22. Spieltag: SC Paderborn – FC BAYERN 0:6

  • :D
    das wurde Sammer gestern in der ARD auch gefragt....natürlich mit einem Augenzwinkern und Sammer halt dann auch , dass es ein Skandalergebniss sei:D


    ich fand das lustig .

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Ich würde mich niemals derart äußern, privat nicht und auch nicht öffentlich. Das ist ja quasi eine Unterwerfung. Vor allem verliert das eigene Team 0:6 und er macht Bayern da den Hof ?


    Würde ich heute noch feuern als Chef

  • 1 BL saison, das 1x so ein großer Gegner zu Hause im kleinen Stadion...das ist und bleibt eben für Paderborn ein einmaliges Ereignis, vielleicht sogar wirklich nur einmalig...da muß man nicht jede Aussage auf die Goldwaage legen.
    Zudem, was soll denn an der Aussage vom SC PB Trainer A.rschricherei gewesen sein, man kann es aber auch übertreiben. Der kann halt den Status vom FCB und von seinem Team richtig einordnen und zollt dem Gegner eben Respekt, genau wie es ein Guardiola auch tut. Das Breitenreitner das Spiel nicht herschenken wollte, das konnte man doch wohl in den 90 Min unten auf dem Platz sehen.

    „Let's Play A Game“

  • Na ja, er hat 2x gegen uns verloren, Torverhältnis 0:10. Sein Team hat in beiden Spielen phasenweise gut dagegen gehalten, wird aber am Ende trotzdem vom Platz gefegt.


    Finde es daher sehr verständlich, dass er unsere Leistung in den Vordergrund stellt und lobt, anstatt irgendwas an seinen Jungs zu kritisieren.


    Und dass er uns für die Zukunft, insbesondere CL, alles Gute wünscht, ist ganz sicher keine Unterwerfung, sondern es kam sehr ehrlich und anerkennend rüber.

  • Von Breitenreiters Respekt und Fairness könnte sich so mancher seiner Zunft eine gehörige Scheibe abschneiden! Sehr sympathisch der Mann.

    Niemand ist größer als der Verein!

  • diese Chancen Auswertung gegen Paderborn war auch schon Wahnsinn , denn Kruse musste ja erst in der 75 min mal ein Ball halten oder soll ich sagen durfte mal ein ball halten. Ich kann nur sagen toll und kein bisschen zu spät um in form zu kommen. ;-)

    0

  • das mit breitenreiter fällt nur so auf weil es eben selten ist dass sich jemand traut uns nicht zu bashen. dass es überhaupt diskutiert wird wenn uns jemand mal in der öffentlichkeit die uns zustehende ehre erweist, zeigt wie weit wir sind in diesem land.


    unabhängig davon ist paderborn sehr viel bereichernder und sympathischer als ich das beim aufstieg gedacht hatte.

  • Und vor allem, das Spiel war trotz allem noch fair. Gut die eine Szene mit Arjen war hart, aber ich glaube es war kein Vorsatz im Spiel und diese kleinen Teams können gegen den FCB eben nur über Kampf etwas versuchen. Man hat ja auch an unseren Spielern nach den 90 min gesehen das die sich vom Gegner nicht gerade getreten fühlten.

    „Let's Play A Game“

  • Bis auf diese rote Karte gab es gar nichts, das beweist doch das man auch als Mannschaft wie Paderborn nicht unbedingt spielerische Mängel durch gnadenlos brutalen Einsatz ausgleichen muss.


    Respekt davor das sie mit normalen Mitteln versucht haben uns zu stoppen und nicht die Tretervariante wie von Sport 1 empfohlen aufgegriffen haben.

    0

  • definitiv und das für einen aus nrw, ABER paderborn ist eben ein kleines licht und die werden den teufel tun, sich da lautstark negativ zu äußern...


    das prinzip ist am ende immer das gleiche... wirst du erfolgreich, wird der mund auch lauter...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das ist aber nicht immer so. Es gibt auch Erfolgreiche die sehr leise sind und für die das Wort Respekt keine Hülse ist...zum Beispiel unser Trainer wäre da so einer...:)

    „Let's Play A Game“

  • klar... einzelne personen mal ausgenommen...


    aber auf vereinsebene steht ja nunmal auch eine person durchaus für den eigenen stall...


    zorc hält bei den zecken ja auch über die meiste zeit das schandmaul, aber 1-2 hast du immer, die eben gerne posaunen müssen und die findest du stetig, wenn der erfolg kommt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Als Paderborner bin ich froh, dass das in diesem Forum so rüberkommt. Nichts Anderes hat die Mannschaft mit dem grandiosen Aufstieg und dem Auftreten bisher verdient.


    Bei Breitenreiter sind die Sympathie und der Respekt gegenüber dem FCB übrigens authentisch. AB hat auch nach dem Hinspiel auf der PK gesagt, dass er den Roten alles Gute wünscht und sie alle vom Platz fegen sollen - vor allem in der CL.


    Auch auf den Stehplatzrängen (ich habe eine DK für die Paderborner Südtribüne) war (abgesehen von vereinzelten Meinungen) nichts von Bayern-Bashing oder gar Bayern-Hass zu spüren. Ehrlich gesagt war die ganze Stadt schon Tage vorher elektrisiert und stolz, dass der FCB nach PB kommt.


    Ach, übrigens: Ich habe das Spiel mit Bayern-Trikot und SCP-Schal verfolgt und natürlich den Roten die Daumen gedrückt. Nach dem 0:3 habe ich allerdings den Abpfiff herbeigesehnt und gehofft, dass es nicht ganz bitter wird.

    0

  • Mir ist auch noch gut in Erinnerung, wie Breitenreiter sich schon im Hinspiel, gegenüber dem FCB, geäußert hat.


    Ehrlich gesagt, hatte ich auch gehofft, dass es nicht so dicke kommt, für die Paderborner. Auch wenn ich mich natürlich über jedes Tor von uns freue ;-)


    Das die Stadt stolz war, dass der FCB nach PB kommt, konnte man spüren. Die Fans haben das ja noch lange gefeiert :)


    Ich jedenfalls wünsche den Paderbornern, dass sie den Klassenerhalt schaffen, auch wenns schwer wird!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Vor allem in den ersten 30 Minuten hat Paderborn aber mal richtig dagegengehalten! Hut ab! Ich hoffe, dass die den Klassenerhalt packen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller