Jupp Heynckes

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">1., Die Innenverteidigung stehen lassen. Boateng und Badstuber werden mit der Spielpraxis wachsen und zu einem Top IV-Team. Guter Backup gesucht. Da haben wir keinen.


    2. Unbedingt einen starken Partner im DM für Bastian holen. Einen, der gut absichert, der aber auch selbst nach vorne Impulse setzen kann (...anders als Tymo, dessen Spiel von hinten raus sehr gut ist, der aber offeniv wenig Spielimpulse gibt...)


    3., ENDLICH - nach wievielen Jahren eigentlich? - einen adäquaten RV holen. Dafür bitte viel Geld in Hand nehmen (...für Gomez wurden auch 30 Mio. hingelegt, warum nicht für Coentrao?) Diese Position, die AV, ist im modernen Fußball wichtiger denn je. Er muss - auch spielerisch - in der Lage sein, bis zur gegnerischen Linie durchzugehen (..Marke Dani Alves....).


    4., Einen zweiten "spielenden" Stürmer verplichten, der auch auf Außen ausweichen kann und damit Räume für Rib-/Robs Rochaden nach innen macht.


    5., Auf Sicht einen Trainer holen, der wie die Favres, Klopps und Slomkas dieser Welt Systemfußball spielen läßt.


    ...aber das kann dauern...
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Nach oben
    benji78 Neuer Beitrag</span><br>-------------------------------------------------------


    !! !! !!

    0

  • kurzfristig kann Jupp eigentlich nur Tymo im Mittelfeld und/oder Olic im Sturm bringen. Dort hat er wenigstens Alternativen.


    Er hat momentan ein Problem etwas auf den AV-Positionen zu veränden.
    Durch den Ausfall von Buyten, Breno und Contento sind wir in der Verteidigung arg dünn ausgestattet.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was können wir JETZT tun? </span><br>-------------------------------------------------------


    Als allererstes muss Heynckes weg!


    Gegen Freiburg wusste die Mannschaft überhaupt nicht, was sie machen sollte, wirkte komplett überfordert! Dabei spielten die genau so, wie es vorher schon Dortmund, Gladbach, Hannover, HSV und Hoffenheim erfolgreich gegen den FCB taten! Ein absolutes Armutszeugnis, was die taktische Einstellung durch den Trainer betrifft!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • wo wir wieder beim Problem sind. Wer wäre denn ein Ersatz für JH?
    Man hat nur die Möglichkeit eine Übergangslösung zu holen.

    0

  • Jupp bekommt wohl keine Ordnung mehr rein ins Team, die Dinge nehmen seinen Lauf, falls diese Aussage stimmt:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Trainer Jupp Heynckes läuft mit seinem Verzicht auf den Niederländer in der Startelf Gefahr, das Betriebsklima nachhaltig zu stören. Seine Frustration versucht Robben nicht einmal zu verstecken. Als Holger Badstuber in Freiburg nach rund einer Stunde eine weite Flanke aus der Abwehr misslang, klatschte Robben höhnisch Beifall. Badstuber schüttelte nur den Kopf. </span><br>-------------------------------------------------------


    Da spielt vermutlich schon längst keine Manschaft mehr.


    http://www.tz-online.de/sport/…ern-muenchen-1606859.html

    „Let's Play A Game“

  • Genau, was wäre die Alternative. Wirklich Jonker. Sind wir dann nicht wieder genauso kreativ wie sonst auch?
    Würde er nicht genauso die gesetzten 8 immer spielen lassen und nur die ohne Lobby rotieren lassen? Bin echt nicht sicher.
    Mir fallen auf dem Markt auch keine Alternativen ein, da es OH nicht machen wird (da würde der Uli als erstes anrufen ;-) )

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Es sei denn wir holen Jonker von dem Amas hoch, der Ende der letzten Saison schon gezeigt hat, dass er bei den Profis nen guten Job machen kann.
    Bei den Amas kommt im Sommer eh Scholl...man könnte also auch danach mit Jonker weiterarbeiten.

