Jupp Heynckes

  • Bei solchen Sprüchen wird eine Blamage gegen Arsenal doch gleich ein gutes Stück realistischer... :|

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Gut, hatte ich anders in Erinnerung. Trotzdem haben wir jetzt den weitaus stärkeren Kader in der Breite und Tiefe, um solchen Situationen begegnen zu können. Zum Glück hat man im Sommer frühzeitig darauf reagiert. Die ungleich längere Saisonvorbereitung vor der diesjährigen EM im Vergleich zur letzten WM kommt noch hinzu. Du kannst es drehen und wenden wie du willst. Die Voraussetzungen waren nicht die gleichen, zum Teil natürlich auch selbstverschuldet, das ist klar.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Der monat februar wird schon richtungsweisend sein ob er geht oder nicht.Meister werden wir schon ob wir uns dazuquaelen werden oder nicht ist egal aber die 3 spiele gegen Arsenal und Dortmund werden zeigen ob die aussagen Jupps was an sich haben

    0

  • trotzdem...das ist doch realitätsfern, was jupp da abgelassen hat...


    den großteil der spiele haben wir durch gute einzelleistungen von ribs, müller oder shaqiri gewonnen...
    aber in den wenigsten spielen haben wir wirklich attraktiven und technisch guten fussball geboten !


    und in der RR, wenn harte nüsse wie arsenal und doofmund (pokal) kommen, dann kann es gut sein, dass ein paar gute einzelaktionen nicht mehr reichen werden !!
    und wenn es dann unglücklich läuft, dann stehen wir auf einmal am ende wieder ohne titel da !!


    und nach den aussagen muss man das ein wenig befürchten...

  • Sollte das der fall sein muss Uli sein zitat " Jupps entlassung 91' war mein groesster fehler" in "Jupps verpflichtung als Trainer 2011 war mein groesster fehler" aendern

    0

  • Jupps gerede geht mir zur zeit bissel auf die nerven .. dieses Jahr "das sind die besten Bayern" letztes jahr "das wahr das beste Trainingslager" ... Irgend wie hab ich ein komisches gefühl wenn ich mir das so anhöre :x

  • Sorry simply, aber das ist genauso abstrus wie deine Neuer-Kritik.


    Von der grundsätzlichen Aussage her hat Jupp recht. Wir haben schon lange nicht mehr über eine Halbserie so konstant so guten Fußball gezeigt wie in dieser.
    So attraktiv, so defensiv konzentriert, so stabil.


    Ob Jupp das dann auch so sagen muss, das steht auf einem anderen Blatt. Mich nervt dieses Eigenlob. Hätte er mE gerne sein lassen können und sollen.


    Die Erfolge, die er mit diesem Fußball erringt, werden am Ende über seine Leistung entscheiden. Und nicht eine Selbstbeweihräucherung in der WP.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wir sind diese Halbserie zwar gut gewesen, ABER der Jupp sollte sich mit seinen Aussagen zurückhalten, das fängt wie letztes Jahr an und darauf hab ich keinen Bog. Richtig zufrieden können wir erst sein, wenn wir dominieren, den Gegner und die Liga. Wir haben zwar eigentlich jeden geschlagen, aber nicht jeden Gegner dominiert, deswegen gibt es noch viel zu verbessern.

    0

  • Mit Blick auf die BL Tabelle und den bisherigen Ereignissen in CL und Pokal ist die Aussage 'ne Frechheit, tut mir Leid.
    Dein Chef kommt doch auch nicht zu dir und sagt dir "Junge du bringst unterm Strich sehr ordentliche Leistung, dafür schmeiß ich dich jetzt raus."

    0

  • Es ist bekannt und ich stehe dazu. Ich mag den Jupp nicht und glaube auch, dass ihm Trainer wie Klopp, Tuchel oder Favre taktisch überlegen sind.


    Bisher hat er nicht mehr erreicht, als das, was man bei diesem Kader einfach erwarten muss.


    Aber das reicht ja auch. Dass er den FCB zu neuen Ufern geführt haben will, ist lächerlich. Da war Van Gaal auf einem größeren Weg!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Unter dem Strich bleibt es richtig, weil der FC Bayern einfach höhere Ansprüche stellen muss,


    In der Bundesliga genügen Tuchel, Favre und Klopp diesem Anspruch. Vielleicht auch noch Veh. Ansonsten Guardiola.


    Wenn das nicht geht, kann Jupp auch bleiben.


    Aber wenn der heute Trainer in Frankfurt wäre, ginge es maximal um Platz 10.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Mit dem Kader zur WP weniger gebracht zu hanem wäre 'ne Frechheit. Das bisher erreichte ist eigentlich nur normal und darf man von einem halbwegs brauchbaren Trainer erwarten. So gesehen hatt Jupp bisher nix besonders gemacht.;-)

    3