CL 5. Gruppenspiel: Manchester City - FC BAYERN 3:2

  • Ich hab nach der Roten schon resigniert, schliesslich ist Man City keine Kirmestruppe, und für die ging's auch noch um was. Umso schöner, dass wir den Rückstand noch gedreht haben.


    Aber 10 gegen 11 kann auf die Dauer nicht gut gehen, das sollte doch klar sein.

    0

  • heute war der Schiri noch schlechter als der Kommentator, eine klare rote gegen Clychi, und eine klare gelb-rote gegen Zappaleta.
    und statt Neuer eine gelbe zu geben, haette er lieber den foulenden Cytis paar mehr geben sollen.
    ich weiss echt nicht, was solche pfeifen in der CL zu suchen haben.

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Meine Güte... Leute! Wollt ihr wirklich mit 10 Mann jeden Konter gegen den englischen Meister ausspielen, anstatt den Ball zu kontrollieren? Wie sollen wir da wieder hinter den Ball kommen? Wir standen heute so tief wie noch nie in den letzten eineinhalb Jahren und haben das, trotz Unterzahl, unfassbar gut gemacht. Mit kleinen Abstrichen.


    Und was soll man bitte sonst machen, als eine Führung zu verwalten, nachdem man gerade zu 10. (!!) aus einem Rückstand ein 1:2 gemacht hat? Also wirklich, manchmal weiß man nicht mehr, was man noch sagen soll.

  • Ich an Peps Stelle würde gegen Moskau, Neuer stürmen lassen und Ribery ins Tor stellen.
    zusatzlich Rafinha und Shaqiri als Innenverteidiger und dann den Shitstorm im Forum genießen

    0

  • City kann Rom 12:0 schlagen. Wenn wir gegen Moskau verlieren sind sie trotzdem raus, (direkter Vergleich gegen Moskau verloren)

    0

  • Das Gemeine ist, dass mit die beiden besten Spieler die entscheidenden Fehlpässe liefern. Boateng und Xabi waren bis dahin der Wahnsinn.
    Aber auch mal gut zu sehen, dass wir selbst zu Zehnt ein (zumindest individuell super besetzten) Topteam wie City beherrschen können.
    Das Ergebnis war sh.it. Aber unser Spiel war sehr gut.

  • Absolut richtig. Der schiri War schon frech. Hat uns oft zu unrecht abgepfiffen. City durfte zwischendurch foulen ohne Angst vor gelb haben zu müssen.
    Zu den Kommentatoren kann ich nichts sagen. Kann nur Ufer stadionatmosphäre verweisen. ...

    0

  • In der CL ist das doch in den letzten Jahren nicht das erste Spiel. Die Heimspiele gegen ManCity und Arsenal waren doch ähnlich. ManCity hat auch in München schon gezeigt, dass sie gefährlich sind, wenn man ihnen etwas Raum gibt. In der CL gelten anderen Gesetze als in der BL. Ich denke, es wird hier kaum einen Gegner geben, gegen den wir sehr passiv spielen können und nicht unter Druck geraten, dafür ist die individuelle Klasse der Stürmer zu gut. Wenn wir in der CL erfolgreich sein wollen, sollten wir unser Konter- und Eckenqualität mittelfristig verbessern, damit wir auch Spiele entscheiden können, wenn die Offensivpower nicht für 90 Minuten reicht.

    0

  • Jo, das is ja alles auch verständlich. NUR, wir hatten das Mittel, mit 10 Mann gegen einer der besten Mannschaften der Welt recht locker 3 Punkte zu holen. Schon das 2:2 war ärgerlich und einfach zu wenig für unsere Leistung. Sich dann mit 0 Punkten zufrieden zu geben, das geht einfach nicht. Wir waren die klar bessere Mannschaft, das ist Fakt. Wir ärgern uns auch immernoch über den NICHT Sieg gegen Chelsea....und gegen ManU.........und da kann man Lobhudeleien austeilen wie man will......es is nix rausgesprungen für uns. Auch wenn wir 300 Minuten zu fünft gegen ManCity gespielt und letztlich 1:0 verloren hätten.........egal! Es bleibt immer bei 0 Punkten. Man kann dieses Spiel natürlich verlieren, es hätte aber nicht sein müssen. Trotzdem, es geht immer weiter.....

    0

  • Cool, d.h. wir haben's immer noch in der Hand, City rauszukicken? Wäre fast eine Überlegung wert, für ihre Respektlosigkeit heute zu gewinnen, hehe...

    0

  • naja wir ham so oder so genug kraft gelassen..umso bitterer war es am ende


    aber ok mit der niederlage können wir noch ganz gut leben! kommt wahrscheinlich zum passenden zeitpunkt