14. Spieltag: FC BAYERN - Bayer Leverkusen 1:0

  • Ich fand es auch regulär, kann aber da zumindest verstehen, dass es abgepfiffen wurde, weil der Torwart-Schutz im Fünfer in Deutschland einfach immer noch viel zu eng gesehen wird. Leno wurde gar nicht richtig angegangen, er hatte einfach ein dummes Timing und boxt den Ball in die Mitte. Robben ballert ihn rein, ein etwas weniger zart besaiteter Schiri lässt das laufen...obwohl...zart besaitet war er nur, wenn es gegen Leberkäsen ging. Wenn es Bayernspieler traf, war ihm das alles recht wurscht...


    Ach so. Was Bellarabi da mit Rode gemacht hat, ist potenziell das Ende der Karriere für Rode. Da kann vom Schienbein über den Knöchel bis zu allen Bändern komplett alles durch sein. Das war kein grobes Foulspiel mehr, das war versuchte vorsätzliche Körperverletzung. Hätte das einer unserer Jungs gemacht, würde ganz Deutschland eine lebenslange Sperre fordern...


    Übrigens fand ich auch das eine Foul von Benatia gegen Kießling ganz schon böse und gelbwürdig. Spahic hätte ab Minute 70 nicht mehr auf dem Platz sein dürfen, Toprak wurde komplett am Leben gelassen, Jedvaj ebenfalls. Verstehe ich nicht.

  • Man verzeihe mir den Ausdruck, aber das ist doch der größte WiXXer, der auf deutschen Sportplätzen rumlaufen darf >:-|>:-|>:-|>:-|>:-|

  • Perverse Situation... Rode hätte sich da einiges brechen/reißen können. Er hatte hier unfassbares Glück, bei Reus war halt, wie du sagst, im Kampf um den Ball viel Pech dabei.

  • Dazu Reifs Kommentar, nachdem Spahic sich das 10. Foul ohne gelbe Karte erlauben konnte:


    "Der Spahic. Der macht ein richtig tolles Spiel heute, hier in München."

  • Er hat auch Müller ein tolles Spiel bescheinigt. Kehre ab dem nächsten Spieltag zum Stadionton zurück, das hat meine Nerven bisher in der Saison dann doch extrem geschont.

  • fussballspiel auf hohem nationalen niveau!
    leverkusen hat in dieser saison schon viele gesichter gezeigt, gestern aber wieder mit das beste was sie können ;-)
    so ist diese truppe schon auch eine augenweide *komplimentmach*


    schliesse mich durchaus dessen an, wenn man der meinung ist, dass der gestrige sieg zu grossen teilen aufs peps kappe geht.
    seine auswechslung und taktische umstellung zur pause brachte die entscheidenden vorteile und eine gravierende spielverbesserung der roten.
    so konnte man die dominanz der leverkusener brechen und bekam zugriff aufs spiel, was die erste hälfte so gar nicht gelang.
    kusen sehr giftig und gallig ...


    imposant einmal mehr manuel neuer :8
    der nimmt die bälle mittlerweile volley an und verteilt sie diagonal - wenn es sein muss - punktgenau :-O


    sollten die ahnung von fussball haben, die am 12. januar wählen dürfen ... es kann nur einen geben!!!




    achso ...
    rein lässt er fast keinen mehr!
    nur so am rande ... weil er ist ja torwart :D

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Also mein Fazit zum Spiel gestern:


    In der 1 Halbzeit zumindest in den ersten Minuten noch etwas mit Glück (wobei ich immer wieder sagen muss Bernat für mich der Topspieler der nicht oft gennant wird)
    Was die Mannschaft aber dann wieder zeigt war in meinen Augen 1A.
    einziges Manko.....die Torausbeute.
    Ansonsten hat man wieder einmal gesehen wie variabel wieder einmal Pep reagierte.
    Ich kann Rummenigge nur unterstützen...DIESER MANN IST EIN ABSOLUTER SEGEN FÜR DEN VEREIN!!!

    0

  • Bei etlichen seiner Aussagen in der Vergangenheit frage ich mich, ob der nicht bei Bayer noch in der Medikamentenforschung tätig ist.

    0

  • Warum wurde sie wohl nicht gezeigt?


    Erstens hätte man dann gesehen, dass Leno nicht von unseren Spielern behindert wurde, sondern aktiv in sie reingesprungen ist (darf er ja auch als Keeper). Aber eine Behinderung gab es da nicht.


    Zweitens würde die Argumentation des ZDF, die Pillen hätten in der ersten Halbzeit mehr Chancen gehabt und seien die bessere Mannschaft gewesen, wie ein Kartenhaus zusammenbrechen, hätten sie das Robben-Tor gezeigt.


    So manipulativ ist man beim ZDF...und leider nicht nur da.

  • Ich sage es mal so, das nicht gegebene Tor von Robben Gestern passte ausgezeichnet zu den anderen Entscheidungsauslegungen eines Kirchers die zu einigen gravierenden Fehlentscheidungen führten...in England wäre das Tor von Robben auf jeden Fall gegeben worden, Lewa war zwar am Torwart hatte den aber nicht daran gehindert springen zu können, aber in der BL reicht ja leider schon oft wenn der Angreifer im 5m Raum in Rufnähe des Torhüters ist um abzupfeifen.

    „Let's Play A Game“

  • dann schau dir bitte mal die Aubergine an, wie der den Torhüter ständig bei Ecken am herauslaufen hindert, da wird nie abgepfiffen, wie auch, er ist nunmal ein Spieler des DFL Präsis, der darf so etwas!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Es gibt eben unter den Pfeifen auch mal richtige Pfeifen...aber die meisten Schiris pfeifen bestimmt nicht mit Absicht so weil das ein DFL Präsi so will, so weit würde ich nun nicht gehen wollen.

    „Let's Play A Game“

  • das das Gestern keine Eintagsfliege war, siehst du jeden Spieltag, letztens war es Volland, der wirklich nicht mehr an den Ball kommen konnte, aber dann den Alonso voll in die Beine tritt, ohne das der Schiri eine Verwarnung aussprach, das war genauso so eine Tätlichkeit, die eine klare rote Karte nach sich ziehen musste!

    immer weiter, niemals aufgeben