Jupp Heynckes

  • Man Champion red dir doch nicht alles schön, das gibt es doch nicht. Bei uns kommt nichts zustande weil sich eben alle alles schön reden................



    UMBRUCH ! NOW !

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Daß eigene Spieler in der guten Phase bemängelt haben, daß wir zuviel Aufwand betreiben bzw. damit kokettierten, daß wir ja eigentlich die lauffaulste Mannschaft sind, ist bezeichnend.


    Denn genau das war dann der Stil ab dem 2. Saisondrittel. Es wurde nicht mehr konsequent gepresst, die Laufbereitschaft ging deutlich zurück. In der Defensive gab es wieder verstärkt Unkonzentriertheiten und Slapstick-Szenen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das hängt natürlich damit zusammen, dass die Leistungsträger fast permanent durchspielen müssen. Eine andere Erklärung habe ich nicht. Dass Pressing mit Laufarbeit verbunden ist, sollte klar sein. Heute spielt eigentlich jeder europäische Topclub ein modernes Forechecking. Was sollen die Spieler von den PL-Clubs sagen, die deutlich mehr Spiele absolvieren müssen. Diese Automatismen müssen im Training ständig aufgefrischt und perfektioniert werden, aber auch das ist eine Selbstverständlichkeit. Falls es tatsächlich mit der Physis zusammenhängen sollte, dann hängt das nicht am Pressing an sich, sondern am Training von Heynckes bzw. seiner Wechselpolitik.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Heynckes kann zaubern und braucht nur 14 Profis und holt damit drei Titel im Hurra-Stil.</span><br>-------------------------------------------------------


    So kommt mir das manchmal auch vor.

    0

  • das wir einen trainer suchen, der zaubern kann, ist doch seit klinsmann klar! und seitdem sind die trainer immer schön die sündenböcke für alles! wird dieses jahr natürlich bisschen komlizierter für uli, da es sein busenfreund ist. naja, wird dann über gesundheitliche bzw. familäre gründe geregelt

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das wir einen trainer suchen, der zaubern kann, ist doch seit klinsmann klar! und seitdem sind die trainer immer schön die sündenböcke für alles!</span><br>-------------------------------------------------------


    Jo und bei dir ist immer alles scheiße, selbst ein Double ist nix dolles, auch wenn JH heuer Meister wird, haben wir mit der Kaderpolitik nur Fehler gemacht,...


    Immer das selbe.
    Was erwartest du eigentlich? Die CL? Das hat Chelsea mit dröflzig mal mehr Euros krampfhaft versucht und ist gescheitert.


    Man sollte auch mal realistisch bleiben und wenn man seit 20 Jahren alle 2 Jahre Meister wird, dann ist das nach wie vor ein hervorragendes und in Europa (außer Schottland) sonst unerreichtes Ergebnis.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • mure
    "Meiner Meinung nach haben die Spieler, welche das Zepter im Team schwingen, Heynckes im Griff und der merkt es nicht.


    Meine Vorhersage ist dass wir unter Heynckes keine große Entwicklung mehr erleben werden. Anfangs wusste keiner wo er wirklich stand, neuer Trainer und so, und jetzt sind die alten Strukturen wieder da und es geht seinen Weg, LVG anscheinend doch nicht alleine Schuld, einfach nur der komplett andere Typ wie ein Heynckes und daher unerwünscht bei den Redelsführern. "



    !! !!

    0

  • Stimme zu - keine große Entwicklung unter Heynkes. Zuviel Harmonie ist ein großer Mist! Das müsste der Uli wissen, Wobei der Jupp wohl das klare Gegenteil vom Gaal ist.
    Keine Transfers - keine Ausreden! Die Mannschaft hat das Potential. Die Stars (Lahm, Schweinsteiger, Robbery) müssen das abrufen. Die jungen und neuen Spieler müssen jetzt einfach 100% bringen und Spitzenspieler werden (Neuer, Rafinha, Boateng, Badstuber, Gustavo, Gomez). Heynkes muss die Spieler entsprechend fördern, fordern und betreuen und ausgewogen durchwechseln (es werden viele Spiele die nächsten vier Monate) und er muss die beste Taktik für dieses Team wählen und den Spieler vermitteln - die Variabilität muss verbessert werden.


    Das Team mit dem Trainer ist dieses Jahr dran! Entweder oder eben nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Jo und bei dir ist immer alles scheiße, selbst ein Double ist nix dolles, auch wenn JH heuer Meister wird, haben wir mit der Kaderpolitik nur Fehler gemacht,...


    Immer das selbe.
    Was erwartest du eigentlich? Die CL? Das hat Chelsea mit dröflzig mal mehr Euros krampfhaft versucht und ist gescheitert.


