Jan Kirchhoff

  • bei so jungen spielern ist das ohnehin immer so eine sache...


    bereits etablierte spieler national und international sind immer einfacher zu scouten, als solche jungen spieler...


    die sind in einem alter, wo man vielleicht zum profi hin erwarten müsste, dass die genügend ehrgeiz mitbringen, aber das ist eben nicht so selbstverständlich, wie man immer meint...


    herrje... die sind zwischen 16 und 18... da träumen die vor allem davon, bei ihren perlen an den nippeln spielen zu dürfen, wenn mama und papa aus dem haus sind... :8


    da wird man halt nicht immer im vorfeld genau wissen können, ob die immer so zielgerichtet sind...
    im falle von kurt ist das letzte wort ja auch noch nicht gesprochen... wir haben ja wohl eine rückkaufoption!?... wird man sehen, was daraus wird und wie er sich in berlin macht...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • So ist es. Das wirtschaftliche Risiko solcher Transfers ist für sehr gering.


    Im schlechtesten Fall hat man einen einstelligen Mio-Betrag in den Sand gesetzt (für uns nicht der Rede wert).


    Im Normalfall hat man für ein überschaubares Gehalt einen passablen Ergänzungsspieler.


    Und im besten Fall landet man einen Glückstreffer und hat sich viel Geld gespart...

    0