Jupp Heynckes

  • Tja ob die Rückholaktion von Don Jupp nötig war wird sich zeigen.


    Leverkusen spielt kein gutes Fußball und versagen wenn es drauf kommt auch mit der Jupp.


    ich hätte eine andere Lösung bevorzugt

    0

  • Wird nur spannend zu beobachten sein, wenn es nicht so läuft, wie lange Hoeneß sich das anschaut. Auch wenn die beiden noch so gut miteinander befreundet sind, was zählt, ist das Ergebnis auf dem Platz. Überzeugt bin ich von dieser Verpflichtung allerdings nicht.

    0

  • ich schon!
    er ist mit dem damaligen sauhaufen madrid cl-sieger geworden.
    und ich glaube fest daran das er es auch mit unserem aktuellen sauhaufen schaffen kann! aber nur wenn es vernünftige investitionen in den abwehr verbund und auf den 2 off backup positionen gibt!(Altintop/klose)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich schon!
    er ist mit dem damaligen sauhaufen madrid cl-sieger geworden. </span><br>-------------------------------------------------------
    ich lache mich tot und was war danach mit Schalke und Gladbach??


    Unsere Verpflichtungen bestehen immer aus faulen und bequeme Lösungen. Dementsprechend werden wir nie der Fußballwelt beherrschen

    0

  • Also lieber doch Kloppo holen, der wird´s hier schon richten, nicht wahr? :D
    Vielleicht auch Dutt (ach nee, der geht ja nach Leverkusen), dann wohl eher Tuchel.
    Auch ein Magath hatte nicht überall Erfolg, sondern hat mit der Zeit wohl dazugelernt. Dieses könnte auch bei Heynckes möglich sein, jedenfalls braucht man nicht schon im Voraus zu zweifeln.

  • Der neue Trainer ist noch nicht mal da und hat schon verloren bei einigen!
    Man, man, man.
    Aber bei einigen "Fans" würde das so bei jedem Trainer laufen!

    FC BAYERN MÜNCHEN - schon immer - für immer!

  • Gegen vergangene, aktuelle und zukünftige Angestellte des Vereins zu wettern, gehört hier zum "guten Ton".

    0

  • meinen einige. na ja, irren ist menschlich.
    natürlich gab es trainer, denen ich wirklich keine träne nachweine. jk o. auch magath, aber einen trainer der vor einer woche noch hochgejubelt wurde, u. man sich bei ihm bedankt hat, das er erst nachdem spiel zu seiner kranken mutter gefahren ist, wird nur eine woche später von einigen derart kritisiert, das man sich schämen sollte.

    0

  • Der Jupp wird einen so guten Kader zur Verfügung gestellt bekommen, da kann gar nichts schiefgehen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Es kann immer was schiefgehen. So schlecht war Bayers Kader diese Saison beileibe nicht, aber im Endeffekt waren sowohl Bayer, als auch Bayern in dieser Saison gegen den BVB recht chancelos. Taktisch und läuferisch allemal, was sich dann auch an den viel mehr kassierten Gegentreffern ablesen lässt.


    Ich bin vorsichtig optimistisch, daß Don Jupp, weil er einfach bei uns auch noch neue Spielzeuge hinzubekommt, durchaus etwas gescheites draus machen kann. Aber ein Selbstläufer wird das auch nächste Saison nicht.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was soll denn der Käse? Im Sommer ist nur die Frauen WM ? Woher nehmen die die Begründung einer Sonderbelastung?


    </span><br>-------------------------------------------------------


    Na ja, auch eine Frauen WM kann sehr "belastend" sein... :D

  • Naja der Kader hat aber schon in der Vorsaison International gezeigt wie schwach die Abwehr ist, das hat sich dieses JAhr auch National gezeigt. Wenn man dort was tut, wobei der Torwart die kleinste sorge ist, dann kann das was werden, solange die Stammelf, besonders die beiden extrem Anfälligen Flügelspieler, Riberry und Robben gesund bleiben.

    0

  • Ich habe ein gutes Gefühl, dass JH, gerade in der Defensive, die richtigen Transfers tätigen wird. Mit Hypiä hat er gezeigt, dass man auch mal einen gestandenen IV benötigt, um andere, junge Spieler zu formen. Selbiges wird er bei uns auch umsetzen...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."