Jupp Heynckes

  • Bitte heynckes und Nerlinger entlassen!!


    Und ja bitte um Aufzählung der Top Spieler, die würde ich auch gerne kennen.


    Und ja, Real und Barca geben mehr Geld aus, die kaufen aber auch nicht jeden Schrott und wir spielen nun mal gegen die, wenn wir gegen Basel so weit kommen

    4

  • Also bitte der Kader in der jetzigen Zusammensetzung muss imstande sein Freiburg und den HSV zu schlagen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ich glaube, dass sie es zum Teil wirklich nicht besser können. Da muss ich mir nur einmal den Herrmann anschauen und dann fühl ich mich mit dieser Aussage bestätigt. Zum anderen aber ist eine tiefgründigere Analyse der Probleme, insofern man das überhaupt tiefgründig nennen kann, wohl nicht das, womit man die Menge zufriedenstellt. Es ist eben deutlich einfacher alles nur am Trainer oder nur an einzelnen Spielern festzumachen...</span><br>-------------------------------------------------------


    Kann sein, dass du Recht hast. Aber kann es (neben den von dir aufgezählten Gründen) nicht auch sein, dass sich einfach niemand wirklich traut eine Koryphäe wie Hoeness zu kritisieren? Hoeness ist einfach derart unantastbar in den Medien dass es einfach schmerzt. Bei aller Liebe zum Uli, der aus diesem Verein das gemacht hat, was er heute ist, aber das Leistungsprinzip sollte letztlich auch für ihn noch gelten. Uns ist mit ewig-treuer Dankbarkeit Uli gegenüber und Verharmlosung der aktuellen Probleme aufgrund tiefgreifender struktureller Probleme ganz einfach nicht geholfen. Uli's Ansichten in Sachen Kader- und Trainerpolitik sind einfach von vorgestern, das sieht doch einfach ein Blinder. Also sollten es doch auch die Medien mal einsehen, Eier zeigen, und darüber berichten. Was interessiert mich das ständige Geschwätz über "Ego-Robben" (absichtlich mit Gänsefüssen geschrieben weil die Diskussion einfach abartig oder zumindest ZU polemisch war) etc. Das Hauptproblem ist die konzeptlose, ideenlose und mutlose Führung!

    0

  • Eben, Kroos gehört auf die 10 hinter 2 Spitzen.
    Wenn man das nicht will und weiter mit einer Spitze agiert, dann sollte man Kroos konsequenterweise auf die Bank setzen.
    Aber auch dazu hat JH nicht den Arsch in der Hose.

  • Mit Gustavo oder Tymo im Mittelfeld und einen Alaba gewinnst du keinen Blumentopf, den sie verstehen es nicht die Pässe in die Schnittstellen zu spielen. das sind nur Alibi pässe , und da tut sich jeder Gegner ziemlich leicht mit dem quergeschibe!

    0

  • @luzerner


    Alles richtig, was du da schreibst. Ich glaube persönlich auch noch seit den Lobeshymnen auf Kroos anfang der Rückrunde seitens der Medien mehr denn je, dass man mit entsprechendem Einfluss die Berichterstattung beeinflussen kann. Ohne Frage haben die Journalisten ihren Beruf dann verfehlt, wenn sie eine Koryphäe wie Hoeneß dann nicht kritisieren, aber bei den schwachen Analysen, die man sich immer wieder geben muss, verwundert es doch auch nicht wirklich. Es ist auch einfach viel zu auffällig wie wenig Kritik Heynckes bisher im Vergleich zu van Gaal einstecken musste, wenngleich Letzterer natürlich durch sein, vorsichtig ausgedrückt, angespanntes Verhältnis zu den Medien sich nicht wundern musste, dass er es so dick abkriegt...

