Jupp Heynckes

  • mrtrashtalk


    !! !! !!


    Triffst da einen ganz richtigen und nicht zu unterschätzenden Punkt - extreme Medienhysterie, bei der häufig nur noch die Schlagwörter Weltklasse oder Krise rausgehauen werden.


    Sachliche, kritische Analysen und Argumentationen gibt es fast gar nicht (mehr). Vieles geht nur noch über eine - ich nenn es mal - emotionale Schiene.

    0

  • Die Qualität der Beiträge zu bewerten.....na ja..... is ja auch ein wenig subjektivität dabei.....


    Finde nicht dass Hobbit so viel unsinn schreibt......er übertreibt vllt manchmal, aber das ist ja als rhetorische Figur legitim......

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Tatsache ist, dass man Heynckes geholt halt, weil man sich schnelle Besserung erhofft hat. Stattdessen schleppen wir uns mühsam von Spiel zu Spiel. </span><br>-------------------------------------------------------
    Eben !
    Daran wird sich auch nix ändern, denn wer neue Prozesse im Fußball verpaßt, obwohl sie sich vor den eigenen Augen abspielen (Barca, BVB,usw.)und dann eine enttäuschende Saison dadurch vergessen machen will, indem man einen Trainer aus der Klamottenkiste holt, dem kann man schon sowas wie Betriebsblindheit vorwerfen.
    Daß der BVB mangels Chancenverwertung gestern mal auf den bauch fiel, ist kein wirklicher Trost, denn deren Spiel sieht im Vergleich zum FCB-Umhergestampfe immer noch aus wie in einer Zeitraffer-Aufnahme !


    Daß man nicht nur mehr, sondern anders und in Einzel-Aktionen aggressiver agieren muß, das hat man in München einfach nicht kapiert. Vielleicht will man das ja auch nicht wirklich .. denn es muß ausgiebig erübt werden - ist ja anstrengend.
    Viiiieeel einfacher ist es doch, auf "die da vorne (R+R+G)" zu hoffen oder auch mal wieder auf Fortuna.... Manchmal frage ich mich, ob das Überstreifen des FCB-Dresses mit einer sofortigen Übungs-Allergie und Trainings-Resistenz einher geht....


    Und dann die ungläubigen Gesichter der Oberen auf den Tribünen - fürchte, bald wird Ulis Gesichtsfarbe beim Blick nach Dortmund, vlt. auch Stuttgart + Hannover, von rot nach neidgefärbtem grün wechseln. Das einzige, was mittelfristig beim FCB wohl (neben den Spielergehältern...) noch schillert.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß JH der Mann sein wird, der im Winter seiner Trainer-Karriere Revolutionäres beim FC Bayern ersinnen und durchsetzen kann.
    Das sieht alles nicht gut aus - und ist letztlich hausgemacht.
    Nicht nur das Verleugnen modernen Fußballes; auch im Sport-Management der Bayern hagelt es weiter an Mängeln. Drei Jahre schrien die Darbietungen des Tems nach Änderungen sprich Verstärkungen im Defensiv-Bereich. Wie kann es dann sein, daß zu Beginn der Vorbereitung dieses Problem nicht bereits gelöst wurde ?
    Statt dessen rennt man in Wochen der Vorbereitung mit einem neuen Trainer einem Herrn Boateng (!!!) nach, als trüge dieser den Namen Beckenbauer und wäre die einzige patente Lösung... Gaaanz schwach, Herr Nerlinger + Co !
    Gewisse andere Personalien, die soooooooooooo dringlich gar nicht gewesen wären, will ich dann nicht mal aufführen.


