Jupp Heynckes

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">auch jupp muß sich hinterfragen, ob es sinnvoll ist, z.b. gustavo u. alaba auf der doppel 6 spielen zu lassen.
    ebenso muß er sich fragen, ob es sinn macht, einen müller der seit wochen einfach nur schlecht spielt u. wirklich nix gebacken bekommt in die startelf zu stecken.</span><br>-------------------------------------------------------


    Viel eher sollte er sich fragen, warum dieser nichts gebacken bekommt...


    An Formschwäche liegt es nicht, an Charakterschwäche liegt es auch nicht...

    0

  • ebenso muß er sich fragen, ob es sinn macht, einen müller der seit wochen einfach nur schlecht spielt u. wirklich nix gebacken bekommt in die startelf zu stecken. </span><br>-------------------------------------------------------
    wie erklärt man dann aber das der gleichev Müller in der NM ein bombenspiel spielte und auch gestern einer derer war denen man ansah das er wollte?


    auch seine auswechslungen dürfen durchaus kritisch gesehen werden. das er gestern einen olic bringt, sehe ich noch ein, aber anstatt beim stand von 1 zu 3 alles auf eine karte zu setzen u. einen robben zu bringen, sowie evtl. auch noch einen petersen,</span><br>-------------------------------------------------------


    Petersen ODER Robben hätte ich auch erwartet. Rafinha war logisch weil Boa nen gebrauchten Tag hatte.


    wechselt er rafinha ein. das kann es nicht sein. </span><br>-------------------------------------------------------


    fand ich nicht so unlogisch bei dem Scheiss den Boa spielte.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">bei so einem spielstand u. nur noch 20 min. restspielzeit, muß man auch mal was riskieren. da ist es mMn wurscht ob man 1 zu 4 verliert. o. aber es doch noch hinbekommt den ausgleich zu erzielen. nur da fehlt es mir bei jupp an risikofreudigkeit.</span><br>-------------------------------------------------------


    seh ich auch so, nur das ist das anders geregelt hätte: Stichwort frische rechte Seite.
    Olic als MS, Müller dahinter, Robben rein, zusasmmen mit Rafinha Dampf über Rechts.( Gomez hätte weichen müssen)
    Oder Müller, dann Gomez weiterhin MS und Olic weiterhin dahinter.
    Dann wäre Robben für Müller gekommen.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • coma


    stimmt in der nati hat er gut gespielt. ändert aber nix an der tatsache, das er seit wochen bei uns schlecht spielt. u. komm mir jetzt keiner damit, das er auf der falschen position spielt. auch wenn es nicht seine zucker position ist, darf man mehr erwarten, als das was er zur zeit abliefert.
    auch das mit rafinha sehe ich trotzdem anders. bei dem spielstand hätte ich boa trotzdem dringelassen u. wäre risiko gegangen. robben rein, müller raus, olic hinter gomez o. petersen.
    nur so war alles was getan wurde vergebene liebesmüh. die wechsel sind total verpufft.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wer sollte denn eigentlich derzeit für Heynckes übernehmen?</span><br>-------------------------------------------------------


    niemand! Es liegt bei ihm was zu ändern.
    Das soll hier kein Anfang einer Trainerdiskussion werden.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">olic hinter gomez o. petersen.
    nur so war alles was getan wurde vergebene liebesmüh. die wechsel sind total verpufft. </span><br>-------------------------------------------------------


    Olic spielte hinter Gomez. Nur leider scheint Olic fertig mit uns zu sein.
    Er war ein Schatten seiner selbst.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nur leider scheint Olic fertig mit uns zu sein. </span><br>-------------------------------------------------------


    wurde nicht genau das van gaal vorgeworfen,dass er spieler kaputt gemacht und zum wechsel getrieben hat?!
    man hat olic trotz verletzung das vertrauen ausgesprochen,um ihn dann nicht zu bringen. irgendwie passt das nicht.

