Mitchell Weiser

  • Hat sich evtl und hoffentlich langsam aklimatisiert.. Nur was ist das wirklich wert für die erste Liga? Dennoch ist die Leihe in die zweite Liga eine klasse Förderung für einen 18jährigen, keine Frage. Ich hoffe, er entwickelt sich immer weiter in die richtige Richtung.



    PS: Meine Beurteilung gerade basiert lediglich auf kurzen Berichten und auf den letzten Scorerwerten, kann mir die Spiele nie ansehen. So viel Zeit habe ich dann doch nicht.

    0

  • Bei einem Aufstieg der Klabauterer hätte er wohl dort Bundesliga Luft geschnuppert.
    Bin gespannt, wie es jetzt mit ihm weiter geht.


    Präsentiert er sich erstmal Pep, damit dieser ihn auf dem Schirm hat?
    Bleibt er, geht er in 2. BuLi oder in die erste?


    2 Jahre Freiburg würden mir gefallen. Die Lauterer mit ihren langen Bällen und Antifussball sind ja nicht in der Lage, mit Weiser zu spielen. Freiburg hingegen als spielende Mannschaft. Das würde gut passen, vorallem nach den Abgängen.

    0

  • schau mir grad das Spiel der Lauterer an und mir fällt auf wie schlecht M. Weiser da spielt. Dagegen wirkt ein Baumjohann wie ein Leo Messi. Ganz im Ernst, der hat kein bisschen Bayernniveau und auch nicht das Talent es hier zu bringen.


    Schnellstens verkaufen und keine falschen Hoffnungen in solche Spieler. Hier waren schon genug Usamis, Baumjohanns und dos Santos'

    0

  • Vorallem tut man dem Jungen damit auch keinen Gefallen. Abgeben für günstiges Geld nach Freiburg oder Augsburg und Ihm nicht die Zukunft verbauen.


    Kommt Lewa, haben wir genüg vorne drin. Er wird 0,0 % Chance auf nur eine Spielminute haben.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Das sehe ich anders. Ich würde ihn in der Vorbereitung gerne als RV sehen um überhaupt eine Wertung abzugeben. Ich sehe seine Entwicklung hier noch nicht zu Ende.


    Zumindest sind Spieler wie Weiser prädestiniert für die Plätze "18-20 aufwärts". Genau dort sollten Jungspieler im Kader stehen, die in ihrer Entwicklung in erster Linie durch das Training profitieren und nur dann spielen, wenn 2-3 Leute für dieselbe Position ausfallen und es nicht mehr anders geht (das Szenario ist sehr selten)


    Und davon haben wir nächste Saison mit Can, Contento, Kirchhoff, Weiser und Heuberg ;-) einige.


    Das ist mir lieber, als wenn sich gestandene Spieler wie Rafinha und Tymo (oder letzte Saison Pranjic) den Hintern platt sitzen.

  • Man hat auch schon andere Spiele gesehen. Wie ein 19jähriger in Liga 2 auf Bayernniveau kommen soll, muss mir mal einer vormachen...annähernd würde mir schon reichen.
    Soll erneut den Weg über die Ausleihe gehen, nur muss es diesmal Bundesliga sein. Vereine wird es da sicherlich genug geben.

    0

  • Weiser ist nach wie vor ein supertalent. Hat fuer Lautern auch sehr gute Spiele gemacht.
    Ich sehe ihn als RV und falls Rafinha uns noch verlassen sollte, dann ist er als backup fuer PL sicher eine alternative.
    Anderenfalls ausleihen nach Augsburg und Spielpraxis auf BL Niveau verschaffen. Gleiches gilt fuer Hoyiberg und Can.

  • Grundsätzlich bin ich da ja deiner Meinung, was die Weiterentwicklung der Spieler angeht.


    Auf der anderen Seite sind deine Beispiele aus meiner Sicht nicht ganz so passend.


    Denn bei Tymo und Rafi mussten nicht viele Spieler ausfallen, damit sie Einsatzchancen hatten/gehabt hätten.


    Bei Rafinha nur 1 (Lahm). Dazu war er noch Not-Option für RA.
    Bei Tymo nur 2 auf 2 Positionen. Sobald einer ausgefallen ist, war Tymo erster Einwechsler um in wichtigen Spielen die Zeit runterzuspielen (was wir in dieser Saison allerdings kaum brauchten, aber das konnte ja keiner ahnen).
    Pranjic ist der Einzige, den ich da bedenkenlos durch einen beliebigen Jugendspieler ersetzt hätte. Weil er aber auch überhaupt nicht in unser System passte, da es seine beste Position überhaupt nicht gab und er auf allen anderen Positionen eh nur eine Notlösung war. Da kann man auch einen Jugendspieler aufbauen, schlechter als Pranjic ist der dann auch nicht.


    Daher bin ich nicht ganz einverstanden mit der Kaderposition für so Leute wie Weiser.
    18-20 ist mir da noch zu weit vorne, da besteht einfach noch viel zu sehr die Gefahr, dass man irgendwann auf sie angewiesen ist.


