Toni Kroos

  • Na, dann warte mal ab wie da die Kritik bei Real und im Umfeld wird wenn Toni "seine Spiele" abliefert die hier bei uns so kritisiert wurden. Ich befürchte da wird er dann die Kritik die er hier kannte im Nachhinein als Streicheleinheiten einstufen. ;-)


    Aber ich gönne und wünsche ihm sportlichen Erfolg, drauf hat er es ja wenn er es zeigt, nur die Madrilenen werden ganz sicher noch ungeduldiger sein als unsere Fans in Deutschland.

    „Let's Play A Game“

  • Das was unser Vorstand gemacht hat ist genau richtig! Fertig!


    (1) Ist Kroos "derzeit" berechtig 12 Mio. Euro zu verdienen? -> NEIN
    Schweini, Lahm und CO. haben mit 24 sicherlich auch noch nicht soviel verdient!


    (2) Was wären die folgen wenn man bei Kroos nachgelassen hätte -> EInige andere Spieler die weitaus konstantere Leistungen bringen als er hätten sich verarscht gefühlt (Müller, Alaba, ...) die ca. die gleiche Altersklasse haben!


    (3) Kann man argumentieren aber der Götze der gerade da ist und bis dato noch nicht so konstant waren wie ich. verdienen mehr! Warum dann ich nicht? -> NEIN zudem ist auch nicht gesichert das er soviel mehr verdient!


    (4) Kann man hergehen und gleich mal allen 12 Mio. Gehalt geben, zumindest die die so wie Kroos solange im Verein sind und die gleiche Altersklasse haben? -> Sicherlich aber wollen wir das? NEIN


    (5) Hätte Kroos es mal verdient soviel zu verdienen, wie Schweini und Lahm? -> Ja aber nur wenn er ein Führungsspieler wird und eine ähnlich wichtige Funktion wie derzeit Schweini und Lahm einnmimmt!


    Ergo


    Wenns ihm ums Geld geht (was auch durchaus berechtigt und verständlich wäre) dann ist wohl ein Wechsel das gescheiteste für IHN und für BAYERN! Wenns ihm darum geht irgendwann mal Führungsspieler und einer der drei Köpf einer Weltmannschaft zu werden, dann würde er jetzt den größten Fehler seines Lebens machen.


    Unser Vorstand macht das einzig richtige: Hey du bist derzeit 24, wir stocken dein Gehalt für den nächsten Kontrakt um ca. 2.5 Mio auf (ist jetzt fiktiv) und dann in 4 Jahren wieder um den gleichen Betrag. Dann biste mit einer der Köpfe der Mannschaft und verdienst soviel wie heute Schweini und Co. Nimms an oder sorry du passt dann einfach nicht mehr zu unserer Vereinsphilosophie!


    Sorry und für solche Spielereien wie hey ich bin 24 und mein Berater sagt das ich mind. soviel verdienen muss wie Schweini. Sorry für sowas haben wir keinen Platz, dafür hat er noch zu wenig geleistet!


    Dann passt er perfekt zu diesem EGO Verein Madrid. Die Frage ist nur ob er nach einem Jahr auf seinen Berater noch so gut zu sprechen sein wird, aber egal der hat ja dann seine Kohle bekommen!


    Wie gesagt ich bedanke mich bei Kroos für das was er für uns alles gemacht hat, aber damit ist gut. Jeder ist seines Glückes Schmied! Und uns wird der Abgang bestimmt nicht weh tun, gerade mit Thiago haben wir einen der doppelt so gut ist!

    0

  • Der Berater hat doch bestätigt, dass es ein Angebot gab, und es umgehend abgelehnt worden ist, darüber herrscht kein Zweifel.


