• Dante muss gehörig zulegen, wenn er seinen Platz behalten will. Ich sehe es wie p4cm4n, Boateng ist für mich derzeit ganz klar die Nr1 in der Abwehr, um den 2.Platz müssten sich Martinez und Dante streiten.

    0

  • auch wenn ein spieler trainingsrückstand hat, so sollte er dennoch in der lage sein, unbedrängt pässe zum eigenen mann zu spielen. das ist bei dante momentan leider nicht so.
    auch sein permanentes verzögen des spiels mit dem ball am fuß, nervt. auch hat er durch solche situationen letzte saison die ein oder andere haarige situation heraufbeschworen, nur weil er nicht schnell weitergespielt hat.
    ich denke momentan ist er weder die nr.1 noch die nr.2 als iv, da sehe ich boateng, selbst martinez mit trainingsrückstand u. sogar vbuyten vor dante. er darf sich langsam was einfallen lassen. wenn er wieder so spielt wie in der hinrunde u. auch noch teilweise in der rückrunde der letzten saison, gibt es keine zweifel daran, das er in die sf gehört, aber nur dann.

    0

  • Dante muß noch einiges an sich tun um zu alter Form zu finden, Pep war auch öfter ganz schön wuschig in Richtung Dante. Das Eigentor war Pech aber eher ein Pech das man hätte vermeiden können. Dante müßte mittlerweile wissen das Neuer schnell draußen ist, gerade bei so einem Ball.

    „Let's Play A Game“

  • Hat leider die Form vom Ende der letzten Saison behalten.



    Letztes Bundesligaspiel: 2 Gegentore verschuldet.
    CL-Finale: Dortmund mit dem stümperhaft verursachten Elfer wieder ins Spiel geholt.
    Heute: Eigentor und absoluter Unsicherheitsfaktor in der Abwehr.



    Muss ganz schnell wieder die Form finden, die er über weite Strecken der letzen Saison hatte.



    Aktuell klar schwächer als Boateng....

    0

  • Ich glaube du hast ein anderes Spiel gesehen...Neuer war so gut wie am Ball und alles wäre ok gewesen...wenn nicht Dante....

    „Let's Play A Game“

  • das habe ich ja gemeint. Wenn Dante nicht in den Ball grätscht, dann passiert nichts. Selbst wenn Neuer im Tor geblieben wäre hätte er den Schuss von Dante nicht halten können...war einfach zu gut platziert ;-)

    0

  • Unglücklich beim Eigentor. Aber ist nunmal passiert. So ein Fehler kann auch den Besten mal unterlaufen und ist kein Grund an seiner Klasse zu zweifeln so wie das in einigen Vorposts schon wieder rüberkommt.

    0

  • Das ist wohl eher keine Zweifeln an seiner Klasse sondern nur die Feststellung das er diese Klasse im Moment einfach noch nicht zeigt, ganz im Gegenteil, unglücklich getimte Pässe die schwer anzunehmen sind wenn sie steil kommen und unnötige Versuche erst einen Gegenspieler ein wenig vorzuführen anstatt gleich konsequent den Ball an einen Mitspieler weiter zu leiten. Das wird auch Pep nicht gefallen haben. Dante kann das alles sehr viel besser, hat er ja in Serie gezeigt.

    „Let's Play A Game“

  • Ja, die waren bis auf einen gut, ich meinte auch eher seine Steipässe. Bei dem einen den ich nicht so gut fand, freute ich mich schon das er rechts außen den Lahm sah und dann den Ball rüber spielte, allerdings so scharf das noch nichtmals Ribery mehr an den ball kam der fast auf der Außenlinie stand. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Ja, eben.........der ist ganz klar noch nicht da wo er war. Sehe ich auch so. Das wird sich aber in absehbarer Zeit wieder ändern.


    Nur sollte man nicht vergessen welche Souveränität er in der letzten Saison in unser Team reingebracht hat und das er hauptverantwortlich war für die unglaubliche Konstanz im Abwehrverbund und auch dafür das die Ziele auch allesamt erreicht wurden.


    Mit Luschen ist das nicht möglich.


    Und es wird mir aktuell schon wieder viel zu schnell alles in Frage gestellt was dieser Spieler geleistet hat. Ich mag sowas nicht. Bei mir hat Dante jedenfalls Kredit (kommt von credere - Glauben).


    Und ich glaube an ihn.

    0

  • mE ist das nicht unglücklich, sondern ein ganz übler Patzer.


    Dass der Ball dann im Endeffekt ins Tor kullert und nicht - wie er sicherilch wollte - daneben, DAS ist unglücklich.


    Aber dass er überhaupt hingeht und nicht erkennt, dass Neuer den Ball ganz einfach und völlig ungefährdet abfängt, DAS ist ein hanebüchener Patzer und passt leider zu Dantes Darbietungen seit dem letzten Gladbach-Spiel.
    Im Endeffekt muss man Scolari vllt sogar dankbar sein, wer weiß, ob wir mit ihm das Pokalfinale gewonnen hätten.


    Für mich gehört er ganz dringend auf die Bank.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • hat für mich auch nichts mit dem confed-cup zu tun, denn den käse zeigte er doch schon unter jupp gegen ende der letzten saison... interessanterweise auch erst dann, als jupp, durch den ausfall von kroos, unser spieltempo ansteigen ließ...


    aber so richtig gruselig wird´s erst jetzt unter pep, der nochmal ein ganz anderes tempo an den tag legt...
    er kann eben beim stellungsspiel glänzen, wenn wir aus einer geordneten defensive heraus angreifen... er quasi als "stand-iv" abräumen kann...
    sobald aber laufarbeit ansteht und das dann noch auf diesem jetzigen tempolevel, kommen seine schwächen voll durch... er läuft da durch die gegend, wie ein aufgescheuchtes huhn...
    da stimmt kein laufweg und nichts wirkt durchdacht...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-