3. Spieltag: FC BAYERN - VfB Stuttgart 2:0

  • Bin insgesamt auch zufrieden mit dem Spiel. Mehr ist in der jetzigen Phase und unter diesen Umständen einfach nicht zu erwarten. Wir hatten Stuttgart über 90 Minuten sicher im Griff und hätten deutlich höher gewinnen können. Die Entwicklung gegenüber dem Saisonstart ist deutlich zu erkennen...wichtig wird jetzt sein in diesem ersten Block mit englischen Wochen nichts kaputt zu machen, also die Ligaspitze nicht enteilen zu lassen und in der CL-Gruppe die nötige Basis zu legen.

  • als außenverteidiger auch so überraschend...
    die frage ist, ob das seine aufgabe zentral sein soll?...


    ich dachte, dass er mehr aus der zentrale heraus das spiel ankurbeln soll und wenn pep schon sagt, dass alonso nicht alles alleine machen kann, spricht das nicht gerade für eine hervorragende vorstellung von alaba...
    habe ich, wie gesagt, auch nicht viel von gesehen...
    und nein, ich habe mich nicht auf alaba eingeschossen...
    ich mag den spieler ungemein und auf lav ist er bärenstark, aber im zm ist er bislang shice, leider...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Letztes Jahr wurde auch fast nur kritik geäussert weil man das PEP System nicht so richtig nachvollziehen konnte und was haben die Bayern dann doch für eine gute Saison gespielt.
    Aber ständig fällt ja einer aus ,wie jetzt der Holger,oder die Verletzten kommen nicht auf die Beine,wie soll da eigentlich ein Team ein System finden wenn man soviel mit wechselnder Besatzung spielt.?


    Ich bin ja nun nicht der große Fußballfachmann der das so gut beurteilen kann,aber das sind halt mal so meine Gedanken.

    0

  • das war ingesamt ok und natürlich ein hochverdienter Sieg.


    Alsonso überragend, aber dass er tatsächlich 100 % unseres MF-Spiels nach vorne alleine erledigen muß, kann so nicht sein. Das nächste mal wird man ihm jemand auf die Füße stellen und dann?
    Gaudino hat in HZ 2 dann schon etwas entlastet, aber von Alaba zB kommt nullkommanull in dieser Hinsicht. Robben fehlt enorm. Von rechts brachten weder Müller noch Lahm - dem Länderspielpausen anscheinend gar nicht gut tun - einen einzigen verwertbaren Ball in die Mitte selbst bei besten Gelegenheiten.
    Dass man Rüdiger bei drei von vier Standards völlig frei zum Kopfball kommen läßt, fand ich auch höchst bedenklich. Eigentlich unglaublich...


    Insgesamt ein kleiner Schritt nach vorne, aber gegen Manchester wird man mit so ner Leistung nicht viel gewinnen. Was allerdings sicher auch allen im Verein bewußt ist.


    Äußerst schade natürlich für Badstuber, zeigt aber nur, wie wahnsinnig leichtfertig es gewesen wäre, keinen IV mehr zu holen. Dass Badstuber auch mal nen Rückschlag hinnehmen werden müßte, konnte ja niemand überraschen.

    0

  • Was ist denn da immer dein Problem mure: das RM und LM sind doch nur die vorgezogenen RAV und LAVs.
    Das ist, wenn man es im 343 anlegt deren Idealposition..
    Was ich bei Alaba weniger gut finde sind seine Versuche im ZM. Das überzeugt mich nicht so sehr.
    +++
    Zu Javi:
    Im 4231 sahen wir ihn alle gerne als 6er.
    Pep will ihn nun mal aber in der Rolle des ausrückenden ZIV haben.
    Mit einem Xabi Alonso davor ist das eine Idealbesetzung! ( auch ein BS davor klappt bestens )
    Ich denke es hat wenig Sinn immer und immer wieder dem 6er Javi nach zu trauern., in einem Notsystem, statt mal die Ausrichtung Javis in der ZIV Rolle zu akzeptieren.
    Ich erinnere nur mal an das DFB Pokalspiel ( Finale ) wo er in der ZIV stand.
    War das wirklich so schlimm?
    ( sorry das trotz der Erwartung eines gewissen Waldmeisters hier in diesem Post weder Beleidigungen noch Beschimpfungen enthalten sind. Weisse Mäuse: zuviel Weissbier wohl *fg* )