    Danach interessiert es Kroos und seinen Berater nicht mehr, ob der FCB das Angebot aufrecht erhält oder nicht, das solltest du dann mal langsam verstehen. Wenn ich mein Haus verkaufen will, und mir einer 100 Euro bietet, lehne ich auch ab, und interessiere mich nicht weiter für dieses Angebot, wenn ich schon mit anderen über viel mehr verhandele. Ob ich da noch zustimmen kann, oder nicht, ist mir ganz egal, ich beschäftige mich überhaupt nicht mehr mit diesem Angebot.
    Dementsprechend wurde dann neu verhandelt, und es gab wieder keine Einigung. Dass der FCB dann dieses alte Angebot zurück zieht, wie einst auch schon bei Ballack, ist von Spieler-Seite aus völlig irrelevant, einzig der FCB versucht sich damit als prinzipientreu hinzustellen, und noch irgendwie als Sieger aus den gescheiterten Verhandlungen hervorzugehen. Da hätte es aber in meinen Augen mehr gebracht, wenn man einfach gesagt hätte, dass es keine Einigung gab, und man nun schauen muss, ob man den Spieler bis Vertragsende behält, oder ihn nun gegen Ablöse abgibt, anstatt von Grenzen und Angebots-Rückziehern in der Öffentlichkeit zu reden.

  • Der Berater hat doch bestätigt...und das ist dann amtlich....


    alles nur Stümper da beim FCB, keine Ahnung wie man Vertragsverhandlungen managt...man oh man......:-O

    „Let's Play A Game“

  • Stimmt genau der Berater ist der einzige der die Wahrheit sagt und nichts als die Wahrheit..., was bilden sich die bei Bayern überhaupt ein? Die haben doch null Plan und lügen das sich die Balken biegen! Während der Berater einen Vertrag nach dem anderen abschließt, ist der FCB hier noch totaler frischling und haben keinen Plan von der Materie!


    Mist also ich bin dafür das wir den Berater bei uns in den Vorstand holen, dann passiert uns sowas wie mit Kroos nicht mehr und wir zahlen endlich vernünftige und verdiente Gehälter von bis zu 15 Mio.! NETTO versteht sich! Sowas muss ein Kroos mindestens verdienen!


    Achso und die die es nicht geblickt haben "IRONIE"!

    0

  • Im Hintergrund wird sowieso gerade die Verträge mit Pogba und Hazard eingetütelt! Da wäre Kroos sowieso nur noch auf der Bank gesessen und da sind sogar die 5 Mio. Euro die er derzeit bekommt noch zu viel! ;-)


    Ach und was Real alles noch für Mittelfeldspieler holen wollen! @Kroos: Na dann viel Spass, mit dem Geld ausgeben. Wirst ne Menge Zeit haben!

    0

  • hat er euch was getan?? jeder würde doch so handeln, wenn er keine Gehaltserhöhung bekommt bzw. er sieht das andere warum auch immer mehr verdienen und sich teilweise nicht die Zukunft sind


    er nimmt doch niemand etwas weg, nur weil er seinen weg geht ( doch vielleicht BS den Stammplatz;-) , aber das sorgt schon kalle dafür das nix passiert)


    wir werden sehen wie er sich bei real(?) präsentiert und dann kann man immer noch schimpfen

    0

  • Nein, warum auch?
    Es geht doch nur um die möglichen Argumente warum er wechselt...von Geld bis hin zu der Wertschätzung die er hier bei uns vermisst. Man muß doch kein großer Seher sein um vorauszuahnen das die Kritik in Madrid noch eine ganz andere Katergorie sein kann als hier im beschaulichen Minga. ;-)
    Und Kroos seine Spielart kann eben schnell mal Kritik anziehen, vor allen bei denen die nur Spektakel wollen und keinen Blick für taktische Notwendigkeiten haben...soll ja da einige von geben in Madrid, genau wie hier auch. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • airlion@
    Jeder würde so handeln? Na ja, wenn er meint, er kann es sich leisten, soll er.


    Mir hat er nichts getan, natürlich nicht, aber darum geht es doch gar nicht -mehr-
    Er soll seinen Hut nehmen, die Erfahrungen nachholen, die ihm noch fehlen und geschlossen ist das Kapitel -für mich und hoffentlich auch für den Verein!

    0

  • Ich möchte nicht wissen, was für Angebote Phillip Lahm im Laufe seiner Karriere hatte beim FC Bayern. Der hätte sicher auch sagen können, LMA, bei Barca verdiene ich mehr und habe noch bessere Aussichten, die CL zu gewinnen (> damals...).


