Jupp Heynckes

  • Fakt ist das Mainz bis zur Wettbewerbsverzerrung gerannt und gekämpft hat. Diese Leistung werden sie die nächsten 17 Spiele nicht wieder abrufen, weil es nicht gegen die Bayern geht.


    Und da ist doch unser Probelm, die Mannschaft nimmt solche Gegner nicht an und meint sie mit spielerischen Mitteln zu erlegen. Das mag am Anfang der Saison gegen den HSV , Freiburg und Hertha funktionieren aber nicht wenn die Gegner wie Mainz sich "eingespielt" haben.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tuchel wird nie das kaliber haben den fc bayern zu trainieren. </span><br>-------------------------------------------------------


    wenn ich mir anschaue, wer da bei uns schon alles auf der Bank saß wie z.B. Göppingen, dann würde Tuchel die mit links in die Tasche stecken.
    IMHO ist Tuchel DER kommende deutsche Trainer.


    Aber bevor wir das geschnallt haben, muss er erst mit Leverkusen, Stuttgart oder weiß der Teufel wem deutscher Meister werden.
    So wie Klopp gerade mit Dortmund.

    0

  • jarlaxle2001


    natürlich hat Comast da recht. Aber auch Kroos muss sich da erst einspielen. Und wenn man sich das spiel gegen Mainz anschaut war er da sogar der 6er....
    Dass das daneben geht habe ich gleich nach der Einwechslung gesagt.

    0

  • Jupp Heynkes ist leider noch nicht der Super Trainer für den wir Ihn alle gehalten haben.


    1. seine komische Rotation
    2. seine späten Wechsel


    Er stellt einfach falsch auf.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">steph87


    das bayern keine europäische topmannschaft ist...diese meinung hast du wohl exklusiv.


    man kann ja alles schlechtreden wenn man will aber man sollte sachlich bleiben...


    habt ihr mal im united forum so rumgeschaut? die sehen sich auch nicht als spitzenmannschaft und city auch nicht...inter und milan in den foren das gleiche bild wie hier...


    alle heulen sie rum und meinen das ihre mannschaft meilen weit von der elite..barca, madrid und bayern weg sind...kuckt euch ruhig mal um und denkt mal über euer rumgenörgel nach</span><br>-------------------------------------------------------


    Wir und Elite? Du bist ein ganz großer Träumer:


    Was hat man denn seit 2001 erreicht? 1x Finale, 0x Halbfinale und sonst immer davor rausgeflogen, sowie 1x nur im UEFA-Cup gespielt und dort gegen Zenit eine 0:4 Klatsche abgeholt.


    Du bist genauso ein Fantast wie Lahm, der uns mit Barca auf Augenhähe sieht..... 8-)

    0

  • leider gottes in den vergangenen spielen zwei fehler gemacht..


    1. robben von beginn an gg dortmund gebracht...dadurch das ganze mittelfeld durcheinander...


    2. boateng und alaba gehören spätestens zur halbzeit ausgewechselt...ich weiss nicht ob der das nicht gesehen hat aber der boateng war maßlos überfordert-an jeder gefährlichen situation der mainzer war er beteiligt und was der alaba da gestern gemacht hat, das verstehe ich bis heute nicht...der ist grundsätzlich 5 m von dem mann entfernt gewesen..


    man ich kann mich immer noch sowas von aufregen

    0

  • das bayern zu europäischen spitze gehört ist wohl nicht zu bestreiten...augenhöhe mit barca oder real nicht aber mit dem rest kann man sich eben messen...


    uefa ranking, umsätze, internationale erfolge, meistertitel, marketing...überall ist der fc bayern oben dabei...


    wer meint bayern sei nicht unter den besten 8 teams in europa zu sehen der ist wirklich jemand der realitäten verkennt...


    kein team war öfter in der cl vertreten...8 mal ein finale der cl erreicht das ist mehr als so andere europäische mannschaften in der spitzengruppe geschafft haben

    0

  • ach und blauhund


    real madrid war 7 jahrelang hintereinander im achtelfinale ausgeschieden...in eben diesen jahren ist bayern immer weiter gekommen als real madrid

    0

  • den kaderwert mal nicht vergessen...


    wenn man nach deiner these geht ist also real madrid, inter mailand, arsenal, chelsea und juventus turin keine europäischen topmannschaften weil sie seit 2001 eben auch nicht mehr geholt haben als der fc bayern...komisch das bayern im uefa ranking auf platz 4 steht vor real madrid...komisch das bayern der 4. umsatzstärkste klub europas ist...komisch das der fc bayern der 5. erfolgreichste klub der welt ist...


    unglaublich was 2 niederlagen so ausmachen.

    0

  • und das internationale ansehen mal nicht vergessen...bayern hat renomee...und das machen 2 niederlagen auch nicht kaputt...


    aber klar...manchester united verliert gegen city zuhause 6:1 und verkackt in der cl schön gegen basel und lissabon...aber wir der fc bayern drehen nach 2 niederlagen in der liga wieder durch...wunderbar.