    "Bla bla, blubb blubb, nie wieder darf sowas wie die letzten beiden Jahre zu Beginn geschehen!".... solche klaren Bekenntnisse zum Verlauf des Saisonauftaktes gab es zur Genüge zu lesen.
    Doch der volle Mund öffnete sich und ließ die Brocken fallen.... beim Anblick des Gegurkes gegen Gladbach versagten nicht nur die Kaumuskeln !
    Lt. Brazzo saßen die Bayern gestern "in der Kabine und wußten nicht, wieso sie gewonnen haben..." - ich kann das nachvollziehen und denke mit Grauen an eine Saison, die noch weitaus übler als die letzte verlaufen kann. 3 Punkte aus dem WOB-Spiel beruhigen mich da nicht wirklich.
    :-/

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Finde nicht dass Hobbit so viel unsinn schreibt......er übertreibt vllt manchmal, aber das ist ja als rhetorische Figur legitim...... </span><br>-------------------------------------------------------


    nö - und er hat ja auch ein wenig recht, die Beiträge von dreydel sind i.d.R. schon etwas "überkritisch" um es mal so zu nennen

    0

  • @donchristiansen


    gut, dann liegen Dir eben mehr Hobbits Beiträge.
    Mir die von Dreydel. ;-):P
    Ich kann nämlich mit diesen langen argumentativ Belegten Beiträgen sehr viel mehr anfangen.

    0

  • Damit habe ich nicht gesagt, dass Dreydel s Beiträge von geringerer Qualität sind.....


    Ich maße mich hier nicht an, den Beiträgen ein Qualitätsgrad zuzuteilen.....denn wir alle argumentieren durchaus ( überwiegend) argumentativ mit überprüfbaren Fakten.....die natürlich aber unterschiedlich auszulegen sind.....da kommt dann die subjektive Interpretation einzelner zu tragen......

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich maße mich hier nicht an, den Beiträgen ein Qualitätsgrad zuzuteilen....</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich schon, genauso wie ich es mir anmaße eine bestimmte Art Fussballspielen besser als eine andere zu finden, einen bestimmten Trainer geeigneter für Bayern als einen anderen zu finden, einen bestimmten Spieler geeigneter für eine bestimmte Position zu finden, etc. pp. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lese ja auch deine Beiträge riel</span><br>-------------------------------------------------------
    Musst Du Dich so quälen?


    Ich lese lange nicht mehr von allen Usern deren Beiträge.

    0

  • Nö....muss mich nicht quälen ;-)


    ......es ist immer interessant andere Meinungen zu hören.....controverse Diskussionen können ja auch produktiv sein, solange keine Polemik mit ins Spiel kommt!!

    0

  • man kann es drehen und wenden wie man will...es macht weder sinn nach 2 spieltagen den trainer in frage zu stellen, noch macht es sinn, alles schön zu reden....


    das spiel gestern sollten wir schnellstmöglichst vergessen, das war mehr als glücklich...und ein riesen rumgegurke war es sowiso. deswegen kann man bislang auch durchaus enttäuscht sein. da fehlt jeglicher spielfluss und es ist insgesamt einfach deutlich schwächer als in der letzten rückrunde... das war so in dieser form nicht unbedingt abzusehen...

    0

  • Wir spielen ganz einfach jetzt schon den typischen 90iger-Jahre Kick-and-Rush Heynckes-Fußball. Natürlich werden wir auch mal ein paar Mannschaften abbügeln, auch die haben mal schlechte Tage. Aber 70-80% der Spiele werden so aussehen wie gestern. Die Verbesserung in der Offensive wird nur minimal werden. Statt 1-2 Großchancen in 90 Monaten, halt nur 3-4.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">controverse Diskussionen können ja auch produktiv sein, solange keine Polemik mit ins Spiel kommt!!</span><br>-------------------------------------------------------


    stimmt, eins meiner Kriterien. aber auch argumentativ sein.
    Und was ich gar nicht abkann ist suggestiver Schreibstil.


    Und wenn ich den Eindruck habe, dass ein User keine konstruktive Linie über einen längeren Zeitraum an den Tag legt, dann kann ich virtuelles Ignore.


    Kann nicht jeder, ich schon....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Lese ja auch deine Beiträge riel </span><br>-------------------------------------------------------


    Mein Beileid

    0