bastian Schweinsteiger, so bedauerlich ich das auch finde.
    Wir aber wissen nicht, warum die Vertragsverlängerung mit Kroos nicht weitergeht. Wir wissen auch nicht, was für Animositäten es innerhalb der Mannschaft gibt.


    Kroos tritt arogant auf, geht sofort auf Interviewer los, wenn ihn die Frage ärgert, zeigt öffentlich, dass ihn die Wahl von Müller zum "man of the match" geärgert hat,usw.


    Da scheint die Begründung zu liegen, vielleicht, auch das weiß ich natürlich nicht?????
    Alles erinnert hier ein bißchen an den Hick Hack um Ballack vor dessen Weggang nach Ebgland.
    ist Bayern untergegangen, als der dann weg war?:-O

    0

  • Woran machst du das denn fest?


    Mal abgesehen davon finde ich es gar nicht so schlimm, wenn jemand in Interviews ein wenig impulsiver zu Werke geht. Von denen hatten wir früher doch einige mehr in der eigenen Reihe und ist in Zeiten der ganzen Nichts sagenden Statements auch mal eine nette Abwechslung. Sollte er deswegen unsympathisch wirken - geschenkt. Solange die Leistung auf dem Platz stimmt.


    Sollte er deswegen intern arrogant auftreten und dem Mannschftsgefüge schaden, dann muss man sich womöglich doch trennen (Falls das Problem nicht anders gelöst werden kann). Aber das ein Angebot gemacht wurde, auch wenn es Kroos bislang zu gering ist, zeigt doch, dass man nicht uninteressiert ist, mit ihm weiterzuarbeiten.

    0

  • Beim FCB entscheidet letztendlich der Verein, wer hier spielt oder nicht. Wenn man jemanden unbedingt haben/halten möchte, wird das nicht am Geld scheitern.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • @brazzo...Danke für die Zusammmenfassung. Dass dir für den Bullen nochmal bissle Zeit genommen hast...Respekt;-) In Zukunft würde ich solche Beiträge allerings gerne ohne Beleidigungen lesen:P

    0

  • Schweinsteiger hat seinen Vetrag nach herausragenden Leistungen verlängert und wird dementsprechend bezahlt.
    Wieviel Kroos mometan geboten bekommt hat wissen wir nicht. Aber er wird sicher nicht deutlich hinter einem schweinsteiger liegen. Ich denke mal das Gebot der Bayern wird zwischen 9 und 10 mio liegen.

    0

  • Und das kommt ausgerechnet von Müllers Mutti. Man darf also tatsächlich Mankos anmerken und Spieler haben die Aufgabe diese zu bekämpfen. Dass man so etwas mal lesen darf. Natürlich gilt das nur für alle anderen Spieler.

    0