12. Spieltag: FC BAYERN - TSG 1899 Hoffenheim 4:0

  • Der Coitus interruptus (lat. coitus „Geschlechtsverkehr“ und interruptus „unterbrochen“; Abk. CI) ist eine veraltete und besonders für Ungeübte sehr unsichere Methode der natürlichen Empfängnisverhütung, bei der der Geschlechtsverkehr so unterbrochen wird, dass die Ejakulation des Mannes außerhalb der Vagina und ihres Eingangs erfolgt, um die Befruchtung zu verhindern.



    :D:D:D:D:D:D:D:D:D

    0

  • ... eben - und genau das ist das Problem: der Geile ejakuliert außerhalb des Spielfeldes, während seine Jungs interruptus spielen...:8

  • Der Reus hat aber auch das Pech gepachtet. Wahnsinn wie oft der ausfällt. Wobei das Foul wirklich übel war.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • warum sollte sich hier jemand ins fäustchen lachen.
    das ist doch quatsch.
    unabhängig davon , foul hin oder her, sollte man schon mal hinterfragen, warum reus immer so "plötzlich" fit ist.
    das soll nicht heissen, dass zwei wochen später er nach so nem foul nicht verletzt wäre, aber ich denke schon, dass das hier kein zufall mehr ist

  • sieg heute gut, ergebnisse der konkurenz noch besser, aber teilweise leider ein typisches spiel nach länderspielpause mit vielen fehlpässen. vor allem müller, der hätte heute vielleicht besser geschont werden sollen, rode hat da heute viel mehr gebracht.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Eben deshalb spielt das bei diesem Foul auch keine Rolle.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Weil es die pöhsen Dortmunder weiter schwächt? Weil der Typ mit der HJ-Frisur so unattraktiver für den FC Bayern wird?


    Nun tue mal nicht so, als ob es hier keine Abgründe gibt.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Absolut! Ein übles Foul, mindestens dunkelorange...


    Aber trotzdem ist es mal wieder typisch, dass Reus für die N11 nicht fit war, aber dann sofort in der Zecken-Startelf steht. Auskurieren von Verletzungen geht auch anders.

  • Klasse Spiel unseres Teams gegen gute Hoffenheimer. Das Tor von Reus ist für mich Tor des Monats aber auch der Lewandowski Treffer klasse vorbereitet von Robben der auch noch das sehenswerte 3. macht. Freue mich auch für Rode, das wird ihm Aufwind geben.
    Dazu Neuer wie ihn einfach nur ein Neuer halten kann aus 3 Metern. Das wars jetzt erst mal mit den Verfolgern WOB, Gladbach usw., die haben alle gepatzt.
    Dortmund ist nach dem Geschenk von Kramer schon im letzten Spiel wieder richtig gehypt worden, freut mich aber dass die Paderborner nach dem 2:0 nicht aufgesteckt hatten und sich mit dem Punktgewinn belohnen konnten.

    0

  • zu robben muss man eigentlich nichts mehr sagen, der ist seit einer gefühlten ewigkeit in einer weltklasseform. heute hat sich aber mal wieder gezeigt dass boateng ein weltklasse IV ist, der beste der liga und sicher einer der top5 der welt. absolut gnaden-und fehlerlos. wohl auch deshalb bekommt er bei jeder feindberührung gelb. neben der neuen regel dass es grundsätzlich keine nachspielzeit gibt bei hohen führungen der bayern, gibt es wohl auch die wörtliche regel "wenn der neger am gegner ist, gebt ihm gelb, egal was ist".


    ansonsten insgesamt etwas zerfahrenes spiel mit vielen unkonzentriertheiten. ist schon ok. und dann aus dem nichts der weitschuss von götze, danach liefs.


    von der hoffenheimer kurve kam in 90 minuten nichts, dabei waren die zahlenmäßig gar nicht so schlecht. unsere kurve nicht so prall. auch der rest des stadions eher abwartend.

  • Wie weit ist es schon gekommen wenn die gegnerischen Trainer von einer guten Leistung seines Teams spricht obwohl dieses gerade 0-4 verloren hat.
    Wenn man ähnlich ist geht es nur noch darum wie man Real schlagen kann.Die BL ist doch schon druch ..;-)

    0

  • In der Tat hatte Hoffenheim gut mitgespielt. Pep sagt ja selber das 4:0 ist eigentlich zu hoch.
    Wenn Neuer nicht mit seinem Fußreflex den Schuß aus 3 Metern entschärft steht es 2:1
    Am Ende hört es sich dann natürlich schräg an wenn man nur das Ergebnis sieht und hört dass die Hoffenheimer mit einem 4:0 zufrieden sind.

    0

  • tolles spiel der roten ... vor allem in der zweiten, spiellaune pur :8


    ribery in topverfassung, götze und robben ebenfalls eine augenweite und gestern auch die akteure die gegen einen nicht schlecht organisierten und auftretenden gegner den unterschied machten.


    sebastian rode zeigt, dass er immer zur stelle ist, wenn er gebraucht wird. basti mit geglücktem comeback. nach langwieriger verletzung hat er den ein oder anderen guten moment im spiel.


    in anbetracht und letztlich in der sume mit den restlichen bundesligaergebnissen am samstag, ein perfekter nachmittag :);-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)