Jupp Heynckes

  • Danke für die Richtigstellung. Es deutet jedenfalls stark darauf hin, dass man in diesem Jahr so viele Baustellen zu schließen hat, dass es keinen großen Transfer geben wird, dafür aber mehrere "kleine". Rechne mal mit Dante, Shaqiri, Giroud und ein paar zu vernachlässigende Kröten für nen Torwart, dann sind das schon 25 Millionen für "nur" 4 Spieler und es müssen noch 4, 5 her. Selbst, wenn man Can noch dazu zählt, kommt man doch kaum auf einen 25 Mann Kader. Heuer wird es richtig teuer, sofern nicht der eine oder andere ablösefreie Spieler zu haben ist. Von daher würde es mich nicht überraschen, wenn die Olive geholt wird. Einfach deshalb, weil zu viele Baustellen offen sind.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gehen die ersten Dinger aber schief, dann passiert uns das, was uns in LEV oder gegen Basel passiert ist. Da haben wir in der 2. HZ genauso gespielt wie heute. Nur dass es eben noch 0:0 und nicht 6:0 stand...
    Genau das, was es letztes Jahr auch immer mal wieder zu bestaunen gab. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist wirklich etwas, dann man mit äußerster Vorsicht bestaunen sollte. Das hat auch vieltiefgründigere Ursachen, als nur den Trainer.


    Das Spiel heute lief im Grunde genau so, wie ich es erwartet hatte. Die Höhe war natürlich nicht zu erwarten. Die Aufstellung war einerseits auch sehr gut. Andererseits zeigte jene eine Problematik, die man bei uns noch nicht wirlich auf dem Radar hat. Durch Herausnehmen/Hinzukommen eines Spielers, müssen direkt meherer Spieler verschoben werden, anstelle eines 1zu1-Wechsels. Das ist sicherlich nicht förderlich für Automatismen usw. und muss im Sommer im Rahmen von Transfers unbedingt angegangen werden!


    Erschreckend fand ich auch die Leistung der Hoffenheimer, die von Anfang an 5m Sicherheitsabstand gewähten. Trotzdem muss man den Platz, dem einen geboten wird, auch nutzen. Das haben wir (Ribery) getan und dementsprechend fiel auch das Ergebnis aus.


    Man darf jetzt bitte nicht den gleichen Fehler wie in der Hinrunde begehen und dieses Spiel, wie damals bswp. das 7:0 gegen Freiburg, überbewerten. Was Heimspiele wert sind, zeigt sich in den darauffolgenden Auswärtsspielen. Genau in dieses haben wir uns zuletzt miserabel präsentiert. Es gilt nachzulegen sonst war das ganze mal wieder nur ein Strohfeuer!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • don jupp:
    [code:1:1add89a251]
    Für Schweinsteiger, Olic und Tymoschuk war es wichtig, Spielzeiten zu bekommen. [/code:1:1add89a251]


    schweinsteiger verstehe ich ja noch, aber olic und tymo ?
    denke da gabs andere auf der bank die es mal gebraucht hätten!

    0

  • da bringt er wirklich tymo und olic im spiel :), statt pranjic, und petersen die chance zu geben, bringt er tymo und olic. er ist krank

    0

  • Ungehoert Schwach die Hoffenheimer. Das ist kein Matstab gewesen heute.
    Einiges ist aber klar.
    Babbel muss unbedingt nicht kommen sollte Jupp doch gehen muessen.

    0

  • Ich möchte wirklich nicht das heutige Spiel relativieren. Das war schon sehr gut. Aber es war eben nur EIN Spiel und ob uns diese nun zur Konstanz verhilft, wage ich weiter zu bezweifeln.


    Dass wir genug individuelle Klasse haben, einen angeschossenen Gegner zu schlachten, ist nicht überraschend.


    Was mich aber wieder mal kolossal nervt, sind die Wechsel von Heynckes. Wie schlecht muss ein Petersen sein, wenn ihm wieder ein Olic vorgezogen wird (der außer Einsatz nichts mehr zu bieten hat), obwohl die Messe nach 20 Minuten gelesen war?


