CL 1/2 Finale: FC Barcelona - FC BAYERN 3:0

  • Ich hab das schon mal gehört, dass wen jemand permanent von seinem Hamster vergewaltigt wird, dass das bleibende Schäden verursacht.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Was gibt's den schönes, Reste Pizza ausm Müll vorm Aldi, oder ist heute ablecken von Currywurstschalen aus Dickels Frittenbude angesagt?

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Was gestern auch auffiel: Die Stimmung im Camp Nou war in Halbzeit zwei quasi nicht mehr da. Diese Stille und mangelnde Unterstützung für das eigene (Heim-)Team wäre bei so einem wichtigen CL-Heimspiel bei uns undenkbar. So viel dazu...

    0

  • (repost aus dem Neuer Thread, würde sehr gerne die Meinung des Forums dazu lesen, deswegen nochmal in diesem Thread)


    Bin ich als einziger der Meinung, dass Neuer das Spiel so schnell wieder aufgenommen hat um den Schiedsrichter davon abzuhalten, auf Elfer zu entscheiden?


    Denn auf mich wirkte der Schri sehr unentschlossen als die ganzen Leute um ihn rum standen, nach dem vermeintlichem Foul.

    0

  • Stimmt...und das belegt halt auch das wir das Ding nach dem Anfangswirbel ganz gut im Griff hatten. Alles sah nach einem 0:0 aus, deshalb war die Stimmung auch weg, wie die meisten hier haben die Barca-Fans auch nicht mehr wirklich das Gefühl gehabt das sie gegen unsere Wand ein Durchkommen finden...zwischendurch hat man ja sogar unseren Block deutlich gehört bei sky. Schade das es dann am Ende so dahin ging...

  • Oh man. Wenn ich nicht wüsste, dass es sich um einen Troll handelt, könnte man ja so einiges Schreiben bezüglich Beamter etc. Dafür ist mir aber meine Zeit zu schade.


    Kann hier nicht zu gemacht werden?

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • kann auch sein das er das bissl im Hinterkopf hatte wäre ja nicht das erste mal um abzulenken


    denke er hat eine Möglichkeit zum Kontern erkannt und sofort weiter gemacht nur haben die anderen nicht so recht mitgespielt

    0

  • ja in der Phase waren alle am verzweifeln und resignieren... bis zum 1:0 haben wir uns ja mehr und mehr befreit und spielerisch mehr gewagt nur keine Chancen erzeugt und erzwungen

    0

  • Ja, einfach nur schade. Das ist auch heute mein Hauptgedanke. Mir liegt es fern, an der Mannschaft oder am Trainer Kritik zu üben, denn sie haben das Beste, in Anbetracht der Umstände, getan.
    Die Fans sowieso!


    Weiter, immer weiter!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • leider nein...


    vielleicht hätte ich bei einem 0:2 noch irgendwo einen kleinen schimmer hoffnung gefunden... also in irgendeiner versteckten ecke... ;-)
    aber so ist das ding wohl wirklich durch... barca wird auch bei uns treffen... dann braucht es 5 tore und die haben wir nichtmal in vollem saft vor 2 jahren gegen sie rausgeschossen und da waren wir in topform + voll bestückt und barca mit leichtem durchhänger und angeschlagenem messi...


    nee, das war´s dann halt... selbst müller sprach ja am ende vom "todesstoß"...


    auf dem niveau musst du einfach voll im saft sein... haben wir unsere topleute alle am start und in form, ist das offen... da hätte ich sogar auf sieg für uns getippt ( also gestern ), alleine weil barca seine seiten komplett freigelassen hat... ok, mit robbery wäre ein alves sicherlich auch nicht so offensiv unterwegs gewesen, aber da sehe ich uns klar in front, weil wir einfach von allen topteams noch immer die ausgewogenste truppe haben... man muss sich das mal überlegen... bei uns fehlen mit alaba, martinez, ribery und robben 4 absolute weltklasse-spieler und wir kriegen es zumindest noch über eine recht lange zeit hin, dass da nur kaum klassenunterschied zu erkennen ist ( am ende war´s bei uns eben die müdigkeit )... nimm mal barca ( messi und suarez/neymar ), oder real ( cr7 und modric ), nur 2 ihrer topspieler weg... das reicht schon, um sie wieder menschlich zu machen...


    deswegen hut ab vor unserer truppe... sie haben sich lange zeit gut geschlagen und müssen in einigen situationen cleverer spielen... dann hast du sogar gute chancen auf 1 bis 2 tore...
    aber diese verfassung haben wir einfach nicht mehr...
    ich denke... die letzte restliche power haben wir im rückspiel gegen porto aufgebraucht...
    das war einzigartig und entschädigt mich persönlich für alles, was jetzt danach kam...
    mehr geht einfach nicht, da muss man realistisch bleiben...


