DFB Pokal 1/2 Finale: FC BAYERN - Borussia Dortmund 1:3 n.E.

  • kalle zum schiri: das war ja heute wohl sein letztes spiel wie man so hört. vielleicht ist es auch besser für die bundesliga wenn das kapitel gagelmann damit geschlossen ist.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Was kotzt mich die Sucherei nach Gründen in den Medien an!


    Bei der Schiedsrichterleistung und unserer Verletzungsmisere gibt es nur zu sagen, dass es selten eine unverdientere Niederlage gab. Noch schlimmer als gegen Chelsea!


    Das ganze Gefasel über vergebene Chancen und Auswechslungen verkommt da zur Nebensache.


    Für uns Fans kann nur gelten BEDINGUNGSLOSE Unterstützung für dieses geile Team - auch wenn es gegen Barca ein Waterloo geben sollte wie unter Klinsmann!


    Nach diesem Verlauf gibt es einfach keine Rechtfertigung irgendwas zu kritisieren.


    Nüchtern analysieren können wir dann in der Sommerpause - jetzt gilt Unterstützung bis zum letzten Tropfen und alles von der Mannschaft weghalten!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Die Niederlage habe ich schon verkraftet, aber als heute die Nachrichten vom Medizinstab kamen, hätte ich vor Wut ein Loch in die Wand hauen können.


    Herr Eichin, hoffentlich können sie jetzt ruhig schlafen.

  • Gottseidank, kenn ich aber selber vom Fußball. Knie an Knie Zusammenstöße tun im Moment höllisch weh, die Schmerzen verflachen aber innerhalb weniger Stunden. Für Barcelona wird es sicher reichen.

  • Lewandowski hat in der Szene einen Nasenbeinbruch und einen Kieferbruch davon getragen.


    Aber natürlich war das kein Elfer, eh klar. Meine F.resse, wir sollten echt alle auf die Barrikaden gehen. >:-|

    0

  • Leute, BITTE...


    Erzählt doch nicht dauernd etwas von leichter Benachteiligung und der Fehler lag bei uns und den vergebenen Chancen!


    Gagelwixx0r räumt ein, beim Handspiel Schmelles einen Fehler begangen zu haben. Vom Faul an Lewa ist keine Rede, aber bitte, was war das denn dann?


    Als ich von der Arbeit kam saß meine Frau schon am Fernseher, die absolut wenig Ahnung von Fußball hat. Aber selbst die sagte, dass fast immer, wenn der Schiri pfeift, Dortmund den Ball bekommt. Und ganz genau das war es auch, was ich bis zum Gegentor beobachten konnte. Gagelmann hat mindestens 10 Minuten lang SO gepfiffen, dass wir uns kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien konnten. Und das wäre so weiter gegangen, bis der Ausgleich endlich fällt... notfalls bis zur 95. Minute!


    Das haben Rauball und seine DFB-DFL-Mafia super hingekriegt. Und ich würde mir echt wünschen, dass jetzt endlich mal jemand unserer Verantwortlichen das Maul auf macht und Tacheles redet.
    In den Medien wird der Nation etwas erzählt vom Bayern-Bonus, den es nicht gibt. Im Gegenzug werden wir bei den Spielen verpfiffen. Es kotzt mich einfach nur noch an, wie unser FCB und die Spieler zum Sündenbock für jede Scheixxe gemacht wird, wir verarxcht werden wo es nur geht, diffamiert in jeglicher Berichterstattung.


    Unsere Oberen sollten die Verantwortlichen von DFL/DFB in ihren hübschen Büros besuchen und ihnen einen kräftigen Haufen auf den Schreibtisch kac.ken.


    Man verzeihe mir die Wortwahl... das ist eigentlich nicht meine Art. Aber langsam bin ich wirklich extremst angepisst von der Art und Weise, wie man mit dem Verein umgeht, den ich seit 35 Jahren im Herzen trage!