    Zum Thema Usami sage ich gar nichts mehr - das ist nur noch traurig.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was mich aber wieder mal kolossal nervt, sind die Wechsel von Heynckes. Wie schlecht muss ein Petersen sein, wenn ihm wieder ein Olic vorgezogen wird (der außer Einsatz nichts mehr zu bieten hat), obwohl die Messe nach 20 Minuten gelesen war? </span><br>-------------------------------------------------------


    JH zieht einfach Olic als Wechsler vor.
    ME ein völlig logischer Vorgang, weil Olic einfach eine neue Variante im Vergleich zu Gomez bietet.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • fcbvullnet Beitrag Verfasst am: 09 März 2012 00:54



    Anmeldungsdatum: 05.12.2009
    Beiträge: 385
    Stammspieler



    jupp hier die taktik


    LV - ALABA, schlechter als rafinha auf rechts in der defensive ist bestimmt nicht alba auf links, und in der offensive holt er bestimmt auch mehr raus.


    RV - Lahm


    - da wir den schweini sehr vermissen, sollten wir einen gleichen spieler typ wie er auf seine position stellen,, sprich kroos :D



    -------------------------neuer--------------------------
    Lahm-------Baoteng-----Badstuber---alaba----
    -------------gustavo---------kroos------------------
    robben-------------müller--------------ribery------
    -----------------Gomez-------------------------------


    :) so gg hoffenheim


    seite 1005



    und dann sag jemand das niamnd hier reinguckt :P ich bewerbe mich hiermit als neuer trainer :D

    0

  • richtig, olic bringt einfach gar nichts mehr... ich verstehe nicht, warum man in so einer situation nicht einfach mal einen petersen (war der überhaupt im kader), oder irgendeinen von den anderen dutzend spielern die nie randürfen, spielen lässt. olic ist die letzten wochen immer gebracht worden, obwohl er nichts brachte.


    naja, ganze, zum teil sehr berechtige, gemecker am trainer bringt uns jetzt jedenfalls auch nicht weiter. wir haben heute deutlich gewonnen und uns gut eingeschossen für dienstag. und nachdem der bvb tatsächlich nur 0:0 gespielt hat, tun wir jetzt alle gut daran, eine optimistische stimmung zu verbreiten und zur aufholjagd zu blasen! einen neuen, vernünftigen trainer kann man jetzt sowiso nicht aus dem hut zaubern. im sommer muss einiges getan werden (insbesondere muss der kader verstärkt werden, selbst wenn die saison noch sehr gut wird), das ist keine frage.


    aber jetzt heissts erstmal die gute stimmung mitnehmen und das beste hoffen. the trend ist your friend :8

    0

  • Da muss ja unser Trainer gestern beinahe alles richtig gemacht haben, jetzt, wo er wieder auf der Bank saß...Schweinsteiger :D


    mal im ernst : Was Alaba und Lahm gestern Offensiv abgerissen haben, war absolut TOP. Vorallem Alaba, der neben Müller immer wieder eine art "10" gab. Immer in die Zentrale eingelaufen. Das Rochieren von Müller/Robbery war extraklasse. Gomez hat mich beim 1:0 total fasziniert, was ich bereits eben im Gomez Fred schrieb.


    Allerdings, und jetzt muss man mal wieder bisschen runterkommen : 1:0 für uns bedeutet zu 90% Sieg für uns.
    Wir haben, wie fast immer, losgelegt wie die Feuerwehr.
    Jetzt gibt es manschaften wie Hoffenheim, sie machen sich Nass und geben auf...Sowieso nach 3:0 nach 20Minuten.
    Dann gibt es aber manschaften, die sind DEUTLICH Zweikampfstärker und Ballsicherer wie Hoffenheim gestern.
    Es gab in HZ 1 4-5 Situationen wo ich mir dachte " Man man man, die Abstände zwischen MAnschaftsteilen sind ZU groß". Kommt da jetzt eine Manschaft die das bespielen kann, wirds Haarig für unsere Defensive...


    Man muss gewisse Details bei so einem Kantersieg beachten.


