20. Spieltag: VfB Stuttgart – FC BAYERN 0:2

  • Real Madrid fehlt er zum Glück noch nicht! Und ich hoffe, das bleibt auch so, bis sie gegen den FCB in Bestform antreten und für das letzte Jahr büßen müssen! :)

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Richtig. Man müsste sich mal die Mühe machen, die Spielverläufe aller Spiele seit 2012/2013 durchzugehen... also gefühlt war es doch in mindestens jedem zweiten Spiel so, dass die Mannschaft eine Halbzeit lang die Lücke gesucht hat; und meistens hat es dann irgendwann geklappt - am Ende stand dann ein mehr oder weniger hoher Sieg.


    Insofern war das gestern doch nicht untypisch. Nebenbei: Gerade die Stuttgarter haben uns doch immer schön genervt; sind wir da nicht auch 1-2 mal einem Rückstand hinterhergerannt?


    Mein Fazit: Ideal ist das alles nicht... Einige Spieler nicht gut in Form (Xabi, Lewa usw), andere wichtige Spieler fehlen; trotzdem können wir immer noch eine Topmannschaft auf den Platz stellen, gegen die man nicht erfolgreich 90 Minuten mauern kann. Das Glas ist halb voll :8

    0

  • Was soll man diesem Spiel sagen? Man kann nur darauf hoffen, dass die Form bei einigen Spielern so geheimnisvoll wieder kommt wie sie verschwunden ist . Es hat sich an den grundsätzlichen Problemen nichts geändert . Das Spieltempo ist zu langsam und aus unserem zentralen MF kommt nichts, was einen gut stehenden Gegner in Verlegenheit bringen könnte. Weder Pässe noch unmittelbare Gefahr durch Aktionen nachrückender MF-Spieler.
    Wenn Schweinsteiger weiter in dem Tempo seine Form sucht, wird er sie bis zur entscheidenden Phase der Saison nicht gefunden haben, fürchte ich.
    Vorne leben wir von Robben. Sonst ist da nicht viel außer unglücklichem Bemühen - den Lichtblick von Weiser vor dem 1:0 mal ausgenommen. Es gibt praktisch keine Anspiele, die einen Stürmer gut in Szene setzen.
    Und wir sind anscheinend so ziemlich die einzige Mannschaft der BL, die noch nie einen Konter einstudiert hat. Natürlich haben wir nicht gerade viele solcher Aktionen mit unserer Spielweise, aber die wenigen, die wir haben könnten, werden so dilettantisch abgeschenkt, dass es weh tut. Man merkt wirklich, dass kein Spieler eine Ahnung hat, was der andere so vorhaben könnte.


    Einen Spieler wie Thiago bräuchten wir so dringend wie der Fischteich irgendwann mal frisches Wasser. Ist aber leider unrealistisch. Ebenso natürlich einen Ribery, der spielt wie Ribery. Was er allerdings auch schon lange nicht mehr getan hat. Wer den Wert von Lahm - egal auf welcher Position- noch erkennen müßte, hätte auch gute Gelegenheit gerade.


    Das Gute ist:
    Luft nach oben ist in jeder HInsicht genug :-)

    0

  • momentan sehe ich das Formtief ganz relaxt. Letztes Jahr um die Zeit waren wir da in Hochform und verloren diese im März/April, wo es in der Champions League um alles ging. Also lieber jetzt holpern und stolpern als im genannten Zeitraum. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Form von der Hinrunde wieder finden, wenn erst unser Mastermind Philipp Lahm wieder zurückkommt und sich Xabi und Schweini auch auf dem Platz miteinander können.

    0