Toni Kroos

  • deswegen sagte ich ja: jeder ist seines glückes schmied! vielleicht denkt tk das er es nach sahin, özil, besser machen kann!

    0

  • bei oezil hat man ja gesehen wie geduldig die bei real sind...solche längere Phasen mit durchschnittlichen Spielen wie bei uns kann sich kross dort nicht leisten

    0

  • Vom Geldthema mal abgesehen, verstehe ich nicht, wieso er diesen Weg nicht mehr mitgehen will. Pep baut auf ihn, die Mannschaft hat ein großes Potential, kann in den nächsten Jahren noch einige Titel gewinnen. Man hätte sich doch bestimmt noch einigen können. Schade.

    0

  • ach und ganz wichtig tk kann nicht sagen, er wurde nicht gewarnt. Selbst JH hat zu ihm gesagt bleib bei Bayern! Aber er wird schon wissen was besser ist!

    0

  • Die Geschichte mit dem Gehaltsgefüge ist für mich ein bisschen lächerlich.


    Was ein Spieler wert ist, bestimmt nicht der FCB, das bestimmt der Markt. Wenn der FCB einem Spieler maximal x € geben will und einige andere europäische Spitzenvereine (Real, scheinbar auch Chelsea und ManU) bereit sind, deutlich mehr zu bezahlen, dann muss man einfach konstatieren, dass der FCB den Marktwert scheinbar zu niedrig eingeschätzt hat.


    Argumente der Art "Schweinsteiger hat damals mit 24 auch noch nicht so viel verdient" oder ähnliches sind da einfach völlig irrelevant. Das einzige, was interessiert, ist, was die anderen zu zahlen bereit sind.


    Was in dem Fall besonders interessant ist, ist, dass nicht nur ein einzelner Trainer den Spieler höher einzuschätzen scheint als der FCB, sondern eine ganze Reihe Spitzenklubs scheint dieser Meinung zu sein.
    Obendrein ist an dem Fall interessant, dass Kroos schon im letzten Jahr bei Bayern einer der Spieler mit den meisten Einsätzen war, perfekt ins Konzept von Guardiola passt und im letzten Jahr eigentlich eine ziemlich gute Entwicklung genommen hat.


    Irgendwas passt da nicht so richtig zusammen.

    0

  • Kann ich dir sage, es ist wegen dem Geld! Äh Moment das wollten wir ja absehen! Also TK, interessiert sich halt nicht für Führungsthemen und und und. Ist halt nicht jedermans Sache. Er will einfach nur spielen ohne Verantwortung und dann soviel Geld in seiner Karriere mitnehmen wie er einfach kann.


    Ist auch ok, aber dann ist er halt bei uns falsch! Aber auch das ist ok!

    0

  • Die die Sache mit dem Gehaltsgefüge zu erklären scheint mir von wenigen Erfolgsaussichten gekrönt zu sein, deshalb probiere ich es erst gar nicht. Nur so viel:


    Was der Spieler dem FCB wert ist, bestimmt einzig und allein der FCB. Kein Markt und auch kein anderer Spitzenverein. Wenn es andere gibt denen der Spieler dann mehr wert ist, dann ist es nun mal so.

  • Nö - diese Aussage ist nur in Teilen korrekt:


    Will der FC Bayern nicht mehr für diesen Spieler (an Gehalt) ausgeben, so ist dem Verein dieser Spieler eben nicht mehr wert! - ein Marktwert interessiert den FCB deshalb nicht die Bohne (höchstens im Hinblick auf die Ablöse....)

  • Ist es nicht! Aber hallo der FCB kann ja wohl noch bestimmen, wie sie jemanden wieviel bezahlen. Die müssen den Sch... ja nicht mitmachen. Wenn Real meint sie müssen ihre Euronen nur so raushauen bitte. Aber das muss der FCB dann noch lange nicht! Dann geht halt mal einer, egal es gibt bessere als TK und das günstiger!

    0

  • Kroos weiss den FCB einfach nicht zu schätzen! Es gibt wichtigere Dinge im Fußball als Geld, die er beim FCB ALLESAMT gehabt hat!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Schweinsteiger und Co. spielen auch nicht nur für Luft und Liebe beim FC Bayern. Solange ich keine konkreten Zahlen kenne, halte ich mich hier zurück. Es kann ja theoretisch auch sein, dass er einfach schon länger den Wunsch hat, ins Ausland zu wechseln, weil er bei uns alles gewonnen hat. Soll es durchaus geben. Aber wie gesagt, das würde ich in seinem Alter und den Perspektiven hier nicht verstehen.

    0

  • Natürlich kann der FCB sagen "mehr als Betrag x bist Du uns nicht wert".


    Nur wird das, wenn der Betrag sich deutlich von dem unterscheidet was andere bieten, nicht als Angebot sondern entweder als Witz oder Beleidigung aufgefasst.


    Insofern halte ich es schon für eine massive Fehleinschätzung von Kroos' Marktwert, wenn der FCB ihm ein Angebot macht, dann herumverhandelt und irgendwann öffentlich erklärt "basta, mehr gibt's nicht" wenn gleichzeitig Vereine wie Real scheinbar locker 12 Mio Gehalt bieten und noch 25 Mio Ablöse obendrauf.

    0

  • aha, aber dein müller ist natürich das vorbild schlechthin.
    in der öffentlichkeit rumheulen und prompt wird sein vertrag zu besseren konditionen verlängert.
    das hat klasse, stil !!!!!!!!!!!!!

  • Und wenn die Chinesen 20 Mios im Jahr bieten, wird der FCB auch als Buhmann hingestellt, weil sie den Irrsinn nicht mitmachen?

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • hatte er eben genau nicht....


    sonst hätte er auch ein höheres Angebot bekommen. Anscheinend hat man ihm ja gesagt, dass man sich noch ein ganzes Stück mehr von ihm erwartet und erst mal schaut, ob er das bringt. Vielleicht hat man damit auch recht gehabt.


    Aber wenn jemand anders kommt, der auf keiner Ebene weniger zu bieten hat als der FCB und auf finanzieller auch noch mehr und einer der besten Trainer ihm sagt, dass er sein Wunschspieler ist....


    dann hat Kroos alles richtig eingeschätzt, würde ich sagen...


    Ich kann -Stand heute - nicht erkennen, was der FCB Kroos mehr bieten könnte als Real ....


    die menschliche Wärme, die etwa ein KHR ausstrahlt, dürfte sogar Perez aufbringen:-)))

    0

  • naja Müllers vertrag scheint aber zu vertretbaren Konditionen verlängert worden sein...und nebenbei ist mueller auch ein bayerisches Urgestein...das ist eben kross nicht


    ich werfe kross auch nicht vor das er nen so hoch dotierten vertrag bei real annimmt....absolut legitim


    was ich ihm vorwerfe ist das er meinte wie ein lahm verdienen zu müssen und letztendlich aber kein Führungsspieler ist....sowas nenn ich Selbstüberschätzung

    0