Jupp Heynckes

  • Wenn Kroos die Direktannahme des Eckballes von Rib versenkt hätte, wäre natürlich wieder alles richtig gewesen.;-)
    Für mich war das schon so ok mit den Wechseln, Kroos war heute gar nicht so schlecht wie er wieder von einigen gemacht wird. Gladbach hat halt nicht viel zugelassen, das merkt man dann auch beim Spiel von Kroos.
    Auch der Versuch mit Pizza war ok, oder hätte er etwa eher einen devensiven MF Spieler einwechseln sollen? Heute Abend war es in der Tat nicht das Spiel von Thomas, man merkte heute eigentlich auch das erste Mal an seiner Körpersprache das er nicht ganz da war. Leider klappt es nicht immer das der eingewechselte das wichtige Tor macht, aber ein zusätzlicher Stürmer war voll ok.

    „Let's Play A Game“

  • zumal mit schweinsteiger der noch immer defensivere spieler auf dem platz gewesen wäre, als mit kroos damals gegen leverkusen...


    auch eine dreierkette mit dem teudaz wäre möglich gewesen... zumal du bei standards noch eine gefahr mehr gehabt hättest...


    aber ein fehler war das von jupp sicher nicht, zeigt aber eben auch wieder seine unflexible denkweise...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Mit Sicherheit. Damit wollte ich nur sagen, dass der Wechsel an sich logisch war, wenn es natürlich auch andere Möglichkeiten gegeben hätte.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das stimmt. Das ist dann aber nur die "Ergebnissicht" und ich bin mir ziemlich sicher, dass das in der RR besser aussehen wird.


    Mittlerweile sind unsere Standards mE richtig gefährlich und genau das hat man Jupp doch immer vorgeworfen.
    Auch in diesem Bereich ist eine klare Verbesserung erkennbar, wie in vielen anderen auch. Vllt nicht ganz so schnell, wie man sich das teilweise wünscht, aber es wird stetig besser.


    Und hauptsächlich darum geht es doch, wenn man entscheiden soll, ob ein Trainer einen guten Job macht, oder nicht.
    Die Defizite werden erkannt und es wird an ihnen gearbeitet, ohne dass die Stärken nachlassen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Der Kommentator von Eurosport 2 benannte übrigens Kroos als seinen Man of the Match.
    Für mich zwar nicht wirklich nachvollziehbar, könnte aber mal ein Hinweis darauf sein, was Jupp u.a. an ihm gesehen hat.
    Dass es taktisch eh Käse gewesen wäre, Kroos rauszunehmen, hat durex ja schon erklärt.


    Und es gab auch schon Spiele, in denen Müller durchspielen durfte und Kroos nach 60 Minuten raus musste.


    Die grundsätzliche Kritik an den Wechseln finde ich eh komplett überzogen. Als würde Wechsel X statt Y den großen Unterschied machen. Hätte er heute Tymo statt Shaq gebracht und wir hätten Unentschieden gespielt, es würde wieder jeder genau wissen, dass Shaq den großen Unterschied gemacht hätte.
    Bringt er Pizza nicht, bist du der erste, der auf der Matte steht und einen 2. Stürmer fordert.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Dreierkette? Also in der Abwehr? :)


    Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft dass man das bei uns trainiert? Untrainiert läuft man damit gegen gute Kontermannschaften nämlich gerne mal ins Verderben, frag mal bei unserem Bundestrainer nach...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Was hätte denn dagegen gesprochen,wenn er für Gomez nicht Mandzukic sondern Müller rausgenommen hätte.? Dann hätte er je nach Spielstand noch alle Optionen offen gehabt.Gehen wir in Führung,kann er Mandzukic immer noch rausnehmen und Timo bringen um das Ergebnis zu sichern.Gehen wir nicht in Führung,kann Kroos oder Schweini wieder nach vorn und halt mehr Risiko gehen.Deshalb ist für mich der Wechsel Gomez - Mandzukic unsinnig und überflüssig gewesen.
    Warum der Mut zum zweiten Stürmer ,erst10 min vor Schluß ? Den Mut muß er schon haben,als er Gomez bringt.Wenn es schief geht,ist dann wenigstens noch genug Zeit um erneut zu reagieren.

    Bald landen die Außerirdischen und holen uns wieder ab.Dann können wir endlich zurück nach Hause.

  • Ich frage mich welches Spiel Du gesehen hast ? Ich habe ein Spiel mit 14 erfolglosen Ecken gesehen.
    Ich habe ein Spiel gesehen,bei dem die Hälfte der Freistöße so weit drüber gedroschen wurden,daß der Torwart nicht mal zucken mußte.


    Welches Bein hat Gomez denn auf den Boden gebracht ? Der auch NULL Schüsse abgegeben hat.
    Sicher hat Gomez letztens zwei Jokertore gemacht,aber ein Jokertor kann er auch machen wenn Mandzukic drauf bleibt,oder was spricht dagegen.?

