Jupp Heynckes

  • van gaal hat ihn aber nirgends öffentlich schöngeredet...
    er hat ihn ständig die positionen wechseln lassen und kroos profitierte auch anfangs vom fehlenden robben...</span><br>-------------------------------------------------------
    Ich bitte dich, das kann doch wirklich nicht alles dein ernst sein!
    Unter vG spielte Kroos eine Zeitlang den 10er, bis man erkannte, dass das nicht passt und dann konsequent den 8er.


    Unter Jupp wechselte er jetzt schon des Öfteren von der 8 auf die 10 und zurück, mit 1 kurzen Intermezzo auf LA.



    du warst aber der ansicht und darum ging´s und um nichts anderes, dass kroos bei van gaal das gleiche standing, wie jetzt unter jupp hatte und das ist schlicht und ergreifend blödsinn...
    erstens hat er ihn wesentlich häufiger zu halbzeiten eingewechselt, oder auch mal zur halbzeit runtergenommen...</span><br>-------------------------------------------------------


    Er war konsequenter und durchgängig gesetzter Stammspieler!
    Für den unter anderem der Kapitän abgesägt wurde und wegen dem weder ein Klassemann wie Tymo noch 15-Mio-Neuzugang Gustavo auf der 6 eine echte Perspektive bekamen!
    Hurra, er wurde auchmal ausgewechselt... Klar, daran kann man natürlich festmachen, dass er nicht das Standing hatte...



    zweitens wurden über kroos nie solche lobeshymnen gesungen...</span><br>-------------------------------------------------------
    Das ist der einzige Unterschied. Aber selbst dir sollte aufgefallen sein, dass Jupp nunmal über fast jeden Spieler Lobeshymnen singt/gesungen hat. Das hat genausowenig auszusagen wie vGs "Kuss" damals für MD.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    geschweige denn das tempospiel zu zerstören, indem er kroos auf biegen und brechen im team behält und dafür spieler wie robben und müller runternimmt... unvorstellbar! </span><br>-------------------------------------------------------
    Das stimmt!
    VG hat Kroos auf der D6 spielen lassen und dadurch das Defensivspiel zerstört, indem er ihn auf biegen und brechen im Team behielt und dafür Spieler wie Gustavo oder Tymo runternahm.


    Wie gesagt, beide Trainer haben mit diesem Spieler den exakt gleichen Murks gemacht!
    Der einzig wirkliche Unterschied ist, dass Kroos unter JH eine recht lange gute Phase hatte.
    Unter vG wurde er komplett durchgeschleppt!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Trainerwechsel lieber sofort, dann hat man ein Spiel (welches eh verloren geht mit Don Juppi) mehr "Puffer" für den neuen Trainer etwas zu verändern...

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Oder sollte es gar so sein, das die die Mannschaft gegen den Trainer spielt ... alles ist bei den zuletzt gezeigten Leistungen möglich!!!

    0

  • Leute, verschwendet doch nicht eure Energie und eure Zeit mit diesen ewigen Analysen und der Trainerkritik.


    Die üblichen Mechanismen sind doch bereits angelaufen und werden zu ihrem altbekannten Ende führen. Die Meisterschaft ist definitiv futsch, im DFB Pokal müsste ein Wunder geschehen und in der CL ist nur dann noch die nächste Runde drin, wenn man Jupp sofort entlässt und durch einen Trainer ersetzt, der die Mannschaft erreicht. Letzteres wird aber kaum passieren. Am Sonntag gibt es gegen Schalke die nächste Vorstellung in Sachen Grottenkick und danach sind die Würfel gefallen.


    Warum sich also jetzt so intensiv mit etwas beschäftigen, was ohnehin unabwendbar ist? Der Drops ist doch gelutscht und man konnte es kommen sehen. Natürlich ist es bitter, dass man als Fan wieder einmal so entäuscht wird, aber man sollte es doch inzwischen gewohnt sein und eben auch die Zeichen erkennen können, die von Mannschaft, Vorstand und Trainer ausgehen. Die ganze Kiste hat bereits eine Eigendynamik angenommen und wird sich nicht wieder richten lassen.


    Was bleibt einem also anderes übrig als es hinzunehmen und sich lieber damit zu beschäftigen was nächstes Jahr kommt? Diese Saison kannst du offiziell abhaken.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Eins ist klar: Für Rafinha hätte VG schon lange einen jungen Spieler eingebaut bzw. wäre der wahrscheinlich gar nicht verpflichtet worden. Aber solange das Festgeldkonto gefüllt ist wird man wohl nicht schlauer!

    0

  • dreydel , wir sollten nun wirklich nicht so schnell aufgeben...ich bin überzeugt dass wir besser und erfolgreicher spielen können.
    Wir können durchaus basel raushauen und dann eine Woche später in Gladbach eine 'Sensation' zu schaffen.


    Etwas muss natürlich passieren, eine Umstellung, ein Erfolgserlebnis.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Sollten wir gegen die Orks verlieren, gehen den oberen Herren die Argumente aus! </span><br>-------------------------------------------------------


    Die haben schon jetzt leider keine Argumente mehr sondern bauen eher auf Ehre und Durchhalteparolen.


    Aber davon ab, außer vielleicht noch Jonker ist doch keine Alternative da für einen schnellen Trainerwechsel innerhalb der Saison, die guten die etwas von Taktik verstehen und sich auch vermutlich beim FCB behupten könnten sind doch alle unter Vertrag...und auf "Rettungssanitäter" ala Rehagel kann man getrost verzichten, sonst besteht die Gefahr das man die auch noch an der Backe kleben hat falls die doch noch kurzzeitig Erfolg haben und mit so einem dann wieder "die Zukunft plant".


