Takashi Usami

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Suzuki: "Einige in der Heimat befürchten, dass sein ganzes Wesen eine Spur zu arrogant rüberkommen könnte - zumindest nach japanischen Maßstäben." </span><br>-------------------------------------------------------


    Bei uns ist es dann genau passend - besser als zu viel Respekt vor der "neuen Welt"!


    Takashi, Du packst das!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Sehe es mit gemischten Gefühlen.


    Der Verbleib Alabas ist weder für ihn selbst, noch für Usami förderlich... glaube ich :)


    Natürlich wollten wir auch eine ordentliche Ersatzbank, aber gleich zwei Hoffnungsträger/Talente, die auf diesen Posis Spielen können... ich weiß ja net?!

  • Ludwig Kögl: "Takashi ist das gewohnt. Er ist in Japan eine große Nummer, ein Star. Er hat eine eigene Kolumne und bereits einen Achtjahresvertrag mit adidas."


    Der Ex-Bayern-Profi besitzt die Transferrechte für Europa an Usami und übernimmt in München die (Rundum-)Betreuung des Japaners.</span><br>-------------------------------------------------------
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Doch Usami, der kürzlich sein Debüt in der japanischen Nationalmannschaft feierte, hat sich bei den Münchnern große Ziele gesetzt und offenbar auch keine Angst vor Robben und Ribéry: "Ich will mich verbessern, um eines Tages ihren Platz einzunehmen."</span><br>-------------------------------------------------------


    aus


    http://www.spox.com/de/sport/f…imension-uli-hoeness.html

    0

  • Ich habe es so verstanden, dass das ein Teil der "Legende" über das "Wunderkind" war....und wenn das wirklich stimmen sollte, so war das immernoch als Kind. Männerfussball ist doch was anderes.

    0

  • auf alle fälle ist es positiv, das er sich hohe ziele setzt. das er wenn möglich irgendwann den platz von ribery o. robben einnehmen will. da er aber meistens, (zumindest was ich an spielausschnitten gesehen habe) mehr über die linke seite kommt, dürfte riberys platz sein wunsch sein.
    doch da muß man erstmal abwarten, auf alle fälle denke ich, das er wenn er wirklich technisch so beschlagen ist, wie es immer heißt uns auf alle fälle weiter bringt, da er eine zusätzliche option ist.

    0

  • Ist irgendwie auch immer das gleiche hier. Man setzt einen jungen Spieler vor die Nase, den bestimmt 90 % noch nie spielen gesehen haben und lobt ihn jetzt schon. Das gleiche war doch mit den Sosas und Dos Santos. Es wurde behauptet das sie die übelsten Talente sind und gleich sind alle auf den Zug auf gesprungen.
    Verstehe überhaupt nicht den Optimismus für einen Spieler, der nicht mal in Japan einen Stammplatz hatte. Zudem muss er erst mal Englisch/Deutsch lernen, sonst stelle ich es mir schwer vor im Training und im Spiel. Talente gibt es wie Sand am Meer und erst am Ende werden wir es sehen, was er taugt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wer ist das vor dem pranjic </span><br>-------------------------------------------------------
    Thomaso Müllani ;-)

    „Let's Play A Game“