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Was ist denn da immer dein Problem mure: das RM und LM sind doch nur die vorgezogenen RAV und LAVs.
    Das ist, wenn man es im 343 anlegt deren Idealposition..
    Was ich bei Alaba weniger gut finde sind seine Versuche im ZM. Das überzeugt mich nicht so sehr.
    +++
    Zu Javi:
    Im 4231 sahen wir ihn alle gerne als 6er.
    Pep will ihn nun mal aber in der Rolle des ausrückenden ZIV haben.
    Mit einem Xabi Alonso davor ist das eine Idealbesetzung! ( auch ein BS davor klappt bestens )
    Ich denke es hat wenig Sinn immer und immer wieder dem 6er Javi nach zu trauern., in einem Notsystem, statt mal die Ausrichtung Javis in der ZIV Rolle zu akzeptieren.
    Ich erinnere nur mal an das DFB Pokalspiel ( Finale ) wo er in der ZIV stand.
    War das wirklich so schlimm?;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Es ist richtig wohltuend, zu lesen, wie die spanische Presse über Kroos herzieht, wegen dessen fehlender defensiver Qualitäten.


    Ich frage mich ja, ob Real überhaupt mal Spieler beobachtet, oder ob die wirklich wie bei einem Computer-Spiel alles gute kaufen, das günstig zu haben ist, egal ob man für die Position dann einen braucht, oder nicht.


    Mit Modric haben sie eben keinen Bedarf für Kroos - und mit Alonso haben sie ihren besten echten Sechser hergegeben. Schon sch.eiße, wenn einem das erst nach der Transferphase auffällt. :D

    0

  • Normalerweise ein lächerlicher Gedanke auf diesem Niveau, aber wenn man sich die Real-Transfers diesen Sommer anschaut schreit es einem geradezu ins Gesicht.


    Das die bei Kroos aus allen Wolken fallen zeigt das sie sich mit dem Spieler wirklich 0,0 beschäftigt haben. Was man ihm jetzt vorhält konnte ein Blinder vom Mond aus ohne Fernglas erkennen wenn er mit dem Rücken zur Erde steht. Selbst bei der WM war es überdeutlich das er defensiv praktisch nicht vorhanden ist, zudem war er ja eine der Schwachstellen im HF gegen uns die sie selber genutzt haben.


    Manchmal drängt sich der Verdacht auf das auch bei Top-Clubs bei weitem nicht so fähige Leute arbeiten wie man manchmal glaubt.

  • Real kauft doch fast immer nur Spieler die zum Zeitpunkt des Transfers medial gehyped werden.
    Wie z. B. damals ihr Prinzesschen, Die Mary, Bale und aktuell halt bei James und dem kroosartigen Weltklassespieler.

    0

  • Ich glaube auch wirklich irgendwo, dass man nach dem Gewinn der obesessiv hervorgehobenen "La Decima", nach dem Ende der langen Durststrecke bis zu diesem Titel, nun auch wieder ein wenig mehr aufs Spektakel setzen will. Klar, die CL will man immer noch, aber nun eben noch glanzvoller. Dass es für Ancelotti mit dem Material nicht wirklich einfach wird, ist natürlich eine andere Geschichte.

    0

  • Klar wollen die auf Spektakel setzen, die Frage ist, ob ausgerechnet Catenaccio-Miterfinder Ancelotti da mitmacht.
    Zumindest bei den Transfers hat er das wohl - Real ließ ihn gegen sein Veto gehen. Dazu kamen mit Kroos und James u.a. Spieler, wo man sich fragt: Wo sollen die denn spielen?


    Ich drücke ihnen ja die Daumen, dass es wieder so läuft wie vor einigen Jahren, als sie wegen Vernachlässigung der Defensive international lange Zeit nicht mal mehr ins CL-Halbfinale kamen. :D


    Schade, dass sie eine so einfache CL-Gruppe erwischt haben...

    0