Marcus Sorg

  • Zitat
    Der ehemalige Trainer des SC Freiburg, Marcus Sorg, heuert in der neuen Saison beim Nachwuchs des FC Bayern an. Das bestätigte Sportdirektor Christian Nerlinger nach dem 2:1-Erfolg der Münchner gegen den FC Augsburg. Sorg war nach der Hinrunde bei den Freiburgern entlassen worden.


    Nun soll er bei den Junioren des Fußball-Rekordmeisters für Schwung sorgen.
    "Da freue ich mich drauf", sagte Nerlinger.
    Wie die "Bild" berichtete, soll der 46-Jährige in der U17 Nachfolger von Stephan Beckenbauer werden.
    Dieser soll künftig die Talentsichtung der Allerjüngsten übernehmen.
    Als Nachfolger von Robin Dutt war Sorg nach einer missratenen Hinrunde ins Abseits geraten. Zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte hatte sich der SC vorzeitig von einem Trainer getrennt. Zum Jahreswechsel trat Christian Streich das Amt beim damaligen Schlusslicht a

    4

  • Grundsätzlich guter Ansatz, hier mal keine Vetternwirtschaft zu betreiben und er hatte ja offenbar auch einen Posten in der sehr guten Freiburger Jugendarbeit.


    Sein Nachfolger beim SC Freiburg ist mir zwar sympathischer, aber der passt wohl wirklich nicht zum FC Bayern.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Er hat ja in Freiburg auch die U17 betreut und hat wenn man den Freiburger Fans Glauben schenken darf mit den Jungs gut gearbeitet. Wenn man dann sieht was in der Jugend von Freiburg alles heranwächste (und dem FCB permanent Probleme im Juniorenbereich bereitet), sollte diese Verpflichtung kein Fehler gewesen sein.

    0

  • Noch spielt die U-17 aber gerade ein Tunier und hat gestern gegen Barca 0:0 gespielt und heute gehts gegen AC Milan(Live Eurosport 2 um 14:30). Morgen sind dann die Finalaustragungen, bin gespannt wie sie abschneiden.

    0

  • Wurde das auch schon offiziell bestätigt? Konnte auf die Schnelle nichts dazu finden...


    Er wäre auf jeden Fall eine prima Verstärkung für unser Nachwuchstrainer-Team! Er hat in Freiburg im Nachwuchsbereich top Arbeit abgeliefert. Daß er den Sprung zur 1. Mannschaft bei Freiburg nicht unbeschadet überstanden hat, sollte man deshalb auch nicht überbewerten.

  • Na bitte, am 8.4. wurde das schon unter News auf der FCB-Homepage veröffentlicht:


    Sorg übernimmt Bayerns U17
    Die U17 des FC Bayern bekommt in der kommenden Saison einen neuen Trainer. Der ehemalige Bundesliga-Coach des SC Freiburg, Marcus Sorg, tritt im Sommer die Nachfolge des bisherigen Trainers Stephan Beckenbauer an, der künftig in anderer Funktion im junior team des Rekordmeisters fungieren wird. „Wir freuen uns, dass wir mit Marcus Sorg einen absoluten Fachmann für unsere Nachwuchsarbeit dazugewinnen konnten“, sagte Sportdirektor Christian Nerlinger. Sorg hatte bei den Breisgauern bereits die U17 und U23 trainiert.

  • Diese Meldung finde ich super!
    Wenn man mitbekommt wie in Freiburg durch gute Arbeit schon seit Jahren mit den einfachsten Mitteln die 1. bzw. 2. BL bestritten wird ist so ein Mann der hier mitgewirkt hat mit Sicherheit eine Verstärkung für den FCB!
    Herzlich willkommen Markus Sorg!!

    0