    Gerade im Sturm hat man doch zB diese Saison gesehen, wie gut uns auf einem Kaderplatz jenseits der 16 ein Fuchs wie Pizza tat. VBu war auch nicht gerade weit vorne zu Saisonbeginn.
    Für mich sollte man schon einen Kader aus 20 definitiv BuLi-tauglichen Spielern haben. Ab dann kann man das ein oder andere Talent dazunehmen.


    Und BuLi-tauglich ist Weiser definitiv aktuell noch nicht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ich glaub schon, dass für die jungen auch in diesen reihen platz sein muss!
    das ist die perpektive und diese hat und muss es auch weiterhin beim fcb geben.
    mit transfers wie götze und womöglich lewandowski stärken wir zwar unseren kader mit hochklassig, fertigen spielern aber beliebter macht sich der fc bayern damit nicht.
    deshalb ist für mich existenziell sehr wichtig, dass man auch für den eigenen nachwuchs oder halt den ein oder anderen nachwuchsspieler diesen weg mit perspektive offen lässt.
    wenn ich mir unter pep etwas erhoffe, dann dass er diesbezüglich wieder den weg pflastert, wie es beispielsweise ein van gaal seiner zeit bei uns getan hat.
    er selbst ist diesen weg auch in barca gegangen und gerade barca ist das grosse beispiel, dass man im eigenen bereich und der entsprechenden philosophie sportlich konkurrenzfähig sein kann.
    bayern selbst hat ebenfalls positve erfahrungen gemacht und sollte diesen eingeschlagenen weg nicht wieder verlassen!!!
    tendenzen sind da erkennbar ... leider! ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • wenn ich mir unter pep etwas erhoffe, dann dass er diesbezüglich wieder den weg pflastert, wie es beispielsweise ein van gaal seiner zeit bei uns getan hat.
    er selbst ist diesen weg auch in barca gegangen



    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    mE kann man Pep bei Barca und Pep jetzt nicht vergleichen.


    Es ist relativ einfach, junge SPieler zu integrieren, wenn man alte Spieler hat, auf die man aufgrund der Spielweise nicht mehr bauen möchte. Als Pep bei Barca anfing waren einige Schlüsselpositionen durch abbauende Spieler besetzt, außerdem hatte er in der 2. Mannschaft hervorragende Qualität.
    Jetzt wird Pep eine nahezu perfekte Mannschaft vorfinden, die noch dazu mit Lewa und Götze herausragend verstärkt wird. Da wird kein Platz für Jugendspieler sein, außer sie weisen eben eine dementsprechend außergewöhnliche Qualität auf. Und das ist mE auch richtig so. Nur Spieler zu integrieren, weil sie aus der eigenen Jugend kommen und das teilweise einfach qualitätsignorierend zu machen, wie wir das vor 3-4 Jahren hatten (Contento), das macht mE einfach keinen Sinn.
    Wenn aus der Jugend ein Supertalent hochkommt, dass durch QUalität den Götzes, Martinez' und Dantes den Platz streitig machen kann: Gerne.
    Wenn nicht, dann eben nicht.


    Dazu sollte man eben auch bedenken, dass auch unter Pep in den letzten Jahren bei Barca nur noch Pedro den Weg von der Jugend in die S11 geschafft hat. Ansonsten war das über Jahre hinweg die selbe S11, die nur durch große Transfers wie Fabregas - und selbst der ist ja kein Stammspieler - verändert wurde.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wenn man für den Fall des Fall des Falles nicht auf sie setzen kann, haben sie grundsätzlich nichts im Kader zu suchen.


    Das da auch mal was schiefgehen kann wie bei Alaba seinerzeit in Frankfurt, das Risiko muss man eingehen.


    Mal davon abgesehen haben Tymo und Rafinha keine Bäume ausgerissen, wenn sie mal durften. Ich glaube kaum, dass Can da wesentlich schlechter gespielt hätte.


    Ich denke, so ein CL-Gewinn sollte immer eine Art Umbruch nach sich ziehen. Oder anders gesagt: neue Reize setzen. Wie das ansonsten auch enden kann, haben wir damals in der Saison 2001/2002 gesehen.


    Und die neuen Reize sollten nicht nur ganz vorne stattfinden (Pep, Götze, Lewa), sondern auch in anderen Bereichen würde ich mir neue Reize wünschen.

  • Vor allem Spielt die zweite von Barca soweit ich weiß in der zweiten Spanischen Liga, während unsere Amas in der vierten Liga spielen.


    Da ist der Schritt dann doch ein größerer.



    In den nächsten paar Jahren wird es für Spieler aus der eigenen Jugend mMn sehr schwer in den Kader zu kommen.


    Nächste Saison sollte auf jeden Fall der Aufstieg bei den Amas geschafft werden. Dritte Liga statt Regionalliga wäre schon mal ein guter Schritt und mittelfristig für eine gute Nachwuchsförderung mMn absolut nötig....

    0