Jupp Heynckes

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">insofern war auch vG ratlos und deswegen musste er auch gehen. </span><br>-------------------------------------------------------


    muss jupp auch gehen?


    ja, vG wirkte schon manchmal ratlos, sicher spielet auch bei seiner entlassung sein verhältnis zu hoeneß eine rolle, wobei menschlich nehmen sich jupp und louis nichts- außer der eine hat uli zum freund

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">er geht mit den Spielern ganz anders um als ein van Gaal das getan hat. Ob das besser oder schlechter ist oder sogar aufs Gleiche rauskommt, wer weiß. </span><br>-------------------------------------------------------


    es soll menschen geben, die kommen mit einer starken hand besser klar, als mit einer weichen...


    unter ottmar war das nicht so entscheidend, weil damals genügend charaktere in der mannschaft waren, die das "tacheles" für ihn vermutlich übernommen haben...


    lahm und schweinsteiger können dieser rolle einfach nicht gerecht werden und ich denke, dass alleine robben verbal beide gleichzeitig an die wand nageln kann...
    dann hast du noch einen trainer, der selbst die probleme aussitzen will und glaubt, alles würde schon irgendwie von alleine passieren...


    ergo... keine richtigen führungsspieler, denen man an den lippen klebt und diejenigen, die vielleicht mal auf den putz hauen könnten, sind entweder noch nicht lange genug da ( neuer ), oder haben vielleicht auch nicht unbedingt den besten draht zu allen mannschaftsteilen ( robben )...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">lahm und schweinsteiger können dieser rolle einfach nicht gerecht werden und ich denke, dass alleine robben verbal beide gleichzeitig an die wand nageln kann...
    dann hast du noch einen trainer, der selbst die probleme aussitzen will und glaubt, alles würde schon irgendwie von alleine passieren...


    ergo... keine richtigen führungsspieler, denen man an den lippen klebt und diejenigen, die vielleicht mal auf den putz hauen könnten, sind entweder noch nicht lange genug da ( neuer ), oder haben vielleicht auch nicht unbedingt den besten draht zu allen mannschaftsteilen ( robben )...</span><br>-------------------------------------------------------


    Genz genau. Das verdeutlicht auch, das es nicht alleine an JH liegt wie es läuft. Lahm ist ein klasse Spieler, aber als Schwiegermutters Liebling kannst du kein Team leiten. Schweini hat einen hohen Stellenwert, z.B. bei Integration junger Spieler und ist noch dazu ein klasse SPieler. Aber das reicht einfach nicht. Typen wie vB, Kahn oder ein Effe werden schmerzlichst vermisst. Es fehlen die Typen, die einen wach rütteln können. Da kann als Trainer kommen wer will, jeder wird damit seine Probleme haben.


    Was hier geschrieben wird bestätigt eigentlich auch nur, das nicht alleine JH das Prob ist, vielmehr die mieserable Transferpolitik der letzten 4 Jahre. Und die Schuld daran tragen andere!!!

    0

  • lahm und schweinsteiger können dieser rolle einfach nicht gerecht werden und ich denke, dass alleine robben verbal beide gleichzeitig an die wand nageln kann...</span><br>-------------------------------------------------------


    Bei Lahm stimm ich dir zu, bei Schweinsteiger seh ich das etwas anders. Ist ja auch oft genug in den Spielen zu sehen.



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">keine richtigen führungsspieler, denen man an den lippen klebt und diejenigen, die vielleicht mal auf den putz hauen könnten, sind entweder noch nicht lange genug da ( neuer ), oder haben vielleicht auch nicht unbedingt den besten draht zu allen mannschaftsteilen ( robben )...</span><br>-------------------------------------------------------


    Das liegt aber auch daran, dass das Grundgerüst der Mannschaft so noch nicht lange genug beisammen ist. Klar sind Lahm und Schweinsteiger schon ewig da, aber ein großes Problem ist einfach, das wurde ja auch in einem Artikel angesprochen, dass jeder nur auf seinen eigenen Vorteil pocht (EM/WM, Einsätze in der Nationalmannschaft, Vertrag, etc.). Neuer, Gomez, Robben, Ribéry, Schweinsteiger sind die absoluten Wortführer in dieser Mannschaft (Lahm hab ich absichtlich rausgelassen...), aber es gibt einfach so viele, die nur auf ihren Vertrag schauen, auf ihre eigenen Einsatzzeiten. Wenn früher ein junger Spieler in eine Mannschaft kam, hat er automatisch zu den "Dienstältesten" hochgeblickt. Das ist heute einfach anders. Da kommt man in die Mannschaft, reiht sich ein und versucht, sich möglichst selbst zu pushen (siehe Dantes Aussagen - nur in Europa, nur zu Bayern, etc., um bei der Heim-WM ne Rolle zu spielen). Da habens die "Führungsspieler" auch nicht einfach - auch, wenns bei uns in der Sache natürlich Defizite gibt.

