Nils Petersen

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ist dieser leichte ossi-akzent. </span><br>-------------------------------------------------------
    Dat is aber kein Ossi akzent, als brandenburger muss ich dir sagen Berlinern die meisten Ossi mehr oder weniger Stark.
    Was er da tut is a bissl sächsln. Gott sei dank sind auch Bayern nicht akzentfrei...


    Allerdings kann er ganz sicher, wie auch ich und die meisten anderen "Ossis", die ich ja, geografisch bedingt, in rauhen Mengen kenne, auch völlig Akzentfrei sprechen.
    Da gibts so einen Schalter im Kopf und wenn man den Umlegt, klingt det janze wieda total andas, und man weß ick muss aussa nähe vonna Hauptstadt sein!


    Also nich alle ossi über enen Kamm scheren. Ejal watt ick och versuche, sächln kann ick einfach ma ja nich! Verstescht??


    :D :-O :D;-)

    0

  • Wir haben im Studium gelernt, dass Brandenburg neben Niedersachsen der beliebteste Standpubkt für Call-Centalen ist, da der Akzent dort am wenigsten ausgeprägt ist.


    Ich möchte auf jeden Fall nicht von einem Urbayer oder Ursachsen sprechen, wenn ich irgendetwas am Telefon klären will. :D

    0

  • ok ok, nehme ja schon alles zurück :D aber als niedersächsin finde ich den akzent schon beträchtlich :P und iwie mag ich den halt nicht so wie z.b. das bayrische. aber egal, soll ja NOCH wichtigeres geben ;-)

    0

  • Ok, Niedersachsen sprechen (zumindest in dem Teil in dem ich mal ein jahr war - rund um Göttingen) recht, naja sagen wir mal anders. Generell ja hochdeutsch und das ziemlich rein, aber in den dörfchen werden Vokale schonmal weggelassen :8
    Das Bayrische is mir vollkommen fremd. Da kann ich auch gleich mit Holländern sprechen.
    Alles wie deutsch mit nem Turnschu und na packung nägel im Mund...


    Brandenburg und Niedersachsen sind aber auch der Beliebteste Standpunkt für Callcenter weil die hier noch Fördermittel kriegen (obwohl man das jetzt abschaffen will) und Brandenburg speziell mit uns "Ossis" ja auch noch günstige arbeitskräfte hat (20Jahre Deutsche Einheit aber unterschiedliche Einkommen für gleiche Jobs).
    Ausserdem haben wir hier auch Platz, aus eben diesem finanziellen Grund gehen alle Brandenburger flux nach WestBerlin und schon verdient man mehr. Folge viel Platz in Brandenburg für CallCenter und Berliner Flughäfen da hier eh keiner mehr wohnt.
    Cottbus (um den sprung zu Nils zu kriegen) ist eine unserer größten Städte mit 100.000EW quasie hat nur Potsdam mit 150.000 EW mehr. Und wer glaubt das Frankfurt (Oder) oder Brandenburg a.d.Havel (ja in Brandenburg gibts ne stadt mit namen Brandenburg) mehr als 50.000EW hat liegt arg daneben.
    Brandenburg hat nur 2,5 mio EW (ok mehr als das doppelte von MeckPom) und um nochmal zur Sprache zurückzukommen:


    Wiki:
    In Brandenburg werden sowohl Hochdeutsch als auch Dialekte des Mark-Brandenburgischen und des Berlin-Brandenburgischen gesprochen. Im Grenzgebiet zu Sachsen wird ferner Osterländisch – ein Dialekt des Thüringisch-Obersächsischen gesprochen, das nah mit dem Hochdeutschen verwandt ist. In der brandenburgischen Niederlausitz spricht man Lausitzische Dialekte.
    Jener Dialekt und die in Berlin und seinem Umland verwendete Mundart sind dem Ostmitteldeutschen zuzurechnen. Im Barnim ist die Mundart Eberswalder Kanaldeutsch gebräuchlich.
    Im östlichen Teil der Niederlausitz in der Umgebung von Cottbus wird außerdem Niedersorbisch, eine westslawische Sprache, von etwa 20.000 Menschen als Muttersprache gesprochen (zweisprachiges Gebiet). Sie ist vom Aussterben bedroht.
    Ich als Barnimer komme aber ursprünglich aus dem Freienwalder Raum und spreche deshalb Bad Freienwalder Kanaldeutsch - was dem Eberswalder Kanaldeutsch sehr ähnlich ist. Scheisse wie nennen wir nur unsere Dialekte...

    0

  • @chakuza, das mit dem lohnunterschied ist für einen Potsdamer schon extrem geik...Da fährt man eine halve bis eine volle Stunde zum Arbeitsplatz und verdient teilweise 150% von seinem Ostlerlohn...:8


    Egal, gheört hier nicht her.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">derbestes hessisch willste auch nicht hören...glaubs mir </span><br>-------------------------------------------------------



    gang nabb :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Egal, gheört hier nicht her</span><br>-------------------------------------------------------
    Richtig... Ich nehme mal an Nils verdient jetzt etwas mehr als 150%.
    Ich bin überzeugt von ihm, intelligenter junger mann der spass machen wird.

    0

  • Sorry im voraus will den Nils nicht bashen hab ihn auch nie spielen sehen aber ist er eigentlich Bayern tauglich???Und was wird wenn Gomez mal laengere Zeit fehlt ist es nicht ein kleines risiko auf Petersen zu setzen???Ok wir haben auch noch Olic aber langt das aus???

    0

  • Ich würde sagen er ist Bayern tauglich. Das einzige was ihm zum verhängnis werden könnte ist das es manchmal spiele gibt in denen er kaum am Ball ist. Aber mit Robbery unterstützung wird das nicht passieren.
    Ich hab fast jedes spiel von ihm in Cottbus gesehen. Die gegnerischen abwehrspieler konzentrierten sich schon arg auf ihn, das wird hier erstmal nicht so sein. Und das könnte eine Chance werden. Er läuft viel, sieht den besser postierten und trifft aus jedem winkel. Mit rechts links oder dem kopf.
    Bundesliga abwehrreihen kann er allemal zerpflücken, und gegen inter und barca sind dann halt robbery gefragt.
    Ich glaube allerdings nichtmal das Gomez sich längerfristig verletzt. Der ist doch ziemlich Robust. Gefährlich würde es werden wenn Gomez und Robben oder Gomez und Ribery ausfallen.
    Allerdings glaube ich das das nur für CL spiele gilt. In der Bundesliga reicht das aktuelle können von NP locker aus.
    Zumal letzte Saison der Ersatz mit klose "weniger risikoreich" war, am ende hätte klose aber allemal eine Hängende Spitze sein können, aber niemals einen Mittelstürmer wie Gomez ersetzt.

    0

  • ich finde auch das man ihm nicht vorher den nichtbayerntauglich stempel aufdrücken sollte. er ist jung und bereits torschützenkönig in liga 2 also weiss er wie man tore macht also wieso nicht auch bei uns ;)



    kleiner zusammenschnitt wo man es schon aufblitzen sieht

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sorry im voraus will den Nils nicht bashen hab ihn auch nie spielen sehen aber ist er eigentlich Bayern tauglich???Und was wird wenn Gomez mal laengere Zeit fehlt ist es nicht ein kleines risiko auf Petersen zu setzen???Ok wir haben auch noch Olic aber langt das aus??? </span><br>-------------------------------------------------------


    naja, nachdem klose weg ist, kann eigentlich nichts schlimmeres mehr kommen....

    0