    A ) Beim 7:0 ist Gustavo bei SPielaufbau letzter Mann..was issn da los ???
    B ) Badstuber rückt aus der IV raus, und wir sind in der Zentrale Blank...Alaba rückt gescheit ein, verhindert den Steilpass...was macht er denn da bitteschön, der Badstuber?
    Irrt völlig Sinnlos 20m vorm 16er rum, bei Ballbesitz Hoffenheim..und Boateng steht 10m hinter ihm um das Abseitz aufzuheben oder was macht er da ? Die Abstimmung in der Situation eine Katastrophe für eine angebliche Internationale Top Manschaft.
    Es gab noch viele andere Situationen wo ich mir dachte "Man man man".... Die Auswechslungen vom Heinzkäs waren wieder absolut durchdacht
    :D


    Fakt ist wir haben 7:1 gewonnen, die Offensive war sehr sehr gut, von 2 Aussenverteidigern, die das ja beinahe wie Barca spielten..EXTREM Offensiv, aber auch schnell genug wieder hinten..da kam vorallem Alaba richtig gut mit. Er ist auch nicht der langsamste...mit Rafinha geht das nicht auf diese Art und weise ! Müller/Robbery bewegten sich sensationell gut...Gomez überzeugte mich bei der entstehung zum 1:0 zu 100%.


    VIELES Passte gestern sehr sehr gut. Aber das jetzt zu Hypen, wäre Wahnsinnig, weil gestern, bei einem Spiel über 90Min, wo keine wirkliche gegenwehr vorhanden war, trotzdem viel zu viele Fehler passierten, die andere Manschaften bestrafen !


    Basel ist A ) Ballgewandter, B) Konterstärker und C) Zweikampfstärker und Lauffreudiger...DAS wird jetzt der erste WIRKLICHE Test nach dem 0:2 in Leverkusen. Ganz sicher nicht das gestrige Spiel..

    0

  • Ich bin froh, dass sie nach der frühen Führung immer weiter gespielt haben. Das hat schon ein bisschen an den Torhunger aus dem ersten Saisondrittel erinnert. Die Lauterer waren doch vor ein paar Wochen genauso harmlos (wenn auch nicht ganz so desolat) und wurden ''nur'' 2:0 geschlagen. Für das Selbstvertrauen kann ein Kantersieg durchaus förderlich sein.


    Ansonsten war es natürlich ein Muster ohne Wert. Das Abwehrverhalten von Hoffenheim ist mit desaströs noch nett umschrieben. Keine vernünftige Raumaufteilung, alibihaftes Zweikampfverhalten, von einer Bundesligamannschaft darf man mehr erwarten. Trotzdem haben die Bayern die Schwächen auch gnadenlos bestraft.


    Es wurde hier schon kurz angerissen. Sie müssen nun endlich Konstanz in ihre Leistungen bringen. In den Auswärtsspielen gilt es ähnlich dominant aufzutreten. Sonst bringen diese kurzen Strohfeuer überhaupt nichts. Erst dann kann man wieder von möglichen Titeln träumen.


    Achso, laut Hoeneß werden sich noch einige wundern, wie lange Heynckes hier noch arbeiten wird. Da hat er sich aber mal festgelegt.


    0

  • das kanns doch nicht sein...mit welcher Brille sitzt er denn auf der Tribüne um nicht zu erkennen, was wir für einen Planlosen Stiefel spielen, wenn man einen GEGNER vor sich hat??
    Das gibts doch garnicht...

    0

  • ist seit jahren ein großes problem im verein. es wird nur auf die ergebnisse geschaut, wie diese zustande gekommen sind interessiert nicht. deswegen gibt es seit jahren auch keine weiterentwicklung, weil man nach einer meisterschaft die hände in den schoß legte.


    gestern war es nicht das super spiel von uns, das viele jetzt sehen wollen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">gestern war es nicht das super spiel von uns, das viele jetzt sehen wollen. </span><br>-------------------------------------------------------


    komisch. Als vor einem Jahr gegen den Gurken-HSV hoch gewonnen wurde, wimmelte es hier im Forum von Gladiolen-Zeugs.
    Keine Rede davon, daß es ein schwacher Gegner war.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Olic bietet viel zu wenig, um eine Variante zu sein. </span><br>-------------------------------------------------------
    Ich bin auch nicht (mehr) begeistert von ihm.
    Aber es ist eben aus meiner Sicht logisch, einen anderen MS-Typ als Gomez als Backup zu fördern.


    Weil wie gesagt: Wenn Gomez nicht durchkommt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass das einem sehr ähnlichen Spielertyp wie Petersen gelingt, eher im ganz kleinen Bereich anzusiedeln.


    Demzufolge ist es nur dann sinnvoll, auf Petersen zu bauen, wenn sich Gomez mal verletzt.
    Dafür ist er gut genug, für alles andere ist mir eine beweglichere Variante lieber.
    Die sollte allerdings in der neuen Saison deutlich mehr QUalität aufweisen als Olic!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life