    0

  • Sag das nicht mir benny.
    in meinen Augen: ( siehe mein Beitrag zum Thema Rotation ) ist das nix anders als bei anderen Trainern auch.
    Jupps Opfer:Olic & Pranjic.
    Ohne wenn und aber.
    Aber es ist wahrscheinlich einfach normal das wenn menschen aufeinander treffen nicht jeder mit jedem kann.
    Shit happens.
    schade drum.
    Aber das gestern war ein Olic wie ich ihn noch nie gesehen habe.
    Traurige Entwicklung.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • @neo


    Es geht nicht um die falsche Position. Es geht um die Unterstützung auf der Position und wie du angespielt wirst. Gestern gab es einige Situationen, wo er sich freigelaufen hatte, wo kein Anspiel kam oder auch, wo er Lücken freigespielt hat, in die er zeigte, die nicht gefüllt wurden. Oder wo er keine Anspielstation gefunden hat. Es gab auch Tolpatschaktionen - aber gibt es die bei ihm immer...


    Wenn wir rechts jemanden wollen, der sich im 1und1 gegen den Gegner durchsetzt, Kopfball- und dribbelstark ist und der sich alleine durchsetzt und passende Flanken schlägt, dann ist Müller sicherlich falsch auf der Position - das klappt mal - 2 mal gestern in der 2. Hälfte - aber ist nicht sein Spiel. Da kann er noch so gut in Form sein.

    0

  • es sind nicht nur die zwei. usami und petersen ebenso. was wurde usami gelobt,auch von heynckes. letztendlich wird der junge wieder nach japan zurück müssen. und petersen? auch der wurde groß gelobt,und kriegt null spielzeit. es hilft nichts immer nur alaba und van buyten bei laune zu halten.

    0

  • geb ich dir recht.


    aber man darf zumindest erwarten, das er durchsetzungsvermögen zeigt. auch das geht ihm total ab.
    es kommt einfach zur zeit sogut wie nichts von ihm. deshalb sage ich ja auch, das es anscheinend notwendig ist, ihn mal nicht in die sf zu stecken.
    auch das argument er ist einer der ackert u. rennt. was nützt es der mannschaft wenn einer zwar rennt, aber nix zählbares bei seinen aktionen (sofern er denn welche hat) rauskommt. zur zeit jedenfalls verdribbelt er sich oft, rennt sich fest, spielt leichtfertige fehlpässe, läßt bälle bei der ballannahme oft prallen (war auch gestern wieder ein ums andere mal der fall) u. schon war der ball wieder weg. so kann auch kein angriffsschwung aufgebaut werden.


    ich hoffe einfach, was ich jetzt schon mehrfach sagte, das die woche genutzt wird, um die mannschaft wieder dahin zu bringen, was sie erfolgreich gemacht hat, nämlich laufbereitschaft, tempo, pressing u. kompaktes stehen in der defensive.

    0

  • Das ist jetzt eine ganz gefährliche Phase, anscheinend können sich die Spieler im Moment nur für CL motivieren. Wenn der Jupp es nicht schafft, dass sie auch in der BL wieder die richtige Einstellung zeigen, ist er bald in der Schusslinie. Ich kriege mich immer noch nicht darüber ein, wie unsere Spieler vorm Anpfiff gegen den BVB mit ihren Natio- Kollegen geschäkert haben. Da muss man voll konzentriert sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Boxer, die zusammen bei einer Olympiade für Deutschland gekämpft haben, genauso rumschäkern vor einem Kampf, wenn sie dann gegeneinander um die Deutsche Meisterschaft kämpfen.

    0

  • Leider fehlt es mir den deutsche begriff.
    Aber Ich habe noch in erinnerung das Uli H. den Jupp so enorm gelobt hat weil sein Spielanalyse so einfach und für alle Spieler so deutlich war. Vorallem vor den Spiel.
    Da braucht Jupp kein Computer und andere teure dinger.
    Nein, nur ein Schneider Marker und Papier das reicht schon.
    So einfach muss es sein sagte Uli Hoeneß. 8-)