  • @steve
    anscheinend hat in der letzten Saison mit zunehmender Dauer wohl niemand mehr die "spezielle"Ansprache von vGaal gebraucht...so ehrlich muß man schon sein...was da nach seinem Abschied zwischen den Zeilen aus allen möglichen Spieler-Äußerungen zu hören war, läßt nicht viel andere Schlüsse zu...


    und was die "Eier-Nummer" angeht, da wird's aber seltsam...etwas Peinlicheres ist ja kaum vorstellbar...ich hätte nie im Leben gedacht, dass vGaal auf so ein Niveau sinken kann, aber es scheint ja wohl gestimmt zu haben...das ist ja nicht weit weg von Daum'scher Trivialst-Psychologie...


    und wo wurde eigentlich "Müller neu aufgestellt" ?
    Der hat doch nun überwiegend auf rechts und ab und an auf der 10 gespielt...alles mit sehr mäßigem Erfolg. Wieso kann man nicht endlich mal einsehen, dass der nen veritablen Form-Durchhänger hat ? Was ist daran so ungewöhnlich ?
    Und welche fúnktionierende Offensive wurde "zerstört"?
    Wir haben in der Vorrunde Tore am Fließband erzielt, solange sich diese Mannschaft noch bewegt hat ...


    Also, so einfach, dass Heynckes an dem teilweise überragenden Fußball der Vorrunde völlig unbeteiligt war und jetzt alleine an allem schuld ist, kann man es sich nicht machen...machen aber erstaunlich viele hier...


    diese Mannschaft verfällt seit Jahren immer wieder in die gleichen Fehler von Arroganz und Faulheit. Das wird zum Teil durch dieses bescheuerte , pausenlos propagierte mia san mia - Geschwätz gefördert, nach dem Motto, wer beim FCB spielt, ist automatisch der Beste , da muß nichts mehr getan werden...und das scheinen die Herren ja auch zu glauben, wenn man sich die Statements von Kroos bis Gomez so anhört...und vGaal war zB nach eigenem Bekunden ein ". Trainer für den Kopf. Laufen ist was für Tiere"...
    Auch da scheint neben dem Paßspiel noch anderes an Erbmasse zurückgelassen worden zu sein, wenn ein Schweinsteiger sich auf dem Höhepunkt des guten Fußballs in der Vorrunde darüber beschwert, dass man "zuviel Aufwand" betreibe...


    Kann gut sein, dass JH der nächste Trainer ist, der an dieser Mannschaft scheitert. Aber wer denkt, dass die einen Favre nicht in nullkommanix genauso auf ihr Arbeits- und Laufniveau herunterbremsen würde, wenn zweimal hintereinander gewonnen wird, der träumt...


    wenn man nun tatsächlich plötzlich die "Hard-Core-Autoritätsschiene" fahren will,weil man glaubt, das würde alles lösen, muß man eben Magath holen...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ja, vG wirkte schon manchmal ratlos, sicher spielet auch bei seiner entlassung sein verhältnis zu hoeneß eine rolle, wobei menschlich nehmen sich jupp und louis nichts- außer der eine hat uli zum freund</span><br>-------------------------------------------------------


    wenn die ergebnisse nicht stimmen, dann wird auch jh gehen müssen, da gibt´s keinen unterschied zu vg und da nützt auf dauer die freundschaft zu uli nichts. wenn unter vg die cl teilnahme nicht akut gefährdet gewesen wäre, dann hätte man ihm auch seinen zwist mit uh verziehen und uh hätte ihn zähneknirschend noch ertragen. auch wenn andere hier anderes behaupten. wenn die cl teilnahme unter jh bald in gefahr ist und gar kein titel geholt wird, dann wird auch jh bald weg sein. gründe erfindet man dann schon, damit´s eine ordentliche trennung wird.


    aber ich habe schon noch die hoffnung, dass sich die mannschaft mal am riemen reisst, bzw jh denen mal echt in den A....tritt und sie mal verstehen, dass auch fussball ein bewegungssport ist

    0

  • @tm


    wenn schweinsteiger wirklich dieses ansehen bei den spielern haben sollte, scheint er aber der einzige zu sein und aus der reha heraus nützen uns seine führungsqualitäten wohl nicht viel, wenn wir sie auf dem platz und in der kabine benötigen...


    in den spielen sieht man auch badstuber für ordnung sorgen, aber intern ist das nochmal was völlig anderes...
    ballack beispielsweise hatte auf dem platz nie den großen anschein gemacht alla effe oder basler herumzupoltern...
    intern sah das aber völlig anders aus...


    ich bin mir nicht sicher, oder schweinsteiger intern die passenden worte findet, aber wie gesagt, selbst wenn, nützt es uns aus der reha heraus wenig...


