CL 1/4 Finale Rückspiel: FC BAYERN - FC Porto 6:1

  • Warum soll denn Bayern morgen nicht weiterkommen ? Porto ist ja keine Weltklasse-Mannschaft und wenn nicht wieder 2 - 3 Abwehrspieler morgen pennen oder über die eigenen Beine stolpern, dann klappt das auch ! Ich rechne mit einem lockeren 4 - 0 .
    Voraussetzung: Nicht wieder stürmen auf Teufel komm raus - die Defensive muß diesmal einfach stehen. Wenn wir das 2 - 0 machen, geht Porto der Arrrsch auf Grundeis und die machen auf und werden ausgekontert.


    Und dann schauen wieder die ganzen Bayern-Hasser und Neidhammel der Republik blöd aus der Wäsche !!!!

    0

  • Meine Hoffnung ist hier, dass der Herr Atkinson hoffentlich nicht diesen Kleinschaiss im Mittelfeld so einseitig pfeift wie der Spanische Kerl letzte Woche.
    Normalerweise pfeifen die Schiris von der Insel gleichermassen "hart aber fair".
    Damit wäre schon mal ein Schritt nach vorn getan, was die UEFA Ansetzung letzte Woche betrifft.
    Das Thema kaputttreten befürchte ich nicht - ich will nur mal wieder neutrales Pfeifen, auch mit vertretbaren Härten im Kampf um den ball, ohne dass die "Portugiesen" nach Wattebauschkontakten umfallen und Freistösse kriegen.
    Wenn Kampf nicht einseitig geahndet wird ist die Hauptwaffe des FC Potro entschärft.


    Dann kommen unsere Jungs und nehmen die Herren des FC Porto auseinander.

  • Gestern, 11.45 Uhr, auf dem Bayern-Trainingsgelände: Arjen Robben (31) betritt erstmals seit seinem Bauchmuskelriss (zugezogen am 22. März beim 0:2 gegen Gladbach) wieder den Rasen. Völlig überraschend absolviert er einen 45-minütigen Laufparcours. Der Holländer trägt Fußballschuhe, sprintet sogar.
    Hier läuft die größte Bayern-Hoffnung!

    Mit Thomas Wilhelmi (47) und Lorenzo Buenaventura (52) verfolgen gleich zwei Fitness-Trainer aufmerksam Robbens Rasen-Comeback. In den vergangenen Tagen hatte der Flügel-Flitzer schon mächtig Gas auf dem Ergometer im Leistungszentrum gegeben.
    Robben kündigte sein Comeback für Ende April an. Wie schmerzlich er fehlt, betonte Pep Guardiola (44) gestern nochmal deutlich: „Seine Qualität im Eins-gegen-eins vermissen wir viel zu viel. Er kämpft, um so schnell wie möglich zurückzukommen.“
    Vielleicht sogar schneller als alle denken? Heckt Guardiola etwa einen Sensations-Coup gegen Porto aus? Mit Robben im Kader?

    Fakt ist: Robben hat keine Schmerzen mehr. 45 Minuten scheint er durchhalten zu können. Und sein Wille ist ohnehin riesengroß.



    mach es arjen...........10 min reichen für 3 robben tore;-):8


    [Blocked Image: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/arjen-robben-training-44757552-qf-40628318/2,w=559,c=0.bild.jpg]

    rot und weiß bis in den Tod

  • boah wenn Robben heute spielen kann, dann wird der auch bis zur letzten Sekunde alles geben.


    Glaube Millionen von Bayernfans würden heute Abend zufrieden seufzen und sich ganz entspannt zurück legen im Sessel.

    0

  • Servus Bayernfans,
    was durften wir in den letzten Jahren alles erleben. Drei Endspiele in Madrid, München und London, darunter die legendäre Nacht im Wembleystadion, dazu noch ein Halbfinaleinzug im vergangenen Jahr. Diese Mannschaft, die als eine der größten, wenn nicht sogar die größte in die Geschichte des FC Bayern eingehen wird, hat uns so unendlich viele schöne Stunden geschenkt.
    Am morgigen Abend sind wir in einer ungewohnten Position. Zum ersten mal seit Jahren stehen wir vor einem Spiel mit dem Rücken an der Wand. Nach dem 1:3 vergangene Woche in Porto müssen wir morgen mindestens zwei Tore schießen. Normalerweise auch kein Problem, käme da nicht die prekäre Verletzungssituation dazu. Aber wir wollen mit dem Lamentieren gar nicht anfangen. Auch morgen werden wir elf starke Spieler aufs Spielfeld schicken. Elf Spieler, die sich den Barsch aufreissen werden. Elf Spieler, die zu den besten der Welt gehören.
    Wichtig ist, dass Mannschaft und Fans morgen von der ersten Minute an eine Einheit bilden. Und zwar nicht nur die Fans hinter dem Tor, sondern im gesamten Stadion. Erinnert ihr euch, als Real Madrid im März 2007 den Anstoß ausgeführt hat? Erinnert ihr euch, wie ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert bei deren Ballbesitz einsetzte? Erinnert ihr euch, wie Roberto Carlos vollkommen eingeschüchtert sofort den Ball verlor und Brazzo Salihamidzic Roy Makaay den Ball zum 1:0 nach 11 Sekunden servierte? Das ist der Spirit, den wir morgen brauchen. Auch wenn wir diesmal wahrscheinlich kaum so schnell das erste Tor schießen werden.
    Die Südkurve wird morgen von Beginn an die Mannschaft nach vorne peitschen. Wir hoffen, dass uns das ganze Stadion dabei unterstützt. Egal, wie das Spiel morgen endet, die Erinnerungen an die letzten Jahre bleiben uns für immer. Diese haben wir diesem Team zu verdanken. Lasst uns gemeinsam diese großartige Mannschaft bis zur letzten Minute nach vorne peitschen. Sie hat es sich verdient!
    Niemals aufgeben, immer weiter! Pack mas!
    Euer hochmotivierter Club Nr. 12

  • Hab gerade mächtig Erpelpelle am ganzen Körper, nachdem ich den Aufruf vom Club Nr. 12 gelesen habe.


    Vorwärts, ihr Roten! Immer vorwärts, FCB!

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Nun - als Holzhammermethode, wenn es in der zweiten Halbzeit noch 0:0 stehen würde, fände ich es besser, Schweinsteiger und Pizza für Götze und ggf. Thiago einzuwechseln und auf Flanken und mit quasi vier Stürmern im Strafraum zu bauen (Bernat und Rafi/Lahm als Flankengeber).


    Hat mit Mandzu/Gomez/Müller bereits in Valencia geholfen - da war es zwar nur ein Tor, aber man muss ja nicht so spät beginnen...


    Arjen würde ich noch nicht riskieren. Selbst wenn es möglich wäre, wäre es trotzdem riskant - wir brauchen ihn noch gegen Dortmund!

    0