    Man sollte auch mal realistisch bleiben und wenn man seit 20 Jahren alle 2 Jahre Meister wird, dann ist das nach wie vor ein hervorragendes und in Europa (außer Schottland) sonst unerreichtes Ergebnis. </span><br>-------------------------------------------------------


    ich erwarte, dass je mehr geld ausgegeben wird auch die qualität steigen sollte und sich dadurch die ergebnisse verbessern. die entwicklung ist aber genau gegenläufig: wir geben mehr aus denn je und haben weniger erfolg als in den jahren zuvor!


    der vergleich mit dem rest in europa ist so lächerlich, da in deutschland die exklusive konstellation besteht, dass bayern ein vie viel vielfaches an geld hat als der rest der bundesliga! und genau das ist der einzige grund, warum sich bayern noch oben halten kann! sie geben sehr sehr viel geld aus. mit gutem strategischem arbeiten nicht!

    0

  • Was Ich erwarte ist Kampf und Leidenschaft, ein schönes und gutes Spiel und wenn wir am Ende verlieren..............na und ? Aber das was wir abliefern ist, hat ein anderer schön geschrieben, einfach nur Beamtenfussball.



    Drücken wir die letzten Jahre mal mit einem Zitat richtig aus:


    "Während die Schlauen überlegen stürmen die Dummen die Burg............"


    Wir spielen wie Beamte und die anderen wie Freiberufler die auf Provision arbeiten, hungrige Leute die was erreichen wollen.

  • Das unter Heynckes keine große Entwicklung folgt war doch klar. Seine Aufgabe war die Defensive zu stabilisieren und die Meisterschaft zu holen. Gerne auch mehr. Dafür durfte er ein paar Spieler kaufen. Ein Weiterentwicklung, systemseitig, will glaube ich kein Verantwortlicher. So funktioniert aber der Fussball heutzutage. Wird einfach ignoriert. Van Gaal war grundsätzlich auf dem richtigem Weg. Er hat halt die Defensive vergessen und war im Umgang ein Ars... .


    Heynckes bekommt es seit einem halben Jahr nicht hin, auf die Spielweise von Mannschaften wie Dortmund, Gladbach usw. eine Antwort zu finden. Er meint offensichtlich, dass die individuelle Klasse unserer Spieler dass alles lösen könnte. Ist eine schöne Fehleinschätzung. Der Fussball ist schon einen Schritt weiter.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was Ich erwarte ist Kampf und Leidenschaft, ein schönes und gutes Spiel und wenn wir am Ende verlieren..............na und ? Aber das was wir abliefern ist, hat ein anderer schön geschrieben, einfach nur Beamtenfussball</span><br>-------------------------------------------------------


    und genau das erwarte ich, wenn man jedes jahr rund 30 millionen in die mannschaft steckt. dass man einen kader zusammenstellt, der das im stande ist zu leisten und man dadurch auch erfolgreicher ist als der rest, der nich ansatzweise soviel geld ausgeben kann. dass man mit seinem geld einen hungrigen, spiel- und laufstarken kader auf die beine stellt!

    0

  • Sollte die Meisterschaft in Gefahr geraten muss auch Heynckes gehen.
    Ich sehe leider keine grossen fortschritte unter ihm. 5 Niederlagen nach 18 Spielen.Ist defintiv viel zu viel.Nur 18 Punkte von möglich 30 aus den letzten 10 Spielen ist Uefacup mehr nicht.


    Es ist viel zu viel Harmonie. Es wird viel zu viel schön geredet,Nach schlechten Leistungen bekommen die Spieler noch spielfrei .
    Gehts noch das müsste mir mal auf der Arbeit passieren.


    Zu Heynckes, ich kann einiges nicht mehr nachvollziehen viele Spieler stehen aussen vor werden gar nicht berücksichtigt zb Usami.Zudem manche Aufstellung warum spielt Boateng ständig RV wieso hat mann dann Rafhina geholt. Boateng ist auf Rechts eine fehlbesetzung um es mal zu sagen.
    Heynckes reagiert auch nicht auf den Gegner selbst wenn jeder schon sieht das mann 200 min spielen wird und wohl höchstens ein Glückstor oder Standarttor macht.
    In Mainz und auch in Gladbach hätte ich viel eher reagiert wenn mann die merkwürdigen wechsel von Heynckes überhaupt als reaktion sehen kann..Auf der Bank sitzen Petersen und Olic für was hat mann die.


    Heynckes ist jetzt in der Pflicht es muss schluss sein mit dem Schmusekurs sonst geht die Schale wieder nach Dortmund.
    Und spätestens dann muss er weg an den CL Titel kann ich nämlich nicht glauben dies wäre das einzige was ihn dann noch Rettet.

    0