    0

  • jupp hat für mich in den letzten wochen einfach fehler gemacht.
    er hat permanent rotiert, u. zwar nicht nur auf der 6er position. da konnte er dies ohne bedenken tun, da tymo o. gustavo ähnlich stark gespielt haben, egal wer gerade auf dem feld stand.
    nur als er anfing auch in der abwehr immer wieder zu rotieren, hat er mMn das selbstbewußtsein, was die mannschaft aufgebaut hat, untergraben. die mannschaft stand gut u. hatte selbstbewußtsein, auch die abwehrspieler haben sich immer mit nach vorne eingeschaltet.
    nur davon ist zur zeit nicht viel zu sehen, außer bei standards.
    dann halte ich ihm ganz klar vor, das er kein rezept gegen mannschaften gefunden hat, die uns attakieren u. unser aufbauspiel nicht in ruhe spielen lassen. desweiteren hat er das leistungsprinzip gekippt. er läßt spieler spielen, die nicht in der form sind, die nötig wäre u. gibt dadurch anderen spielern, sogut wie keine einsatzzeiten um sich evtl zu beweisen.
    ich gehe mal davon aus, das sich das uh auch bei einem jupp nicht lange anschaut (freundschaft hin freundschaft her). wenn er erfolg in gefahr gerät, greifen die gesetze der liga. deshalb hoffe ich, das jupp seine strategie wieder ändert u. die einzelnen mannschaftsteile nicht immer wieder verändert, sondern eine erste 11 kontinuierlich spielen läßt u. wenn nötig wechselt, aber nur wenn es nötig ist, o. wenn das spiel gelaufen ist.

    0

  • Nun - zumindest hatte er in den letzten 25 Minuten noch 3 Aktionen, die zum Ausgleich hätten führen können. Die Flanke auf den Kopf von Gomez, den Pass/Flanke auf Gomez, die unberechtigt abgepfiffen wurde und in der Schlussminute der Schuss, der vom Torwart abprallte und den van Buyten noch hätte verwandelt werden können. (in glücklicheren Müllerzeiten hätte das zu Toren geführt!)


    Mehr haben andere auch nicht gebracht...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">genau..dein trainergott. Laughing</span><br>-------------------------------------------------------


    http://fussballdaten.de/vereine/fsvmainz05/bayernmuenchen/


    Also wenn man sich mal die letzten direkten Vergleiche anschaut, haben wir von 5 Partien gegen Tuchels Mainz dreimal eine auf die Nuss bekommen.


    Wenn man kein Ignorant ist, erkennt man daß das mit dem Spielermaterial von Mainz gegen unseres schon eine aussergewöhnliche Leistung sein muss und dahinter wohl kaum nur Zufall steckt.

    0

  • paule


    dann muß man aber auch fragen dürfen, warum gelingt das gegen uns, u. gegen andere gegner nicht.


    also jetzt den tuchel als toptrainer hinzustellen halte ich auch für übertrieben.
    wenn unsere mannschaft nicht das macht was sie kann, dann verlieren wir nicht nur gegen mainz, sondern auch gegen andere mannschaften. das ist das problem.
    anstatt das wir das spiel dominieren wie zu beginn er runde, lassen wir uns durch gegnerisches pressing deren spiel aufdrängen anstatt unser spiel zu spielen. schnell dynamisch kreativ, das alles ist zur zeit weg. u. das hat nix damit zu tun das tuchel so ein top trainer ist.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was macht unser Trainer? Er setzt nicht etwa konstannt DEN Spieler da ein, der definitiv, nicht zuletzt über seine Rolle in der NM, der legitime Nachfolger, Ersatzmann für Bastian S. ist, sprich Toni Kroos, nein er begibt sich auf prophetisch unterlegte Experimentspuren. Es ist völlig uninteressant das Alaba wohlmöglich in 5 Jahren auf der Position mal ein guter WERDEN KÖNNTE; viel mehr zählt doch wer es jetzt SCHON IST! </span><br>-------------------------------------------------------


    Das betest du jetzt schon seit Wochen gebetsmühlenartig herunter und unterschlägst einfach die Fakten:


    Kroos hat in den letzten Wochen in 3 Halbzeiten auf der 8 gespielt.
    In diesen 3 Halbzeiten waren wir konstant das schwächere Team und haben im Insgesamten 3 Gegentore kassiert, was fast halb so viele sind, wie vorher in der kompletten Saison.


    Es ist also mitnichten so, wie wenn Kroos auf der von dir so geforderten 8 so wahnsinnig überzeugen würde.
    Und auch nicht so, wie wenn er dort keinerlei Chancen bekäme!


    Sieh dir die Gegentorstatistik der NM an. Mit Kroos auf der 8 haben sie - wenn ich es richtig weiß - ein einziges popeliges Mal zu 0 gespielt und das trotz teilweise erbärmlichster Gegner.


    Das soll nicht heißen, dass es Alaba besser gemacht hätte.
    Aber hier so zu tun als wäre Kroos die Königslösung, die unser ach so blinder Trainer einfach nur nicht sieht, halte ich für eine kolossale und vor allem unfaire Übertreibung.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life