Jupp Heynckes

  • Ich glaube, es ging - falls meine wie du richtig sagst natürlich reine Spekulation richtig ist - um gerade das Reduzieren und Vermeiden der Lame-Duck-Problematik.


    Ich denke, man wollte dieses Thema gar nicht groß aufkommen lassen.
    Ich persönlich glaube nicht daran, dass JH ein solcher Trainer ist. Ich denke, das passt eh nur auf Trainer, die nicht gerade eine natürliche Autorität haben und die kann man bei JH mE schon erkennen.
    Zumindest derzeit und solange Erfolg da ist. Sollte der Erfolg dann mal nicht mehr da sein, dann ist halt die Frage ob JH auch ein guter Krisenmanager ist. Das ist ihm letzte Saison nur bedingt und nur mit Unterstützung gelungen. Passiert sowas wie der Kabinenbesuch nochmal, ist relativ klar, was dann in den Medien abgeht.


    Denn dann würde ständig die Frage aufgeworfen werden, ob er das Team noch erreicht, ob nicht vllt Sammer derjenige ist, der die Fäden zieht usw. Und dann würde das eben auch ständig an die Mannschaft herangetragen.
    Ich denke, dem hat entweder er selbst oder auf Aufforderung versucht durch diese "Aktionen" etwas entgegenzuwirken, man hat versucht dadurch (und durch Sammers recht auffälligen öffentlichen Rückzug inklusiver permanenter und fast schon penetranter Jupp-Lobsagungen) Jupp mehr in den Vordergrund zu stellen, damit man eben etwas länger auch im "Misserfolg" Ruhe hat.
    Vor allem, damit die Mannschaft eben nicht ständig mit der Frage konfrontiert wird, ob JH denn wirklich der Chef ist. Denn daraus kann natürlich eine Art Self-Fulfilling-Prophecy entstehen. Die Spieler werden ständig nach einer Lame Duck gefragt, glauben das irgendwann und dadurch wird der Trainer dann wirklich eine.


    Ob das Ganze einen Effekt hat, darf natürlich bezweifelt werden.
    Wenn wir tatsächlich Gefahr laufen sollten, erneut diesen Riesenvorsprung zu verdaddeln, oder uns in der CL nicht gerade mit Ruhm bekleckern, dann wird das Thema sehr schnell wieder hochkochen.



    Spielt aber im Endeffekt mE auch nicht die große Rolle. Hat Jupp Erfolg, dann wird er auch zumindest mal bis zum Ende dieser Saison (und vllt darüber hinaus) bleiben dürfen, egal, ob das jetzt Selbstherrlich, ungeschickt, oder eben gewollt war.
    Hat er keinen, dann ist spätestens am Saisonende und womöglich auch früher schon Schluss.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • na ja... den meisteranspruch haben wir ohnehin jedes jahr und muss man auch nicht immer wieder auf´s neue betonen...
    aber was soll er auch sagen?... wir überrollen dieses jahr alle, weil wir den geilsten kader haben?...


    natürlich lässt er öffentlich die kirche im dorf und das finde ich auch überhaupt nicht dramatisch...
    das sind typische statements und floskeln, wie man sie von überall her kennt...


    hat ja auch ein bisschen etwas mit respekt vor dem gegner zu tun und nach dem double vom bvb sollten wir auch ruhig anfangen, verbal etwas das tempo zu zügeln...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Nun ja, er ist ja auch der Meinung das es im heutigen Spitzensport keinen Unterschied macht ob 4 oder nur 1,5 Tage Erholung hat.


    deshalb wird es ja ein Schweres Spiel gegen H96.


    Schweinsteiger hofft ja auch auf 3 Punkte, wenn das klappen würde wäre er der glücklichste Mensch.


    Selbstbewusstsein hört sich anders an.

    0

  • wie gesagt...
    wir sind erstmal am zuge zu liefern...


    die letzten 2 jahre, wo man sich ja bekanntlich weit aus dem fenster lehnte, gingen dann ja auch grandios in die hose...
    ich find´s jetzt nicht dramatisch... das selbstbewußtsein muss ohnehin von innen her kommen, dann ist mir persönlich latte, wie man das nach außen verkaufen will...


    ich bin sowieso eher ein freund von zurückhaltung... vor allem dann, wenn man, wie gesagt, erstmal wieder abliefern muss...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • schon, aber wenn man h96 und den bvb schlagen kann und das auch überzeugend ( wie in der 1.halbzeit im supercup beispielsweise ), lässt sich da schon was erkennen...


    für mich die schlüsselspiele... gladbach ist nicht mehr das gladbach aus dem vorjahr...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • zielst du darauf ab, dass sich die "abteilung-attacke" gut verkaufen lässt?...


    das ist sicherlich richtig, wobei es da durchaus mehrere wege gibt...
    wenn ich von "zurückhaltung" spreche, meine ich ja nicht, dass man sich zurückzieht und gar nicht mehr rudert...


    aber hin und wieder etwas demut zu präsentieren, kann auch beim fc bayern durchaus interessant und vermarktend sein...
    letztlich ist ohnehin das sportliche entscheidend...
    könnte man nur mit markigen sprüchen geld verdienen, wäre es schön...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich persönlich bin ein großer Freund der Demut aber FcB muss Hollywood. Die Kampfansagen hat man aber dieses Jahr deutlich zurückgeschraubt, was auch glaubhaft ist.


    Aber es ist schon erstaunlich was ein Spiel ausmachen kann, dass wir eigentlich gar nicht verlieren konnten.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Gewinnen wir die nächsten 3 Spiele, ist der Titel durch. Dann ist man mindestens 12 Punkte vor Dortmund und wahrscheinlich vor den anderen auch in zweistelliger Punkthöhe. So bekackt kann man in der Rückrunde im Prinzip gar nicht mehr spielen um das noch zu vergeigen.


    Man wird sehen, ob das Team die letzte Saison begriffen hat. Der Titelhunger muss zu sehen sein. Jetzt, in dieser Woche.

  • ich werde erst ab 20 Punkten ein wenig gelassener - ich traue (der Mentalität) unserer Mannschaft kein Stück über den Weg!


    ausserdem haben wir Jupp als Trainer und die Winterpause samt besten Trainingslager aller Zeiten vor der Tür...>:|

  • Meine Meinung zum Trainer: Ich denke, dass der Jupp nach dieser Saison aufhören sollte. Er ist ja schon jetzt sehr sensibel und beschwert sich öffentlich über interne Kritik. Damit bringt Er mehr Unruhe rein als ein KHR oder ein Sammer, die nur aufrütteln wollten (und das absolut zu Recht). Außerdem sind mir einige taktische Veränderungen (Rotation hin oder her) zu übertrieben. Ich mag den Jupp aber die Mannschaft braucht neue Impulse um sich weiter zu entwickeln. Ich hoffe es reicht dieses Jahr für wenigtens einen Titel! Das Dortmund Spiel wird dabei wegweisend sein.

    0