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Die Frage ist halt: Wer soll jetzt nach Heynckes kommen? Ich weiß nicht, wie viele Freunde vom Uli sich das noch antun wollen und eine starke Trainerpersönlichkeit will man ja nicht, wenn so einer überhaupt kommen will. Ich sehe im Moment wirklich nur evtl einen Jonker als Lösung an. Ob längerfristig bleibt abzuwarten...

    0

  • @Jupp bekommt wohl keine Ordnung mehr rein ins Team, die Dinge nehmen seinen Lauf, falls diese Aussage stimmt:
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    in der tat, robben war die ganzen letzten monate ein fremdkörper, hat nix mit jupp zu tun.
    unabhängig davon, die mannschaft hat fertig und gehört ausgemistet ( auch stammspieler ).

    4

  • guten morgen o. vielmehr mahlzeit


    man muß endlich anfangen, die augen nicht zu verschließen. sowohl was die arbeit des trainers angeht, als auch das was einige spieler abliefern.


    leute wie kroos helfen uns mMn nicht wirklich weiter. kaum ideen, kann unser spiel nicht lenken, egal auf welcher position, spielt immer den gleichen mist. kaum tempo, kaum bewegung, kaum defensivverhalten, kaum zweikampfverhalten.
    dieses ewige gehype wie gut sich der junge entwickelt hat, kann ich nicht mehr hören.


    müller spielt seit monaten weit unter seinen möglichkeiten. auch wenn er rennt u. ackert, zählt in erster linie, ist das produktiv. dazu seine technischen unzulänglichkeiten, hat man auch gestern wieder gesehen.
    spieler die die leistung nicht bringen, müssen raus aus der sf. wo bitte ist den der konkurenzdruck, bei uns nicht vorhanden.


    jh hat seinen zenit als trainer mMn längst überschritten u. bringt uns kein stück weiter, im gegenteil wir machen permanent rückschritte. sollte man dies nicht schleunigst ändern, hat der nächste trainer, sehr viel aufbauarbeit vor sich, was dann mMn nicht in ein paar monaten zu beheben ist.


    unsere verantwortlichen müssen endlich farbe bekennen, u. konsequenzen ziehen. auch wenn es schmerzlich ist.
    man muß sich hier die frage stellen, was ist wichtiger, auf freundschaften rücksicht nehmen, o. den erfolg auf längere sicht gefährden.
    mit der verpflichtung eines shaqiri u. evtl. eines dante hat man angefangen in die richtige richtung zu gehen. denn neuverpflichtungen die uns weiterbringen sind natürlich notwendig. dies muß aber jetzt auch weiter geführt werden. nur kann man dies erst wenn man einen neuen trainer hat u. dies mit ihm in absprache tut.


    desweiteren muß ausgemistet werden. mittlerweile sehe ich das so, ohne rücksicht auf nahmen. wer denkt im gemachten bett zu sitzen u. nicht mehr an seine grenzen gehen zu müssen, muß aussortiert werden. dazu die die leistungsmäßig ohne hin nicht zum fcb passen.

    0

  • Ein neuer Trainer wird uns auch nicht weiterbringen, solange übersättigte Spieler das Sagen haben, in Interviews und Büchern gegen alles und jeden schießen, nur nicht gegen sich selbst, damit immer durchkommen, und wenn es mit dem Trainer ganz mies läuft, sich beim Uli am Tegernsee ausheulen können, anstatt Cojones zeigen zu müssen.

  • Wenn man von dieser Lösung (Jonker) überzeugt gewesen wäre, dann hätte man doch Jonker schon einmal behalten können, oder? Glaube nicht, dass er die Lobby hat, zumal er als Ama-Trainer auch gehen wird....

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • neo, das sind aber alles Dinge, die man erst kommende Saison anpacken kann (oder hoffentlich auch wird). und JETZT?

