Nils Petersen

  • Kaufoption finde ich nicht gut.


    Entweder soll Werda gleich ordentlich Kohle auf den Tisch legen, oder wir verleihen ihn ohne Kaufoption.


    Bei einer Leihe mit Kaufoption sind wir doch die Deppen. Schlägt er ein, dann behält Bremen ihn, sprich selbes Ergebnis wie bei sofortigem Verkauf. Floppt er bei Bremen bekommen wir ihn zurück und der Marktwert ist kleiner geworden, sprich Verlust für uns...

    0

  • ich denke nicht, dass es so läuft. Die Herren die die Verträge bei Bayern ausarbeiten, werden diese so gestalten, dass das letzte Wort wohl wir haben!

    0

  • Vielleicht hat ja auch der Spieler eine Kaufoption wollen, denn ein Transfer hängt zum Schluß doch immer auch am Spieler ab. Was nützt Werder eine Option, wenns dem Petersen dort nicht gefällt? Andersherum, was bringt es uns einen Spieler zurück zu holen wenn er in Bremen glücklich ist und bei uns eh nur 2 Wahl wäre?

    0

  • Leider haben wir bei den letzten Verträgen auch nicht das letzte Wort gehabt. Ich sage nur Hummels - Kaufoption für die Majas und weg war er - keine Rückkaufoption nichts.

    Alles wird gut:saint:

  • "Wenn ich den FC Bayern verlasse, dann kommt nur Werder in Frage“, sagte Nils Petersen dem "kicker". Der 23-jährige Angreifer ist beim deutschen Meister nur Edelreservist und soll sich mit den Hanseaten bereits einig sein. Die Modalitäten eines möglichen Wechsels sind allerdings noch unklar, während Werder Petersen gerne kaufen würde, wollen die Verantwortlichen des FCB den Stürmer lediglich ausliehen.


    http://bundesliga.t-online.de/…chieber/id_56671322/index

    0

  • :D:D:D:D


    Die Verantwortlichen dieses Vereins stehen nun nicht gerade im Verdacht, im Dazulernen besonders begabt zu sein, der eine oder andere scheint gar total resistent. Gerade aktuell ists wieder live zu erleben...

    0

  • während Werder Petersen gerne kaufen würde,


    :::::::::::::::::


    Na alla, dann lasst sie den doch kaufen...
    Die waren bei Ekici schon bereit, deutlich über Wert zu bezahlen, das kriegen wir auch nochmal hin.
    Wenn sie auch für Petersen 5 Mio hinlegen, dann wäre das ein richtig gutes Geschäft!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • die Petersen-Verpflichtung kann man im Nachinein nicht nachvollziehen,man holt den damals aktuellen 2.Ligatorjäger als Perspektivspieler, dieser macht ein paar ordentliche Spiele und wird dann kalt gestellt, warum? jetzt verpflichtet man den fast 34jährigen Pizarro für Olic, hat Interesse an weiteren Stürmern,also wenn man Petersen als Perspektive oder als Investition für die Zukunft verpflichtete, macht es eigentlich nur Sinn, wenn man ihn jetzt nur für das eine Jahr ausleiht, dass er so Erfahrung sammeln kann und danach gestärkt zurückkommt? Ich lass mich mal überraschen was unsere Oberen in Sachen Transfers mal wieder zaubern :x

    0

  • So denkt man in München aber nicht.


    Eher bleibt Pizarro für dieses Jahr der einzige richtige Stürmereinkauf und den Rest versucht man durch irgendwelche Hilfskonstruktionen aufzufangen. Ein Dzeko-Kauf wäre zwar sportlich sinnvoll, aber Gomez würde man damit natürlich schon sehr stark schwächen.


    Von Petersen ist Heynckes offenbar nicht überzeugt. Er hat ihn ja nie spielen lassen, bzw. nach einigen Einsätzen wie gegen Schalke nicht einmal für 20-Minuten-Einsätze gebracht. Insofern ist da wohl wenig vertrauen in Petersen da. Sonst ist für mich nicht erklärbar, warum man den Stürmer Nr. 2, (als Olic verletzt war) nicht mal in der 70 Minute in Spielen, in denen man klar geführt hat, gebracht hat.

    0

  • Ein Dzeko-Kauf wäre zwar sportlich sinnvoll, aber Gomez würde man damit natürlich schon sehr stark schwächen.
    ___________________________________________________________________


    Gomez schwächen, wenn ich sowas schon lese ... den Konkurrenzkampf würde man fordern, durch hochkarätige Verbreiterung des Offensivkaders.


    Wenn man vor jedem Transfer zurückschreckt weil man damit ja ein etabliertes Sternchen unter Druck setzt, dann ist das Mittelmass nicht mehr fern...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Wir hätten einen absolut hochkarätigen Sturm, zwei Spitzen-Stürmer mit unterschiedlichen Qualitäten, mit denen man zur Not auch mal die 442-Brechstange auspacken könnte, wir sind also hochflexibel mit unserem Angriffssystem, und man soll den Transfer nicht tätigen, um Gomez keiner Konurrenz auszusetzen? :D

  • Nun - die Qualitäten sind aber nicht wirklich unterschiedlich. Ein mitspielender Stürmer ist Dzeko nicht, sondern er passt auch eher in die gleiche Kategorie wie Gomez.

    0