    Für mich sind zwei Fragen entscheidend:


    Wie hoch war das definitiv letzte Angebot vom FC Bayern? (...bzw. wäre es gewesen. Vielleicht gab's auch keines mehr, weil dem Verein das Vorpreschen des Beraters - der ja auch Berater von Götze ist, nur mal so nebenbei, und Götze verdient was? 12 Mio.?...)


    Und hätte man Toni Kroos auch abgegeben, wenn Guardiola gesagt hätte, ich möchte ihn unbedingt behalten? (...und zwar nicht öffentlich, weil öffentlich kann er das 100 Mal sagen, wenn gleichzeitig das Angebot so niedrig ist, dass Kroos es nicht annehmen kann/will...ich erinnere nur an den "Handschuhwurf"...)


    Nächste CL Saison darf er uns gratulieren; davon biin ich fest überzeugt!

  • ...und weiter? Bei uns werden auch Pogba, Vidal etc. gehandelt.


    -Xabi Alonso hat anscheinend auch die besten Tage hinter sich und es gab schon Gerüchte, dass er den Verein verlassen will


    -Ob Khedira zum Saisonstart noch in Madrid ist wage ich zu bezweifeln


    -Wenn Kroos wirklich so ein Weltklassespieler sein will, dann dürfte Illarimendi keine Konkurrenz für ihn sein

  • airlion


    Kroos will verdienen wie ein großer Spieler, aber er ist von seiner Mentalität nie ein Führungspieler gewesen. Kroos spilet emotionslos im Vergleich zum, sagen wir, Müller. Kroos setzt keine Zeichen, wenn das Spiel nicht gut läuft, für ihn ist das einfach die höhere Gewalt. Also, er ist kein Spieler, der die anderen Spieler führen kann und im Falle des Falles den Spielverlauf auf mentaler Ebenen umderhen kann. Im schlechten Spiel geht Kroos unter, er wird nie wie Müller sich dagegen stemmen.
    Darum ist er verzichtbar. Ihm fehlt die emotionale Kompetenz und anscheindend auch die soziale Kompetenz, da er sich überschätzt. Die Strafe dafür wird eines Tages ihn erreichen und er wird mit seinem Allerwertesten die Real-Ersatzbank blank polieren.


    Ihm fehlte an Geduld. In seiner besten Phase bei FCB konnte er nicht ein wenig Geduld zeigen, sondern wollte sofort das Maximale erreichen. Nun hat er was er wollte, aber das Risiko steigt mit.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • schweinsteiger war auch kein führungsspieler in dem alter und wenn es wirklich stimmt was götze verdient und bisher geleistet hat, dann hat kroos mehr als recht mit seinen forderungen und ich glaube auch nicht das sich toni mit PL oder BS auf eine stufe stellt, sondern er sieht was götze verdient und sorry das ist für mich eine frechheit

    0

  • Ich verstehe nicht warum man immer das Götze Gehalt als Maßstab nimmt, wäre für Toni kein Pegel um zu wissen wie sein Stellenwert ist. Der Götzedeal hatte eben auch bestimmte Umstände wo ein Verein vielleicht auch mal über eine Grenze geht um einen Deal zu machen der nur zu der Zeit möglich war.


    Da aber der Berater von Götze auch der von Toni ist, liegt es doch nahe was der versucht hat beim Pokern...leider aber wohl verzockt und wenn es schlecht läuft muss nur einer diese Suppe auslöffeln und das ist Toni.

    „Let's Play A Game“

  • Vor allen Spekulationen mit Götzes Gehalt sollte man das WENN setzen, denn wirklich weiß niemand was er verdient.


    WENN das stimmt, dann war es ganz klar ein Fehler ihm so viel zu zahlen, aber dann war es auch richtig Kroos nicht so viel zu zahlen, auch wenn Kroos im Moment definitiv wichtiger für uns ist.
    Diesen Fehler in der Gehaltsstruktur muss man halt ausmerzen und dann muss man auch mal in den sauren Apfel beißen.
    Alles besser, als die Gehaltsstruktur jetzt völlig aus dem Ruder laufen zu lassen.