    Jammern und klagen nutzt nichts und Polemische Kritik und Rufe im Stadion wie "Heynkes raus" auch nicht...wird nämlich vermutlich nicht geschehen, dafür müßte leider schon noch mehr passieren...lieber im Stadion das Team anfeuern.


    Ich habe immer noch die Hoffnung das im Verein trotz allem noch Kompetenz vorhanden ist die in der Lage ist sachlich und nüchtern diese augenblickliche Verfassung der Manschaft zu analysieren, wo das Problem liegt...nur am Trainer...nur an den Spielern...oder an Beiden und dann versuchen entsprechend zu reagieren, notfalls wenn es am Trainer liegt diesem einen Jonker zur Seite zu stellen für den Rest der Saison.
    Bei den Spielern ist man ja nur begrenzt fähig zu reagieren, außer das man Verträge die geplant sind zu verlängern erst einmal auf Eis legt und noch einmal klar macht was man von einem Spieler erwartet der für den FCB spielt und sich das für eventuelle Vertragsverlängerungen sehr genau anschaut.


    Wie auch immer, falls man sich für die nächste Saison schon für einen neuen Trainer entscheidet, muß die Auswahl sitzen, dieser fast schon inflationäre Trainertausch mittlerweile auch beim FCB ist nicht gut für die sportliche Entwicklung und auch nicht für das Image.


    Mit der Entscheidung für Klinsmann statt Klopp hat man vermutlich eine große Chance vertan, mit vGaal hat man dann einen taktisch sehr guten Trainer erwischt der im1 Jahr fast alles erreicht hatte dem aber sein Ego selber und auch dem Verein im Weg stand...der passte auf Dauer nicht zum FCB.


    Ich befürchte man wird versuchen die offizielle Vertragslaufzeit mit JH zu erfüllen, zumal dann wenn sportlich wenigstens noch etwas erreicht wird und dann für danach versuchen den Favre zu bekommen...vermutlich werden da schon längst im Hintergrund Gespräche geführt.


    Favre bietet sich an, er hat gezeigt was er bewegen kann und scheint zu KHR gute Kontakte zu haben. Wenn man sich für Favre entscheidet und der will, dann sollte man ihn aber auch lassen...auch dann wenn das bedeuten würde das er auf einige Spieler verzichten möchte, egal wie diese auch heißen.
    Andere Trainer sehe ich da im Moment kaum, die alten großen Namen wie z.b. Wenger, Hidding u.s.w. helfen dem FCB nicht weiter und ein Klopp ist fest verbucht, der fühlt sich beim BVB nicht ohne Grund absolut gut aufgehoben und das kann auch ein Lockruf des FCB nicht verändern.

    „Let's Play A Game“

  • @ mixe


    ich habe auch kein facebookaccount aber viele andere und vielleicht einer der hier auch im forum ist. fakt ist bei der letzten aktion mit dem star haben die mitgelesen und sich kurze zeit später entschuldigt. also wenn dort mitgelesen wird wieso dann nicht eine heynckes raus aktion starten. was passiert am sonntag im stadion? in anderen foren kann man doch auch lesen das viele dafür sind das er geht.

    0

  • Das ist der einzige Unterschied. Aber selbst dir sollte aufgefallen sein, dass Jupp nunmal über fast jeden Spieler Lobeshymnen singt/gesungen hat. Das hat genausowenig auszusagen wie vGs "Kuss" damals für MD. </span><br>-------------------------------------------------------


    ach ja?... über wen?... leg mal los...


    ich meine jetzt personell bezogen!...
    nicht die allgemeine phrasendrescherei...


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">VG hat Kroos auf der D6 spielen lassen</span><br>-------------------------------------------------------


    eine der wenigen positionen, wo er noch brauchbar wäre, mit einem defensiven part an seiner seite...
    am rest hat sich auch van gaal die zähne ausgebissen, wohl wahr...


    weißt du... dann war kroos eben ein stammspieler unter van gaal, obwohl er im gegensatz zu jupp schneller bei ihm reagiert hat, aber egal...


    "unangefochten" und "verhätschelt" sind allerdings wörter, die einzig und allein jupp anzukleben sind...


    du sagstest "unangefochtener stammspieler"...
    heißt bei mir... er spielt immer, so wie van bommel, jedes spiel durch...
    war aber nicht der fall...


    und wo er unter van gaal verhätschelt wurde, würde ich auch gerne mal erfahren...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • @ mixe


    ja da magst du recht haben. aber der vorstand reagiert leider wieder viel zu spät. deshalb meine ich ja mit so einer aktion zu zeigen das wir fans unzufrieden sind. genauso die taktischen defizite, falsche zu späte wechsel ansprechen. bei genug reaktionen wird die presse auch aufmerksam. fakt ist hier muss schnellstens reagiert werden.

    0

  • Was mich stört, ist dass JH nach außen hin die Spieler immer nur streichelt, die Spiele immer schön redet. Bei den Interviews direkt nach dem Spiel, hat JH doch auch nur Ausflüchte gesucht, anstatt mal tacheles zu reden. Man muss die Spieler nicht in aller öffentlichkeit rund machen, das ist nur kontraproduktiv, aber er liefert ihnen ja allen ein Alibi und hat selbst eine komplette Fehleinschätzung seiner und der Fähigkeiten seiner Spieler!!!


    Und die Körpersprache sagt auch nichs gutes. Hab gehofft das JH das hin bekommt, aber beginne immer mehr zu zweifeln. Gegen Schalke setzen wir das auch in den Sand und dennoch wird JH nichts ändern...

    0