  • ...und es zeigt, wie sehr die magische Nacht von Wembley an ihm nagt und immer nagen wird.
    Kein Wunder, dass der Typ inzwischen wie ein wandelndes Magengeschwür ausschaut.

    Au jour dit, inéluctablement, ils seront réunis dans le cercle rouge.

  • Natürlich will Schwatzke darüber nicht diskutieren, wurde doch nach seiner Ansicht endlich der Gerechtigkeit Genüge getan, für all die erlittenen Ungerechtigkeiten der letzten Jahre. O.K., normal hätten sie überhaupt nicht im CL sein dürfen nach Malaga, aber das spült man dann mal schnell ins Klo. Gestern wurde die ganze Heulerei nun endlich mal belohnt und ganz Deutschland feiert mit. Wer will da schon quatschen...

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Solche großkotzigen Kommentare wie von Watzke oder auch der oberdoofen S.au namens Kehl muß man sich eben leider anhören wenn man soviele Chancen vergibt wie wir gestern und der Schiri so grottenschlecht ist.


    Wobei ich genau wie gestern Abend trotzdem dabei bleibe das der Aktien-Hauptanteil in den eigenen Reihen zu suchen ist. Bei sovielen Chancen nur 1 Tor ist einfach Wahnsinn.


    Wir hätten die Bienen massakrieren können/müssen, soviele Möglichkeiten gab es und so eklatant war unsere Überlegenheit.


    Stattdessen müssen wir jetzt wieder mit dummen Kommentaren der Hater leben. Ich hoffe das bleibt der Mannschaft im Gedächtnis haften und diie Reaktion kommt beim nächsten Aufeinandertreffen mit dann hoffentlich viel besserer Chancenverwertung.


    Ansonsten kann man der Mannschaft nichts vorwerfen, sie haben toll gespielt.

    0

  • Jetzt haut die Presse natürlich wieder rauf auf unseren FCB! Die Zecken sollen sich mal nicht zu früh freuen: was nützt der Finaleinzug, wenn Wolfsburg den Pott holt?! Dann ist schauen sie erst recht blöd aus der Wäsche

    0

  • Ja Bielefeld hätten die gern... Nur damit der Sieg schon vorher klar geht.
    Aber es wird hoffentlich Wolfsburg und dann kann man sich nur wünschen, dass die dann auch gewinnen. Einfach nur so. Einfach nur als Genugtuung!

    0

  • Darauf sollten wir uns übrigens besinnen. Die Zecken sind zerfressen. Watzke, Kehl mit seinen Aussagen gestern, diese lächerlichen Fans. Alle freuen sich als hätten sie den Pokal (wohlgemerkt, nicht die CL) schon gewonnen, weil sie zerfressen sind vor Neid und der Stachel über Wembley und die letzten 3 Jahre 100 mal tiefer sitzt als man es sich vorstellen kann. Da wird über Robbens Verletzung gelacht, Leute machen sich als Titelbild bei Facebook wie Götze den Elfer verschießt als hätte ihnen das Spiel den CL-Pokal gebracht. Lass die mal verlieren gegen Wolfsburg, dann lach ich mich aber kaputt. Im Endeffekt ist alles, was dieser lächerliche Verein abwirft, purer Neid und Zerfressenheit durch unsere Erfolge. Ob Kehl, Watzke, luegenbaron33 oder irgendwelche hängengebliebenen Nazi-Vögel von der Südtribüne, alle sind in einer Sache vereint: Der Hass und der Neid auf unseren Verein. Wenn man sich das vor Augen hält, wird die Niederlage gestern viel erträglicher.

  • dann würde ich mir aber wünschen das dieser Kehl einen ähnlichen Zweikampf um den Ball ertragen müßte wie Gestern Lewa, mit ähnlichen Folgen....denn der jammert ja nicht, wäre ja Banane....

    „Let's Play A Game“