    0

  • Kroos hätte bei vernünftiger Kaderplanng nach Leverkusen gehört und für Vidal in Zahlung gegeben. Aber das Ego erlaubt halt nicht den Verzicht auf einen jungen, deutschen Spieler.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Also bitte der Kader in der jetzigen Zusammensetzung muss imstande sein Freiburg und den HSV zu schlagen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wen interessierts? Tschuldige die Wortwahl, aber ich dachte, mittlerweile hätten es alle begriffen, dass ein (zu kleiner) Kader mit relativ guten Einzelspielern heutzutage veraltet ist. Damit scheitert man eben trotz einem guten Mass an hoher individueller Qualität nicht unregelmässig an taktisch stark und im Kollektiv agierenden Gegnern.


    Der Kader in der jetzigen Zusammenstellung ist alles andere als optimal. Sowohl was die Qualität in der Breite angeht, als auch in sich betrachtet unpassend zusammen gestellt (viele zueinander eher unpassende Einzelspieler zusammen gewürfelt). Wenns dann natürlich noch beim Trainer hapert, der von vorgestern ist, dem Begriffe wie gesunde Rotation zum Wohle eines sportlich-guten Arbeitsklimas fremd sind, und der taktisch und visionär einfach nichts zu bieten, dann wundert mich die momentane Talfahrt überhaupt nicht. Unserem Verein fehlt es an Entschlossenheit, Mut zu Veränderungen und zur Moderne, einen gesunden Schuss Demut, und zeitgemässes Personalmanagement. Es fehlt an Weitsicht und Konzept, darum kehrt bei uns auch nie Ruhe ein.



    Wer 1 und 1 zusammen zählt, den wundern dann auch die regelmässig katastrophalen Leistungen auf dem Platz nicht mehr.

    0

  • Dann hätten wir mit Vidal, BS, Timo, Gustavo und Alaba 5 Spieler für das defensive MF.


    Nein, der Fehler liegt im System. Und JH ist zu stur das einzusehen. Wenn er das nicht bald macht oder Robben und Ribery zur Superform auflaufen, dann ist gegen Basel Endstation in der CL. Meisterschaft ist eh schon weg.

  • Das eigentliche Problem ist doch ein anderes. Man kann gegen Leverkusen verlieren, man auch gegen Basel in der CL ausscheiden, man muss auch nicht jedes Jahr Titel holen ABER es muss eine Entwicklung nach vorn zu sehen sein und das geht völlig ab !

    Man macht mal einen Schritt nach vorne und dann 10 wieder zurück !

  • Es spricht ja schon für sich, dass gerade Kroos zur Trainerdebatte befragt wurde nach dem Spiel. Gut, sonst hat sich ja auch kaum einer gestellt, aber nichts zu suchen ist oft auch nicht verkehrt.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dann hätten wir mit Vidal, BS, Timo, Gustavo und Alaba 5 Spieler für das defensive MF.


    </span><br>-------------------------------------------------------


    Nur sind diese Spieler nicht gleich.Vidal ist ein ganz anderer Typ im ZM.
    Ein giftiger Spieler, der so etwas wie Pressing kennt und kein Problem damit hat zu laufen. Spielerisch auch eine Stufe über den anderen steht.
    Eben das, was man vom jungen Alaba erwartet. Aber auf einem höherem Niveau. Alaba hätte daher vernünftig herangeführt werden können.
    Unser Problem ist nicht, dass wir zuviele Spieler für eine Position hätten, sondern nicht einen richtigen für die Position neben BS! BS und Vidal wäre ein richtiges ZM gewesen. Dann hätte man sich auch von Tymo trennen können und damit nur noch Gustavo als echten DM.

    0

  • Entweder man holt sich Spieler die zu 100% ins System passen oder man stellt das System so um das es passt.


    So ein Quark mit Kroos auf 6 Robben auf rechts oder Boateng als RV braucht kein Mensch.Dazu sind diese Spieler nicht da.


    Mir ist das System mit nur einer Spitze ein Dorn im Auge.Mag sein das es modern ist,aber wenn der Erfolg damit aus bleibt sollte man sich schon Gedanken machen.

    0