5. Spieltag: FC BAYERN - SC Paderborn 4:0

  • Yep, die Aufstellung von Comsat sieht gut aus!


    Und laut Pep Zusatzmotivation: Wenn wir gewinnen, können wir auf die Wiesn, wenn nicht, wird zuhause geblieben! :D

    すみません、冷たいビールのLをください!

  • Da bin ich gespannt.
    NOrmalerweise neige ich ja auch eher dazu, solche Dinge vor Spielen gegen schwache Gegner zu erwarten, aber angesichts unserer bisherigen Form in dieser Saison habe ich da arge Bedenken.


    ME hängt viel von Robben ab. Wird er fit, dann könntest du recht haben, mit so etwas wurden die Paderborner Defensivspieler im Leben noch nicht konfrontiert.


    Fällt er aber aus und wir spielen wieder mit der Flügelzange Müller/Götze, dann sollte es derzeit für kaum einen Verteidiger ein Problem sein, diese Beiden auszuschalten.
    Schon gar nicht für die gut eingstellten und als Team funktionierenden Paderborner.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ...weil? Rafinha ist von der Spielanlage her durchaus geeignet für diese berühmt-berüchtigte Schienenspieler-Rolle. Bernat hat das jetzt auch schon gut gemacht und war selbst am Samstag einer der besseren. Und Lahm hat da durchaus schon gute Spiele gemacht, wenn man sich die letzte Saison so ansieht. Das aktuelle Leistungsloch mal außen vor gelassen.
    Also warum die grundsätzlichen Zweifel?

  • Bernat ist ein Wirbelwind, ohne den entscheidenden Moment, Rafinha spielt hier ähnlich, Lahm ausserhalb der 6 im Mittelfeld finde ich wirklich nicht gut.


    Wir haben also im Mittelfeld 3 Leute welche über Außen kommen und durch die Mitte kein Spiel aufziehen können. Ich ahne böses

  • a vertausche da mal bernat mit alaba ( also bernat hinter in die LIV )
    b Robben wird nicht in der Sf sein
    c sportal...:D


    Aber PL und Xabi in der Zentrale DA kommt Alaba ganz anders zum Zug.
    Götze Flügel wäre wieder nicht so prall...


    nicht alles so schwarz sehen mure.;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Stimmt. Aber der SCP ist auswärts bestimmt nicht schwächer als zuhause. Die Spielweise - hinten verdichten und dann blitzschnell umschalten - kommt auswärts eher noch besser zum Zuge. Das war schon in vielen Spielen (nicht in allen; s. z.B. 0:4 beim KSC) in der 2. Liga so (Bsp.: Siege in Köln und K`lautern).

    0

  • Ja, das wärs. Pep machts aber so:


    ...................................Neuer
    .................Benatia............Boateng..........Dante


    ......................Lahm.........Xabi..................Bernat
    .....................................................Alaba
    ...............................Götze
    .....................Müller
    .....................................Lewandowski


    Wetten? :-S

    0

  • Dieser Bericht ist aus meiner Sicht als Paderborner (der trotzdem hofft, dass der FCB nach hartem Kampf knapp gewinnt!) in der Tat grottig. Absolut zum Fremdschämen, aber dafür kann der SCP ja nix.


    Die halten schön die Bälle flach und treten ganz bescheiden, aber nicht verängstigt, auf.

    0

  • Wenn wir gegen Paderborn nicht gewinnen, dann wäre das für mich eine Blamage die wir schon lange nicht mehr hatten.
    Nichts gegen Paderborn, aber das wir uns vor Paderborn fürchten müssen geht mir dann doch zu weit.


    Ich weiß jedes Spiel ist schwer und muss erst mal gespielt werden................., aber unserer Bank sollte gegen Paderborn auch reichen und wenn nicht............., Sammer wird seine Schlüsse ziehen.

    0

  • Wir müssen uns auch wirklich nicht vor dem SCP fürchten. Ich bin mir sicher, dass das eine klare Sache wird, aber nur, wenn wir die Sache mit voller Ernsthaftigkeit angehen.


    Wenn man meint, dass das wieder ein Spiel ist, bei dem man sich für die nächsten angeblich viel schwierigeren Spiele schonen kann, geht das mit Ansage in die Hose. Dafür ist Paderborn zu selbstbewusst, hat zu wenig zu verlieren, einen zu guten Lauf und ist wohl auch zu stark.


    Konzentrierte Leistung und glatt gewinnen!

    0

  • Ein Selbstläufer wird es nicht. Wir müssen schon unsere PS auf den Platz bringen. Paderborn wird sehr kompakt stehen und vorne auf Konter lauern. Sie werden aktuell von der Euphorie getragen, das macht sie gefährlich.


    Aber alles andere als drei Punkte wäre wirklich extrem überraschend.

    0

  • Lieber Paderborn Hype als Zecken Hype. Paderborn ist genau das, was Dortmund versucht medial zu generieren. Ein kleiner Verein, der (bisher) mehr aus sich macht als man ihnen jemals zugetraut hätte, mit sehr geringem Budget. Von mir aus können die (bis auf morgen) erst mal so weiter machen.

  • Wir wissen doch alle dass die Medien nach so einem Überraschungersten nach 4 Spieltagen sehnen und das schlachten sie aus. Wo Paderborn in 5-7 Spieltagen stehen wird wissen wir alle.


    Mal schauen wie sie das Spiel morgen verpacken werden.