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Genau das ist doch das Problem. Sollte langsam jeder einsehen. Einige Spieler sind satt und leben von ihren Taten, die teilweise 5 Jahre zurück liegen, hauen immer wieder die gleichen hohlen Sprüche raus und leben in einer Welt in der sie trotzdem Topverdiener sind, die Schuld immer der Trainer bekommt und sie letzteren sogar noch beim Vorstand abschießen können, wenn er ihnen nicht passt. Dazu haben sie noch die Bild auf ihre Seite gezogen und sich damit ihre guten Noten gesichert, damit sie ja keinen Schritt zu viel machen brauchen.

    0

  • Erstmal, der Artikel aus der TZ mit dem höhnischen Beifall von Robben ist ein absoluter Witz: Das war ein aufmunterndes Klatschen von Robben und keinesfall höhnisch, wer das anders sieht hat keine Ahnung vom Fussball.


    Ansonsten muss Heynckes ganz einfach weg! Zum wiederholten mal hat er es nicht geschafft sich taktisch auf eine Mannschaft einzustellen. Regelmäßig versteht es Heynckes nicht gegen die Mannschaften, die sich gegen Bayern ein super taktisches Konzept zurechtlegen, ein Gegenmittel zu finden (s. Spiele Dortmund,Gladbach, Mainz, gestern Freiburg)....


    Klopp, Favre, Tuchel, das sind die großen Taktiker in der Liga, die jedes mal Heynckes "auscoachen" und ein Mittel finden gegen Bayern. Heynckes Taktik ist eindimensional....

    0

  • Jonker wäre der Mann, der kurzfristig wieder für etwas mehr Spielkultur sorgen könnte und Gerland derjenige, der den feinen Herren Millionären ganz unabhängig von bisher Geleistetem, Einkommen oder Talent ordentlich in den Hintern treten würde, bis wieder eine Einheit auf dem Platz steht!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Das kann ich eigentlich nicht verstehen das unsere spieler zu satt sind!!Eigentlich habes sie nix erreicht oder hab ich was verpennt???Wenn z.b. ein Gomez mit einer meisterschaft in seiner karriere zufrieden ist oder was weiss ich, Neuer mit einem Dfb Pokal auf schalke, dann tuen sie mir wirklich leid

    0

  • benji


    du hast recht.
    nur muß man jetzt anfangen.
    das soll heißen. jh raus jonker ran lassen.
    spieler die pistole auf die brust setzen, vertrag hin o. her.
    leute wie kroos, denen muß man ganz klar sagen, so nicht. entweder präsentierst du dich anders o. du kannst dir im sommer einen neuen verein suchen.
    jetzt gespräche mit leuten wie favre führen, um auszuloten, ob sie interesse hätten. das kann man nicht erst im sommer machen. sollte man einigkeit erzielen, kann man hinter den kulissen mit dem neuen trainer zusammen, die kaderplanung durchführen. ohne das unruhe von ausen reinkommt.

    0

  • die Punkte von brenninger mögen ja richtig sein, aber ich gebe benji78 recht, es kann doch nicht sein, dass wir bei der derzeiten noch (theoretisch) halbwegs guten Lage in Tabelle und Pokal/CL resigniert abschenken, und den Karren sehenden Auges (denn wir haben Kurs auf die Wand) einfach nach dem Motto "nächste Saison gibt uns der Sponsor einen neuen Wagen" gegen die Mauer vor uns knallen lassen. ?? !! ??


    Also, was muss jetzt getan werden?


    Ich habe gestern noch nachgedacht.


