Jupp Heynckes

  • aber paule, dann haben wir doch wieder das "problem" es läuft nur, wenn robben spielt


    haben aber nicht gestern bzw. freitag einige "großmäuler" hier behauptet wir spielen besser wenn robben nicht dabei ist Wink</span><br>-------------------------------------------------------


    natürlich spielen wir nach vorne immer noch zu schlafmützig.


    http://www.zeit.de/news/2011-0…-und-spaetes-tor-14103407


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Auftritt erinnerte in weiten Teilen an das System seines Vorgängers Louis van Gaal. Ballbesitz hatten die Münchener reichlich, Inspiration wenig.</span><br>-------------------------------------------------------


    Machen wir uns nichts vor. Jupp hat noch viel Arbeit vor sich, um nicht nur die Defensive sondern auch die Offensive zu verbessern.


    Denn es war ja mitnichten so, daß die Offensive letzte Saison nur super funktioniert hätte. Gerade gegen defensiv starke Mannschaften wie Dortmund oder Schalke gab es Spiele, wo sie null Torgefahr produziert hatten.
    Bestes Beispiel war das Pokal-Aus zuhause gegen die Orks.


    Das 8-1 gegen Absteiger St.Pauli, 6-0 gegen desolaten HSV, etc. verstellen hier einigen den Blick für die Realität, daß auch die Offensive gegen starke Gegner keineswegs so überragend war.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich habe vor der Saison erwartet, dass uns das attraktive Spiel mit gefplegtem Kurzpassspiel aus der Defensive erhalten bleibt und die zugekaufte individuelle Qualität in der Abwehr diese verstärkt, ohne dass die Offensive drunter leiden muss.
    Da müssen wir imo hin...
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Da kommen wir noch hin ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das 8-1 gegen Absteiger St.Pauli, 6-0 gegen desolaten HSV, etc. verstellen hier einigen den Blick für die Realität, daß auch die Offensive gegen starke Gegner keineswegs so überragend war</span><br>-------------------------------------------------------


    So schauts !! !! !!

    0

  • Du gewinnst mit unser heutigen taktischen Ausrichtung auch nicht 8-1 gegen St. Pauli und 6-0 gegen den HSV oder dominierst Inter so derart, im Hinspiel so gar defensiv dominiert.


    Unsere Mannschaft war letzte Saison extrem offensivstark, wer das versucht zu negieren, der hat für mich null Ahnung von Fussball.

    0

  • Gegen mauernde Gegner kommt man halt eher durch lange Bälle und Flanken zum Erfolg, als durch Pass-Stafetten, hoffentlich wird das dann wieder verstärkt ins Programm aufgenommen, unter Gaal wurde es ja komplett gestrichen.

  • Was hat das alles mit van Gaal zu tun ?


    Und selbst van Gaal hat, soweit ich mich erinnern kann, doch etwas mehr als zwei Spieltage Schonzeit bekommen.

    0

  • Ich denke dass die etwas "nervöse" Spielweise viel damit zu tun hat, erst mal die devensive stabiler zu gestalten als das in der vergangenheit der fall war.
    Man versucht nun konzentrierter aus der devensive in die offensive zu spielen,denn wir haben genau im spielaufbau in der letzten saison viel zu viele ballverluste gehabt aus denen dann auch tore entstanden sind.
    Dadurch wird das spiel nun erst mal langsamer bis sich diese unsicherheit in automatismus umwandelt.
    Aber das ist absolut nötig hier erst mal hinten eine gewisse stabilität zu schaffen.
    Ich bin mir sicher dass das der richtige weg ist und ob das dem einen oder anderen reporter zu langweilig ist oder wie auch immer intressiert mich z.B. überhaupt nicht.


    diese truppe hat hohes potenzial und wenn alle mal fit sind werden sich einige noch die augen wischen vor staunen



    ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wolfsburg hat nicht gemauert.</span><br>-------------------------------------------------------
    Habe ich auch nicht behauptet, aber dennoch waren Torchancen eher Mangelware. Gegen mauernde Gegner wird es dennoch schwer, Chancen herauszuspielen ohne Flanken/ lange Bälle

  • Indirekt schon, weil die langen Bälle gegen Wolfsburg altmodischer Mist waren. Die meisten gingen auch sofort verloren, die Mitspieler waren auch nicht nachgerückt...
    Da kann nicht viel bei rauskommen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gegen mauernde Gegner wird es dennoch schwer, Chancen herauszuspielen ohne Flanken/ lange Bälle</span><br>-------------------------------------------------------
    Da braucht man dann vielleicht eher so wuselige Spieler wie ein Olic der läuft und läuft und rein geht auch wenns weh tut.
    Das müssen unsere MF Spieler auch mehr tun (rein in den Strafraum), wie z.b. ein Kroos gegen Brasilien, einfach rein im direkten Duell in den 16'er, das sorgt für Unordnung und provoziert auch die ein oder andere Situation für einen Elfer.

    „Let's Play A Game“

  • Was anderes ist doch, wenn man Konter spielt und mit einem Steilpass eine Überzahlsituation erreichen kann. Da muss man unterscheiden.
    So war das gestern aber nicht.

    0

  • ein allgemein schnelleres Spiel und ein schnelles Umkehrspiel wären die halbe Miete, dazu besseres Flügelspiel, gute Flanken und Standards, sowie bessere Chancenverwertung und schon sind wir nicht mehr zu halten ;-)

    0

  • Bessere Chancenverwertung ist für mich das wichtigste, dann MUSS der Gegner anders spielen. Und erst wenn wir ein wenig Platz haben, können Spieler wie Ribery und Robben ihre Schnelligkeit richtig ausspielen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ein allgemein schnelleres Spiel und ein schnelles Umkehrspiel wären die halbe Miete, dazu besseres Flügelspiel, gute Flanken und Standards, sowie bessere Chancenverwertung und schon sind wir nicht mehr zu halten </span><br>-------------------------------------------------------


    Na na, das ist schon ne menge. Das wird noch dauern ehe das alles erreicht ist.
    Chancenverwertung? Da sollen wir erstmal mehr Chancen kreieren! Vielleicht besser erst krieren und dann rein schiessen. :8

    0

  • mit Robery haben nicht viele Angriffsvarianten, entweder Einzelaktionen oder ab und an ein Grundlinienlauf von Ribery, aber vermehrt gehen sie in die Mitte und dort wird es eng !!


    und mittlerweile haben sich die meisten drauf eingestellt, so dass kaum Wirkung erzielt wird, zumindest in den 1.Partien


    mal sehn wie es weitergeht?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bessere Chancenverwertung ist für mich das wichtigste, dann MUSS der Gegner anders spielen. Und erst wenn wir ein wenig Platz haben, können Spieler wie Ribery und Robben ihre Schnelligkeit richtig ausspielen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Für eine bessere Chancenverwertung muss man sich aber erst mal eine Chance erspielen.


    Das Spiel gestern war eine Katastrophe. Unglaublich was Heynckes aus dieser Mannschaft gemacht hat.

    0

  • Hat tatsächlich jemand erwartet,dass Bayern mit Heynckes schönen Offensivfussball spielt ?


    Er hat immer gepredigt das die Defensive stehen muss. Gestern hatte man sogar den Eindruck, dass es den Aussenverteidigern bei Strafe verboten war über die Mittellinie zu gehen.



    Hallo wir sind nicht Freiburg wir sind der FC Bayern München !!!