    Bald landen die Außerirdischen und holen uns wieder ab.Dann können wir endlich zurück nach Hause.

  • Gibst du uns wieder einen Einblick in deine Fantasiewelt?


    Gestern 14 Ecken, keine Torgefahr. Fast jeder Freistoss landete beim Gegner oder im Oberrang.


    Recht viel schlechter kann es nicht werden.

    0

  • Auch hier wieder jain. Was uns bei Ecken enorm weiterhilft, ist die enorme Kopfballstärke eines Dante. Es wird doch nahezu jede Ecke auf diesen geschlagen. Wir strahlen also mehr Gefahr aus, weil wir einen weiteren kopfballstarken Mann haben. An der Qualität der eigentlichen Standards hat sich für mich nachwievor nichts entscheidend verbessert. Da bleibt nachwievor großer Nachholbedarf, was man hoffentlich im BETRAZ angehen wird,

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Gomez hat 2 Beine auf den Boden gebracht...bei aller Qualität, fliegen kann auch Mario noch nicht. ;-)
    ja, er hat Gestern keine Chance zum Torschuss bekommen, war aber schon wesentlich gefährlicher für die Gladbacher Abwehr als es gestern Manni war, einmal hat er fast sogar 2 Verteidiger auf einmal abgeräumt. :)


    Ja, an den Standards muß man noch viel mehr arbeiten, es sind zwar schon Verbesserungen ortbar, die Kopfballvariante auf Dante bei Ecken scheint fleißig einstudiert, so oft der Gestern die Chance zu einem erfolgreichen Abschluss hatte und ja an den Freistößen sollte man unbedingt intensiver arbeiten, Gestern habe ich bei 2 Versuchen von halbrechts ein wenig den Badstuber vermisst.


    Aber es ist auch klar das ein Freistoß mal weit über das Tor segeln kann, weil dieses Risiko durch die Schußtechnik halt erhöht ist, darum auch kein Vorwurf z.b. an Alaba.


    Ansonsten war das Spiel unseres Teams gegen Gladbach sehr ordentlich, die Wechsel waren so auch ok.
    Man merkte dass das Team gewinnen wollte ,nur leider hat auch mal der Gegner etwas dagegen, entweder durch etwas Glück oder auch einen Torwart der außerordentlich gute Bälle weggefischt hat.


    Und weil ja bald Weihnachten ist wird JH sicher auch dieses Remis wieder einmal auf seine Kappe nehmen damit seine Kritiker durch zu hohen Blutdruck keine Folgeschäden erleiden, er wird die Verantwortung dafür übernehmen das sich Franck ein paar mal festgedribbelt hat, das Müller auch mal einen so richtig falschen Tag erwischt hat, das Manni bestenfalls nur ein Spielbeobachter war und das Boateng vergaß sein Schweizer Taschenmesser zu zücken um sich vor dem anfliegendem Ball noch schnell den Arm abzusägen. Jupp wird das sicher alles gerne tun, damit die Devise hier im Forum von einigen auch brav gepflegt werden kann...bei einem hohen Sieg liegen die Gründe dafür immer beim Gegner und bei einem Remis oder gar bei einer Niederlage...selbstverständlich bei ihm.

    „Let's Play A Game“

  • Wird das jetzt ein Austausch alla,


    nö er hatte keinen- doch - nein- doch - nein?


    Oder füllt ihr Eure Beiträge auch mit einer Liste von Argumenten, wie bei Jupp in den letzten 1 1/2 Jahren die B-Pläne immer aussahen..


    Mich würde das jedenfalls brennend interessieren, vom gestrigen Spiel mal abgesehen.

    0

  • Die Logik verstehe ich nicht so ganz.


    Was bitte soll an Eckbällen denn noch großartig gearbeitet werden als die kopfballstärksten Spieler in Posiiton zu bringen und den Ball möglichst auf deren Kopf?


    Letzte HR und in den 2 Jahren zuvor waren wir durch Standards praktisch ausschließlich durch vBu gefährlich. Davor war es Ballack.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • 14 Ecken, keine Torgefahr?


    Was zum Geier für ein Spiel guckt ihr?
    Alleine Dante hatte 3 durchaus richtig gute Torgelegenheiten! Boas Schuss entstand auch nach einer Ecke und es gab noch mehr Abschlusssituationen.


    Und dass nach einem Freistoß Arango auf der Linie geklärt hat, das vergessen wir dann auch mal wieder ganz schnell?


    Also manchmal habe ich das Gefühl, es muss mit Gewalt alles schlechtgeredet werden, kann ja nicht sein, dass man sich geirrt hat...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Die Wechsel waren heute unterm Strich sehr nachvollziehbar und durchaus sinnvoll.
    Wir hätten gewinnen können, ja müssen.


    Dennoch hat man mMn keinen entscheidenden Schritt in der Spielanlage gemacht, um solche Teams systematisch auzuspielen. Ribery ist einfach nur einer Überform.

    0