Toni Kroos

  • Das geht mir ähnlich. Ich habe in auch oft kritisch betrachtet und finde es einerseits schade.
    Auf der anderen Seite kann ich seinen Wechsel schon verstehen und verurteile ihn nicht dafür. Ich wünsche ihn viel Glück bei Real. Ich denke schon, dass er es schaffen kann, warum nicht ?
    Alles gute Toni !!!!

    0

  • Das einzige was ich Schade finde ist, dass ein Deutscher Nationalspieler uns verlässt, aber ansonsten bin ich nicht sonderlich traurig. Für mich ist ein gesunder Thiago um einiges besser als Kroos, technisch stärker und spielt mehr Risiko- Bälle und nicht wie TK die kurzen und sicheren, die kein Raumgewinn bringen. Dann das Verhalten von TK, wenn er Grütze spielt und dann ausgewechselt wird. Die Handschuhe wegschmeißen kann ja noch ein Zeichen der eigenen Unzufriedenheit über seine eigene Leistung sein, aber das Abklatschen mit den Kollegen zu verweigern hat wenig mit Team- Spirit zu tun.

    0

  • Das du Thiago besser findest ist ja ok.
    Ich versteh' nur immer nicht, warum man deshalb auf andere gute Spieler verzichten kann.

    0

  • Da wie gesagt für mich Thiago besser ist und in die Startelf gehört, ist TK dann nur noch Backup. Für einen Backup will der Verein wohl nicht so viel Geld zahlen, was mMn auch richtig ist.

    0

  • Es gibt nicht nur einen Spieler im ZM.
    Die vergangene Saison hat doch gut gezeigt, dass die Frage sicher nicht 'Kroos oder Thiago'
    lautet.
    (Sie lautet auch nicht Schweinsteiger oder Kroos, nur um Missverständnissen vorzubeugen ;-))

    0

  • Thiago hat hervorragende Qualitäten, ohne Zweifel, die hat aber auch ein Kroos.
    Für die Zukunft hatte ich eigentlich daran gedacht Beide einzusetzen, um ihre jeweiligen Stärken zusammen einzusetzen, hat sich aber jetzt erledigt.:(

  • sehe ich ganz und gar nicht so.


    Martinez und Lahm werden wohl die Zentrale bilden und davor haben wir mit Schweini, Thiago, Müller und Götze genug Variationsmöglichkeiten.


    Je nachdem wo Pep Lahm fest einplant wird man noch handeln.

    0

  • Müller wird bei Guardiola nicht im ZM spielen. Das macht dann mit Schweinsteiger, Thiago und Götze 3 Spieler für die zwei 8er Positionen. Götze wird auch noch als Backup für Ribery gebraucht.
    Ein Überangebot sehe ich hier wirklich nicht.

    0

  • sehe ich anders.
    thiago und bs sind stand heute mehr verletzt und brauchen, insbesondere bs, gefühlt 12 monate umd fit zu werden.
    müller hat auf der 8 nix zu suchen und dort wird er kaum spielen.

  • Ich denke, der Wechsel ist richtig für beide Seiten. Bei Kroos hatte ich oft das Gefühl, er spielt mit gezogener Handbremse. Seine Saison in Leverkusen damals war überragend, da ist er bei uns nur in vereinzelten Spielen rangekommen, warum auch immer. Ich trau ihm zu das er bei real den Schalter umlegt, und wieder Vollgas spielen kann. Das wird er auch müssen, weil er auf seiner Position mit Modric, Isco, Xabi Alonso und Irramendi Leute hat, die ebenso das potential haben stamm zu spielen.
    Und das Real dann mit der Shopping Tour sicher noch nicht fertig ist dürfte auch klar sein...

    0

  • Müller wird auf den 8er Positionen höchstens aushilfsweise spielen, weil Guardiola hier ball- und passsichere Spieler möchte. Heujbjerg ist für nächste Saison noch kein Spieler, denn man einplanen kann.
    Wir sind nicht knapp besetzt, wenn es darum geht jederzeit ein bundesligataugliches ZM aufzubieten.
    Wenn es darum geht trotz möglicher Verletzungen ein international hochklassiges ZM aufzubieten sieht die Sache schon anders aus.

    0

  • Aber es geht ja auch um" Ausnahmesituationen" unter normalen Umständen haben wir ja Spieler fürs MF. Erst wenn die Stammspieler ausfallen wird doch zusätzlich personal benötigt und da kann eben auch mal ein Müller dort spielen. Das die 8 sicher nicht Müllers Stammposition werden wird ist auch klar. Was Heubi betrifft rechne ich nächste Saison sehr wohl mit ihm. Natürlich nicht gerade in einem möglichen cl- finale, in vielen bl- Partien kann ich ihn mir trotzdem vorstellen. wie sollte er auch ans Team ran geführt werden, wenn er nicht spielt.?

    0

  • Vielleicht haben seine Berater ihm auch einen Floh ins Ohr gesetzt, dass er ein so geiler Spieler ist und ein dementsprechendes Gehalt beim FCB fordern soll und wenn der das nicht zahlen will, dann zu einem Verein wechseln, der seinen Marktwert mit einem entsprechenden Gehalt würdigt. Die Berater verdienen in jedem Fall daran.

    0

  • was ihr hier alle für ein zeug redet.... der vorstand hat eben erkannt: spieler, die sich nicht mit dem FCB identifizieren kann man nicht auf so einer zentralen position für die zukunft als schlüsselspieler einplanen.


    punkt und aus.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • 25 Mio. passt schon.
    Da kann man ordentlich nachlegen. Zusätzlich noch 18 Mio. für Mandzukic und wir haben dann 43 Mio. aus Transfererlösen zur Verfügung.
    Da kann man schon mal einen Teil von James Rodriguez bezahlen.

    0