    aber ich kann auch nicht ständig sagen, dass uns die gattusos fehlen, wenn man mit lahm und schweinsteiger 2 urgewächse in den eigenen reihen hat, die doch in der lage sein müssten, eine mannschaft zu führen...


    ich schaue nach gladbach und dortmund...
    wieviel erfahrung sitzt denn da bitteschön ( trainer inklusive! )?...
    scheinbar genug, um uns national und die restliche liga deklassieren zu können...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">In Dortmund und Gladbach redet man auch nicht von "Führungspieler".
    Dort macht es der Trainer</span><br>-------------------------------------------------------


    In Dortmund oder Gladbach gibt es auch Führungsspieler, wenn auch nicht von der Marke eines vB. Der entscheidende Unterschied ist doch, das in Dortmund oder Gladbach alle erst auf den Weg nach oben sind, man sich beim FCB aber schon als das Maß aller Dinge sieht. Auf dem Weg nach oben kompensiert man vieles mit der Euphorie, wenn die weg fällt brauchst du wen der dir in den Arsch tritt erfolgreich zu bleiben. Das sieht man überall!


    Beim FCB denken UH KHR und CN doch das sie die Leitwölfe sind die das schon mit ner Brandrede machen, aber da überschätzen sie sich selbst. Sollten lieber wieder den Kader verstärken und nen richtigen CHeffe holen!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was ist daran so ungewöhnlich ? </span><br>-------------------------------------------------------


    ungewöhnlich ist, dass scheinbar alle einen durchhänger haben...


    logo, nach 3 jahren in folge, wo man alles erreicht hat, kann ja schon mal sättigung einkehren, keine frage... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wenn schweinsteiger wirklich dieses ansehen bei den spielern haben sollte, scheint er aber der einzige zu sein und aus der reha heraus nützen uns seine führungsqualitäten wohl nicht viel, wenn wir sie auf dem platz und in der kabine benötigen... </span><br>-------------------------------------------------------


    Das hab ich ja auch nicht behauptet ;-)



    Überhaupt geht diese Diskussion um Führungsspieler für mich in die falsche Richtung. Natürlich haben wir da ein Problem, das ist gar nicht zu leugnen. Die Gründe für die spielerische Armut, die man momentan bei uns sieht, liegen aber ganz woanders. Da würde es auch nichts nützen, wenn einer die Mannschaft mal aufrüttelt.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">logo, nach 3 jahren in folge, wo man alles erreicht hat</span><br>-------------------------------------------------------


    3 jahre in folge alles erreicht? mmm, ich glaub, ich hatte letztes jahr einen blackout :-O

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">logo, nach 3 jahren in folge, wo man alles erreicht hat, kann ja schon mal sättigung einkehren, keine frage...
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Was hat man denn letzte Saison so gewonnen? Den Supercup ja, bravo >:| ;-)

    0

  • chrihajo: Wer sind die führungspieler zB. in Barcelona, Madrid ( diesen Treter?) Manchester ( biede mannschaften) ??
    Gibt es dort 8 von 11 Spieler?
    Finde es sowas von suchen nach ein entschuldigung.
    Der Trainer soll ALLE in den .rsch treten. Auch seine Lieblinge!!
    Es kann nicht Wahr sein das Spieler welche es erreicht haben Bayern-Spieler zu sein so mit IhrenVerein umgehen. Die sollen einfach kämpfen.
    Und Jupp soll auch mal in der Spiegel gucken statt zu reden von " die Spieler haben nicht ausreichend gekämpft". Da ist er selbst verantwortlich!! :8

    0

  • I.... I.... Iro was? Nein kein Fremdwort aber bin einfach mal darauf angesprungen wie ein reudiger Köter auf einen Knochen :D

    0

  • @sam


    und letzes Jahr ? wer war da schuld an dem Durchhänger von Müller?


    ach ja, die böse, böse WM...stimmt...drum hatte ja auch Barcelona mit der halben WM-Mannschaft so nen Durchhänger...


    Ribery hat diese Saison eigentlich keinen Durchhänger, wenn ich ihn so anschaue
    Badstuber spielt auf nem anderen Niveau als letzte Saison, Schweinsteiger war bis zu seiner Verletzung herausragend, etc etc...


    Müller war schon letzte Saison in der RR alles andere als formstark und auch in dieser Vorrunde sehr schwankend, als andere ganz herausragend gespielt haben....


    Kagawa hat in Dortmund Monate gebraucht, bis er wieder in der Form war, die ihn jetzt auszeichnet...aber klar, wenn Müller nicht permanent in Höchstform ist, kann das wirklich nur am Trainer liegen, weil Müller ein Naturwunder ist....

    0

  • stimmt katsche, wir sind ja im CL-achtelfinale und im DFB-Pokal-HF und nur 4 punkte hinter dortmund und haben einen goldenen oktober gehabt - heynckes macht alles richtig :x

    0