Sinan Kurt

  • Da auf Facebook viele dieser Deppen blöde genug sind solche Drohungen und Beschimpfungen unter ihrem echten Namen zu posten sollte da mal konsequent mit Strafanzeigen dagegen vorgegangen werden, da würden diese Internetmaulhelden schnell ganz klein werden.

    0

  • prinzipiell ist es so, dass der ausbildungsverein seinen schützling natürlich nicht kurz vor knapp an einen seiner konkurrenten verlieren will.
    das ist eine geschichte die man nie unterschätzen sollte und ist gerade für kleinere vereine elementar und bei vereinen wie bsp. freiburg etc. existenziell wichtig!
    der markt macht dies aber möglich und so kann ein gezerre um den spieler entstehen.
    weil das in dem stadium für den spieler und seine entwicklung nicht förderlich sein kann, müssen sich die vereine hinsichtlich dessen gedanken machen *find*


    vermutlich haben in dem fall grenzwertig, die einen die mochten das auch bekommen, was derjenige wollte ...


    vielleicht wäre es eine lösung, wenn junge talente erst einen berater hinzunehmen dürfen, wenn sie mit ihrem ersten profivertrag ausgestattet sind und eben solange in der obhut ihres ausbildungsverienes bleiben ...
    das hätte den vorteil, dass die interessierten vereine direkt mit dem ausbildungsverein verhandeln müssten.


    ist sicher nur ein ansatz aber diese entwicklung kann man nicht gut finden und sie ist auch nicht mit dem gedanken financial fairplay vereinbar ...
    trotz allem gehts zuerst mal nicht nur um den finaziellen verlust - möglicherweise sogar schaden - für den ausbildungsverein, sondern um den schutz für die person/den jungen spieler im fall xy!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Ich wohne im Rheinland in der Nähe von Gladbach und habe den riesigen Terz der letzten Wochen auch mitbekommen. Das Thema war vor allen Dingen auch in der Lokalpresse ein ganz großes Ding.


    Ich habe Sinan Kurt noch nie spielen sehen. Wenn man das ganze Ballyhoo und das Hin- und Hergezerre das in letzter Zeit abging jedoch für bare Münze nimmt könnte man zu dem Schluß kommen das wir DAS Megatalent aller Zeiten geholt haben.


    Wir sollten da jedoch etwas vorsichtig sein und werden ja demnächst sehen ob auf dem Feld irgendwelche Taten folgen.


    Ich kann mich an keinen Fall erinnern das ein Spieler so großen Staub aufgewirbelt hat ohne überhaupt richtig bekannt zu sein.

    0

  • ist eben eine daraus resultierende geschichte, plopper ;-)
    der junge wird mit etwas konfrontiert, was seiner entwicklung prinzipiell eher im wege stehen wird, als dass er davon profitieren könnte *vermut*


    wenns schief geht hat keiner was davon und dem jungen hat man schlichtweg etwas genommen!


    ich hoffe die wogen glätten sich schnell, der junge kann damit gut umgehen und man nimmt dieses und andere beispiele, lernt daraus bzw zieht daraus die richtigen schlüsse/konsequenzen ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Das wäre wünschenswert.


    Würde mir auch Ruhe über das Thema wünschen und das sich herausstellt das er tatsächlich so eine Granate ist. Dann können wir uns hier beim FCB nämlich auf die Schulter klopfen.


    Naja, wie gesagt. Warten wir mal ab was das für ein Spieler ist und was er wirklich drauf hat. In nicht allzu ferner Zukunft sollten wir das fair beurteilen können.;-)

    0

  • Habe mir jetzt mal die Reportage Projekt Profi angeschaut.
    Der Junioren Koordinator hat teilweise von einer magelnden Einstellung gesprochen und das er oft nur so viel macht,wie er machen muss.


    Pfff schwierig zu sagen. Tah scheint eine sehr sehr gute Einstellung zum Profisport zu haben

    0

  • bin der meinung, dass man über sein sicher vorhandenes fussballerisches potenzial hier eigentlich nicht spekulieren müsste ...
    er spielt die jugendnationalmannschften und bundesliga, ist also für sein alter auf dem höchstmöglichen level.
    ob das dann allerdings irgendwann mal hier bei uns und den profis reicht, muss man in der tat abwarten und sehen welche entwicklung er nimmt/macht ... ob er dann die nächsten schritte bei uns gehen kann.
    selbst wenn er es bei uns nicht direkt schafft, besteht immer noch die möglichkeit auch bei einem anderen verein professionell unter zu kommen ...


    10-15% sind talent, der rest ist harte arbeit, disziplin und ein langer/steiler weg!


    achja ... und ein nicht unerheblicher rest, sache des auszubildenden vereins :-O


    viel glück sinan! ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Die Doku wurde auch abgebrochen. Und bevor er zu uns wollte und noch offiziell das größte Talent der Gladbacher seit Ewigkeiten war, wurde dort von allen Seiten gesagt, dass der Junge sehr an seiner Einstellung gearbeitet hat und sich nicht mehr nur auf sein Talent verlässt.
    Diese Schubladen bevor man Spieler überhaupt gesehen hat, bringen doch nun wirklich nichts. Das ist ein großes Talent und von der Qualität haben wir beim FCB keine Talente in dem Alter. Daher der Transfer.

    0

  • Ich packe Kurt doch nicht in eine Schublade.Wie denn auch, da ich Kurt habe noch nie spielen sehen....
    Wenn er diesen Wandel wirklich vollzogen hat und jetzt die nötige Einstellung hat ist es auch super. In der Reportage wurde ja nur gesagt, dass er teilweise nur so viel macht wie er muss bzw er selber hatte gesagt,dass er sich mit 17 in der U19 unterfordert fühlt.... Ich bin einfach gespannt,ob er wirklich so gut ist...Aber man muss dem Jungen natürlich auch Zeit geben

    0

  • glaub ich nicht. hat die letzten tage individuell trainiert da er angeschlagen von der u19 zurück kam.


    trainieren soll er bei den profis, spielen bei den amas

    rot und weiß bis in den Tod