Jupp Heynckes

  • Muss leider zustimmen.
    Zwei Siege gegen sehr schwach auftretende Teams, und schon wird von "Trendwende" geredet.
    Klar siehst Du gegen Mannschaften besser aus, die keinerlei Pressing spielen und die vogelwild verteidigen (Lautern gestern beim 1:0).


    Aber unser Spiel in die Spitze ist - verglichen mit dem Dortmunds oder Gladbachs - immer noch viel zu langsam. Und: Schaut euch mal Gladbach an, wie die mit Kurzpassspiel auf engem Raum die Gegner matt stellen und dann pfeilschnell nach vorne spielen. Bei uns dagegen rückt die Abwehr einfach nicht schnell genug auf.


    Wir müssen mit einem absolut durchschnittlichen Rafinha (toller Einkauf :x ) klar kommen, bei dem jeder dritte ein Fehlpass ist (siehe gestern) und der nie im Rücken des RA vorbei läuft, um Räume zu schaffen. AUCH ein Grund für Robbens schlechtere Leistung gegenüber letztem Jahr (wo er noch Lahm im Rücken hatte...).


    Oh no, Don Jupp wird's nicht richten, und ich fürchte, daß die Meisterschaft dieses Jahr wieder an die Gelben geht. - Ich hoffe, er widerlegt mich, aber ich mag's nicht recht glauben. Wer Tymo auf rechts hinten stellt, wenn auch nur für ein Spiel, der zeigt indirekt, daß er sie nicht mehr ganz beisammen hat...


    Bye, bye Jupp...(Guardiola wird im Sommer frei, und Barca hat schon wieder verloren...also zugreifen! :D )

  • “Mit einer guten Abwehr gewinnt man Titel“, hob Heynckes die wiedergewonnene defensive Stabilität besonders hervor.


    ......
    der mann ist senil,oder?hat der seine abwehr mal gesehen?
    mit dieser abwehr holen wir in diesem jahr nicht einen titel!!!
    aber vllt tut das auch ganz gut und man holt endlich neue abwehrspieler(2 IV,1 RV)!
    seit 2009 ist die abwehr der grösste hühnerhaufen und der verein lässt sich jetz schon vom 2ten trainer erzaehlen das es nicht so ist....aber gut,verlorenes cl finale und 2 jahre ohne titel wird selbst den blindesten vorstand zum handeln zwingen!

    3

  • na schumi,
    wieder tomaten auf den augen.
    dir ist schon aufgefallen, dass wir nach der umstellung defensiv wieder besser stehen. da spielt es auch keine rolle, ob der gegner stuttgart oder der fck ist. wir haben in beiden spielen insgesamt eine torchance des gegners zugelassen.
    ich erinnere auch gern an die zeiten unter gaal und jk, wo wir gegen solchen gegner reihenweise 4-5 großchancen pro spiel zugelassen haben.
    aber was schreibe ich. du bist auch nur so ein heini, wo nur substanzlose pöbelei kommt.

    4

  • Sonderlich "substanzhaltig" ist der Hinweis auf die angebliche Defensivverstärkung nach einem Auftritt gegen den Lauterer Murmeltiersturm aber auch nicht gerade...
    :D:D:D

    0

  • Das sehe ich ohnehin nicht als Pluspunkt für den Trainer. Ist doch nicht wirklich überraschend, dass eine Aufstellung, die zuvor 11 Spiele ohne Gegentor blieb, defensiv sicherer steht als eine die schon letzte Saison nicht funktioniert hat. Dann könnte man auch sagen, dass es ein überragende Trainerleistung war Gomez nach 8 torlosen Spielern für Klose aufzustellen.

    0

  • wir holen dieses Jahr keinen Titel ->


    die Meisterschaft wird Dortmund und Gladbach unter sich aus machen.


    im Pokal denke scheiden wir auch aus oder kommen ins Finale und verlieren dann


    und in der CL ist spätestens im Viertelfinale/Halbfinale Schluss
    oder kommen wir wieder ins Finale und verlieren dann.

    0

  • über die bisherige Saison gesehen, spielen aber der BVB und Gladbach auf jeden Fall den attraktiveren Fussball.


    Das nicht jedes Spiel eine Augenweide sein kann, sollten gerade wir wissen.



    Selbst gegen - in diesen Spielen - absolut schwache Gegner wie Stuttgart und Lautern kam Langeweile auf.

    0

  • beide spielen vor allem den konstanteren fußball... das ist doch das entscheidende!...
    würden wir mit diesem altherren-fußball wenigstens noch konstant die punkte einfahren, ok...
    aber das ist nicht der fall...
    über attraktivität will ich da gar nicht erst anfangen, wenn es bei uns schon teilweise an den basics mangelt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • klar, woanders ist alles besser. und alle anderen spielen dieses jahr cl und haben die mehrfachbelastung, wir nicht. wir sind so schlecht, wir sollten aufhören. oder vg wieder holen, da war alles tollolloll

    0

  • Bei all dem hype um Favre und Gladbach sollte man nicht vergessen, dass die letztes Jahr nur mit Glück die Klasse gehalten haben.


    Also mal den Ball schön flachhalten was Gladbach angeht.
    Erst mal sehen, ob dass nicht ein one year wonder ist.

  • ich finde das Argument: Wir spielen Champions League und haben eine mehrfach Belastung einfach lächerlich. Es motiviert einen doch umso mehr, wenn man unter der Woche ein geiles Spiel gegen Manchester oder was weiss ich wen hingelegt hat, dann brennt man doch drauf in der Liga dann gegen Dortmund oder Schalke das gleiche zu schaffen. Für eine Mannschaft, die sich selber unter den Top 5 europas sieht, kann es kein Argument sein zu sagen: Wir haben aber die Mehrfachbelastung und darum sind die anderen so gut und wir nicht. 2010 war man am triple so nah dran wie davor nur 99. Nur der Unterschied zu damals ist das die Konkurrenz seither aufgeholt hat. Und frischen wind hat man mit Heynckes nicht in die Mannschaft bringen können. Gerade für junge Neuverpflichtungen sehe ich nur 2 Leute die bei Bayern nach Heynckes in Frage kommen. Tuchel oder Klopp...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bei all dem hype um Favre und Gladbach sollte man nicht vergessen, dass die letztes Jahr nur mit Glück die Klasse gehalten haben.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Glück brauchten sie aber nur wegen der Zeit VOR Favre. Seit er da ist ging die Entwicklung vom ersten Tag an vorwärts.


    Wir sollten dafür sorgen, dass diese Entwicklung gestoppt wird - indem wir Favre holen!


    Eigentlich geht es natürlich darum, dass wir uns wieder vorwärts entwickeln!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Mannschaft war in keinem besonders guten Zustand, aber trotzdem erst mal abwarten, ob Gladbach dieses Niveau so halten kann. Selbst in dieser Saison ist noch jede Menge Fussball zu spielen.
    Also mal in aller Ruhe abwarten bevor man Favre zum nächsten Startrainer ernennt.

  • na dann holen wir doch skibbe. schlechter kann es ja nicht mehr werden... Tabellenplatz 14, 24 punkte rückstand auf dortmund, in der Champions League ausgeschieden mit 1 Punkt auf 6 Spielen, die verletzen liste ist riesig und die Jupp Heynckes wurde zum Felix Magath von München ernannt. Ich glaub ich weine jetzt erstmal 10 Stunden weil wir den schlechtesten trainer auf der welt haben :(

    0