    Ganz wesentliche Punkte scheinen mir zu sein, dass:


    a) Doppelpassspiel und schneller Kombinationsfussball muss so schnell wir möglich her, auch die derzeit auf dem Platz stehenden Spieler sollten technisch dazu in der Lage sein, sonst verlieren wir gegen "Typ Freiburg Mannschaften" noch weitere Spiele in den nächsten Wochen! Da können wir nicht bis Sommer warten, 8-) das liegt in der Verantwortung des Trainers. !! :x


    b) Mehr oder weniger daraus auch resultierend sofort Schluß mit der Zurückhaltung, im Zweifelsfall brauchen wird 2 Stürmer vorne, wenn wir unsere IV jetzt sich stabilisieren lassen, müssen die das mit Neuer ausbügeln können. Liegt auch in der Verantwortung des Trainers. !!


    c) Konzentration (Freistösse) und Einsatz der Spieler stimmt schlichtweg nicht in der Breite. Früher nahmen sich einzelne Spieler während der 90min. Auszeiten, jetzt sind es einzelne Spieler, die (halbwegs) mit Leistung aus der zähen Masse rausstechen. Das kann nicht sein, liegt in der Verantwortung von Mannschaft und CN sowie UH (Schluss mit Ausheulstunde, die müssen sich erstmal, egal was nach der Saison ist, hinter den Trainer stellen und der Mannschaft Feuer machen.


    d) Mia san mia und der 19.Mai. Den Herrschaften auf dem Rasen und dem Trainer sollte bitte mal übermitteln, was es bedeutet, das Trikot des FCB anzuziehen, und auch, was für ein Ereignis am 19. Mai diesen Jahres stattfindet und wo dieses stattfindet. Und nein, ich habe nicht wirklich den Eindruck, dass dieses Ziel JH (sonst würden wir nicht so spielen, und Nein, wenn wir nicht mal vorher auch aggressives Spiel präsentieren, dann werden wir nicht in der entscheidenden Situation das drauf haben) oder der Mannschaft klar ist. Mir will doch keiner erzählen, dass die sich absichtlich schonen, um im Entscheidenden Moment den Doppelturbo zu zünden. Schluss mit dem Schonwaschgang.
    Ich habe, wenn ich einzelne Spieleraussagen oder auch JH mir anhören muss, nicht den Eindruck, dass dieses durchgedrungen ist. Aber das ist, was mir als Fan wichtig ist, dass ist, was diese Saison noch vor uns liegt.


    Das ist das, was sich meiner Meinung nach jetzt, hier und sofort ändern muss.
    Und nicht wieder ein Frühjahr geprägt von Trainerdiskussion, Zukunftsvisionen, Kaderdiskussionen etc.. Das sollen die im Sommer erledigen.
    Jetzt muss sich was ändern. !! >:-|

    0

  • "Heynckes raus Rufe" in allen Ehren, aber was würde sich dann bitten ändern? Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopfe her! Solange man mit UH einem Mann im Verein hat, der sich auch als Präsi, dafür wurde Beckenbauer von Uli immer getadelt, so dermaßen ins operative Geschäft einmischt und damit die Autorität des Trainers indirekt untergräbt, wird sich daran nie was ändern. Die Spieler haben immer ein Alibi, weil ja der pöhse Trainer mit ihnen macht, was er will, und können sich brav bei Uli ausheulen. Damit möchte ich nicht sagen, dass UH zurücktreten soll, er sollte sich lediglich den Kompetenzen seines Amtes anpassen! Dazu müssen auch mal einige Spieler hinterfragt werden! Die Diva Ribery kann nur glänzen, wenn er getäschtelt wird, Schweinsteiger und Lahm hängen so oder so am Hintern des Präsidenten und Robben spielt die beleidigte Leberwurst, weil er nach Jupps Ansicht, momentan nicht ins Team passt. Leute, was wundert ihr euch denn noch?! Kritische Stimmen, die zuletzt von Gomez kamen, werden doch sofort im Keim der Harmoniesoße erstickt! Man verschließt doch schon seit langem die Augen vor der Wahrheit, meint aber, man könne nachwievor durch das viele Geld, das man hat, in der BuLi den Max machen....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.