    0

  • Jupp denkt nicht modern. Außerdem schafft er sich Baustellen, wo erstmal gar keine sind. Ich bin mir nicht sicher, wie lang das mit ihm noch gut geht..

    0

  • don jupp. das ist bitter was 3 zu sein. also bitte umdenken und umstellen. alaba raus. müller und robben bringen und den boateng nicht auf RAV aufstellen ,sondern im IV . das ist , was er dafür geboren ist. don jupp. wenn du nicht auf die fans hört keine erfolg. kannst weiter auf rentner fussball spielen. neuer taktik anwenden. bitte auf 2 stürmer aufstellen, bis schweini wieder da ist.
    Neuer
    rafi , buytenoderboateng/Badstuber/lahm
    Robben,Gustavo,Kroos,Ribbery
    Müller /Gomez

    0

  • bryanvu
    Mit genau dieser Aufstellung hat Heynckes gegen Dortmund spielen lassen...und verloren...
    Ist also nicht so, dass er diese Idee noch nicht gehabt hat!
    Danach wurde er kritisiert, dass er zu viel umgestellt hat. Kroos war zentral überfordert und Müller brachte hinter Gomez keine Impulse.
    Ich denke aber auch, dass das ohne Schweinsteiger unsere beste Formation ist. Müller müsste sich nur wieder daran erinnern, was ihn stark gemacht hat und die Position hinter Gomez veriabel interpretieren (immer wieder in die Spitze stoßen). Und Kroos sollte sich mal seine Spiele in der Nati anschauen - da hat er nämlich genau auf dieser Position im zentralen MF seine besten Spiele gemacht...

    0

  • Die Aufstellung passt schon so. Allerdings müssten Gustavo, Rafinha und vor allem Müller auch mal wieder eine akzeptable Leistung abrufen. Dann noch Robben mit aufsteigender Form und es passt wieder. Aber mit diesen indiskutablen Leistungen ist die Aufstellung und das System so langsam egal.

    Alles wird gut:saint:

  • Man kann das Dortmund-Spiel nicht mit dem desolaten Auftritt in Mainz vergleichen. Das gegen Dortmund war ein typisches 0:0 Spiel, bei dem sich zwei Spitzenmannschaften neutralisiert haben. Dortmund hatte beim Tor viel Glück und ist überhaupt nur wegen des überragenden Laufvermögens am Ball immer in Überzahl gewesen (wodurch unser Spiel leider erfolgreich gestört werden konnte).


    Gegen ein Team wie Mainz darf man sich jedoch nicht nur wegen überragender Laufarbeit aus dem Tritt bringen lassen. Da hatte zudem Gustavo einen fürchterlichen Tag erwischt und es stand lange Zeit ein indisponierter und auf der Position überforderter Alaba auf der 6/8. Und zumindest letzteres hätte Jupp mit der richtigen Aufstellung verhindern können. Daß unsere Umstellungen in der 2. HZ in Mainz nicht gefruchtet haben, lag mMn auch daran, daß die Mannschaft es einfach nicht mehr geschafft hat, den Hebel umzulegen und den Kampf endlich anzunehmen. Und wenn dann von der Bank auch nicht mehr die letzten vorhandenen Patronen verschossen werden, trotz Rückstand, dann verliert man am Ende halt.

  • Christian Nerlinger: „Man muss den Mainzern grundsätzlich schon ein Kompliment machen, aber nach so einer Niederlage müssen wir natürlich zu hundert Prozent bei uns anfangen. Wir haben in der Bundesliga einen negativen Trend. Von den letzten fünf Spielen haben wir drei verloren. Das macht sich dann auch am Tabellenstand bemerkbar. Es läuft nicht mehr so, wie es teilweise gelaufen ist. Dann muss die Mannschaft gewisse Grundelemente abrufen: die notwendige Aggressivität, die Kompaktheit, das Verhindern von Chancen. Das ist uns heute vor allem in der ersten Halbzeit in keinster Weise gelungen. Trotzdem habe ich riesiges Vertrauen in die Mannschaft, dass sie sich in den letzten drei Bundesligaspielen und dem Pokalspiel rauszieht und diese vier Spiel gewinnen wird. Jetzt haben wir eine normale Trainingswoche. Das tut uns gut, um gewisse Dinge aufzuarbeiten. In den letzten Partien hat Grundlegendes gefehlt, das müssen wir uns in dieser Woche wieder erarbeiten.“</span><br>-------------------------------------------------------


    Quelle: fcbayern.de


    Heute...


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Montag begann der erste Arbeitstag nach der Pleite um 11.30 Uhr. Die Stammspieler schnappten sich Mountainbikes, fuhren eine knappe Stunde Rad. Heute haben alle frei.</span><br>-------------------------------------------------------


    Quelle: bild


    Oder sehe auch fcbayern.de


    Mo., 28.11. 11.30 Training
    Di., 29.11. Kein Training


    Was wollen wir denn jetzt? :-S