Mario Mandzukic

  • Die Unzufriedenheit von FR hat aber nichts mit Pep zu tun. Er kann sich bei ihm sogar bedanken, dass er trotz kackk Leistungen eigentlich immer gespielt hat. Einzig in den Spielen in denen er verletzt war hat er nicht gespielt.


    Und auch Götze wurde von ihm in keinster Weise komisch behandelt. Das ist alles nur dummes Gerede von den Medien. Schaut man sich mal die Spielzeiten von Götze an und dessen lange Verletzung kann er auch zufrieden sein, was er auch ist, hat er ja selbst gesagt. In den wichtigen Spielen gegen Real hätte ich ihn zwar auch gerne gesehen, man darf aber auch nicht außer acht lassen, dass er in den Spielen zuvor auch nicht seine beste Leistung gezeigt hat.


    Bei Müller verhält sich das mMn ähnlich. Zumal bei ihm einfach hinzukommt, dass er diese Saison einen wahnsinnig starken und selten verletzten Robben vor sich hatte.

    0

  • Dass uns Mandzukic verlassen könnte, war ja nicht unwahrscheinlich, aber mit dieser Reaktion von Pep hätte ich nicht gerechnet. Es wäre aber auch schade, wenn seine Zeit hier so enden würde.

    0

  • bei javi wiederspreche ich dir aufs entschiedenste. bei kroos u. den anderen gebe ich dir recht.
    das der fcb sich immer wieder neu erfinden muß, will er auf dauer erfolgreich sein sehe ich ähnlich.
    ich denke das mit den Personalien sammer u. pep genau dieser weg eingeschlagen wurde.
    zuerst hat man die Stellschrauben was die sportliche Verantwortung angeht verändert, jetzt beginnt dies mit Sicherheit bei der Mannschaft.


    was ich mir durchaus vorstellen kann, ist, das ein schweinsteiger u. auch ein kroos (sollte er nicht doch noch wechseln), nächste Saison durchaus ein ähnliches los treffen wird, wie jetzt Mario. auch die Tatsache das pep 5 neue will (laut tz) zeigt mir, das sich einiges verändern wird, sollte dem wirklich so sein. er braucht spielstarke, technisch gut ausgebildete spieler für sein System u. dieses ziel wird er ohne Kompromisse verfolgen, davon kann man ausgehen.
    ein moderner Club wird immer mit der zeit gehen u. ich persönlich sehe unseren fcb als solchen Club an. sonst würde die aera fcb irgendwann einmal enden u. das ist das was keiner im verein zulassen wird. davon bin ich felsenfest übezeugt.

    0

  • Stimme in vielen Dingen überein. Gut formuliert. Genau das meine ich auch mit der Erneuerung. Wer immer sagt die ein, zwei, drei Spieler sind die Lieblinge, da darf man nie dran rütteln, der hat halt irgendwann seine erfolgreiche Generation, auf die er in vielen folgenden titellosen Jahren wehmütig zurückblickt.
    Javi möchte ich gar nicht so stark kritisieren, aber mit Sicherheit hat er auch nicht die überragende Form, die ihn letztes Jahr zum absoluten Leistungsträger gemacht hat. Ich mag ihn sehr und hoffe, dass er und Pep sich finden.
    Aber ich denke, dass Pep eine Richtung vorgeben MUSS. Und auch ein solches Zeichen ist vor dem Pokalfinale nicht fehl am Platz.


    Und die Vergleiche mit LvG sind nicht haltbar. Der hat Neuer boykottiert; Kraft ins Tor gestellt. Also bitte, das ist schon ne andere Liga....

    0

  • Stürmer sind eben etwas sensibel. Von Außen betrachtet muss man feststellen, dass Pep ihn nicht so viele Chancen gegeben hat wie anderen Spieler. Ich finde die ganze Sache etwas unfair.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Dafür, dass man schon vor der Saison wusste, dass Pep gerne ohne echte Spitze spielt, hat er ihm ziemlich viele Chancen gegeben....Sorry, aber als Profi verhalte ich mich doch auch professionell, oder? Sollte ich zumindest. Dazu gehört, dass es nicht um den Spieler, sondern den Verein geht. War ja gegen Gladbach auch schon einmal so. Und da hat auch Sammer nicht widersprochen...

    0

  • Keiner weiß, was vorgefallen ist.


    Aber der Trainer darf selbstverständlich so entscheiden und wird seine Gründe haben.


    Rein sportlich betrachtet muss man sagen, dass der Mandzukic dieser Saison bei weitem nicht mehr die Kampfs@u war, die letzte Saison so überzeugen konnte. Der aktuelle Mandzukic ist ersetzbar - und das sogar besser.


    Schade wäre es irgendwie trotzdem, wenn es so endet. Aber ich gebe ehrlich zu - der Abgang von Gomez war schwieriger für mich (rein emotional).

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • hab müller vergessen... wenn das finale verkackt wird, muss PEP WEG, ganz einfach - noch mehr schaden muss man vom verein abweisen, uli bekommt doch suizid gedanken in seiner zelle wenn er sich das weiter geben muss

    0

  • Hä?
    Wieso sollte Gomez bei einer Entscheidung ob er bleibt oder nicht an der Saison unter seinem letzten Trainer orientieren?


    Vermutlich wäre er auch gegangen, wenn Jupp geblieben wäre, aber darum geht es doch nicht.


    Es war Peps Entscheidung, ihn nicht mehr zu wollen. Auch eine völlig logische, denn Gomez passt noch weniger in sein System als Müller oder MM zB.


    Nur nervt es, wenn dann so Dinge auch noch Jupp angelastet werden.
    Aber ich weiß ja, von wem es kommt...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Müller, Götze, Martinez...


    Für manche Leute müssten die Spieler auf Knien angekrochen kommen und beim Leben ihrer Eltern und Kinder schwören, dass sie nicht gehen wollen... und selbst dann würde ihnen nicht geglaubt werden.

    0

  • Hoffe doch sehr du meinst das ironisch. Aber selbst wenn, das ist für mich totaler Unsinn. Irgendwie auch respektlos.
    Welchen Schaden hat der Verein denn genommen? Komisch...

    0

  • Martinez und Götze kannst du da schön aus deiner liste streichen.
    Mit Manni hats von Anfang an nicht ganz gut geklappt, allerdings war auch dort schon fast sicher, dass Lewa hier ab nächster Saison spielen wird.
    Und was Ribery jetzt mit der Rotation hat, die ihn eh nie betroffen hat weis kein Mensch.


    Diejenigen, die hier ein gestörtes Verhältnis zwischen Trainer und Team sehen sollten definitiv mal weniger Bild, kicker usw. lesen.

    0