    im sommer wird offensiv mit sicherheit was passieren und vermutlich auch nochmal ein topspieler für die zentrale kommen... dann ist man gut auf kurs und dann muss man im nächsten jahr nicht darauf hoffen, dass robbery einsatzfähig ist, sondern dass sie womöglich nur noch die speerspitze bzw. ein fetter bonus bei uns sind... ;-)


    ich bin da recht entspannt... :8

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • http://www.sport1.de/fussball/…a-beim-fc-bayern-muenchen


    Zu den Punkten im Artikel:


    Punkt 1:
    Ich finde nicht, dass die Formationsänderung die Mannschaft verunsicherte hatte.
    Im Gegenteil, ich fande, dass wir nach der Änderung stabiler standen.


    Punkt 2:
    Als ob wir mit Müller in den letzten 10min ein besseres Ergebnis erzielt hätten, wohl kam.


    Punkt 4:


    Wie mans macht, ist es verkehrt. Das Geschrei wäre groß gewesen in den Medien, wenn Martinez für Schweinsteiger gekommen wäre und wir hätten mit Martinez Tor 1, 2 und 3 bekommen.


    Dann hätte in den Medien groß gestanden: Wie kann man ein noch nicht fitten Spieler in so einem Spiel einwechseln?



    Punkt 5:


    Die Rotation soll Schuld sein ? Schweinsteiger war nach dem Dortmundspiel in der Liga verletzt gewesen.Ist doch nur logisch , dass er nicht jedes Spiel machen kann.


    Und zum Thema , zu viele verschiedene Abwehrformationen bzw. allgemein verschiedene Formationen.


    Hätte Pep nur ein System wie ala Klopp, würde wieder jeder sagen. Pep muss flexibler werden, viel zu ausrechenbar.

    0

  • Vor 2Jahren war Barca am Boden nach 0:7 gegen uns, 2 Jahre später werden sie die CL gewinnen. Das sollte uns auch Mut machen, es waren dieses Jahr auch extrem widrige Umstände schuld.
    Wichtigste Entscheidung ist nun die Verlängerung mit Pep, da muss Klarheit herrschen um die Mannschaft für die nächsten Jahre aufzustellen. Verlängert er, kann man ihm den Umbau ermöglichen und entsprechende Spieler holen.
    Sollte er nicht verlängern wird es problematisch, wie soll man denn dann die Mannschaft aufbauen nach den Wünschen des Trainers wobei man weiß er ist nur noch ein Jahr hier.
    Hier muss im Sommer eine Entscheidung her, hoffe Pep sieht das auch so.

    #KovacOUT

  • Was mir aber echt auf den Keks geht, dass wir uns in den letzten Wochen taktisch unheimlich ungeschickt anstellen. Schon im Pokal gegen die Doofen sind wir nach dem Ausgleich zehn Minuten totel ins Schwimmen gekommen. Wenn Manu nicht zwei Superparaden gezeigt hätte, hätten wir gleich nach dem Ausgleich auch noch den Rückstand kassiert. Gestern war das ähnlich: Bernat verspringt der Ball und dadurch ergibt sich die Chance für Messi, der das Tor super macht. Ok, dann steht es 1:0 zehn Minuten vor Schluss. Jetzt hätte man schon mal checken können, dass wir bis zu dieser Minute nur die eine Großchance von Lewa hatten. Ansonsten war unsere Offensive das Problem. Also muss die Mannschaft sich erst einmal kompakter stellen und erst einmal defensiv alles stabil halten. Aber was machen wir: wir rennen vogelwild dem Ausgleich nach und bekommen dann zwei Kontertore, dazu das beschissene 3:0 in der Nachspielzeit.Durch diese beiden Tore, vor allem durch das letzte Tor, haben wir alle realistischen Chancen auf ein Weiterkommen vertan und die wirklich gute Leistung über 77 Minuten praktisch zunichte gemacht. Denn vor dem 1:0 hatte ich nicht das Gefühl, dass Barca noch viel einfiel. Das Tor und vor allem unser einladendes Spiel danach hat Barca überhaupt erst einen zu disem Zeitpunkt nie zu erwartenden klaren Sieg noch ermöglicht. So etwas darf einfach bei einer Mannschaft mit so vielen erfahren Spielern nie und nimmer passieren.

    0

  • Ganz einfach, man baut die Mannschaft nie komplett nach den Wünschen des Trainers sondern bestenfalls mit ihm. Das sportliche Grund-Konzept muss vom Verein kommen. Eine Art Korsett quasi, in dem sich künftige Trainer zu bewegen haben.


    Sammer legt das Konzept vor und der Trainer der auf Pep folgt wird das weiterführen.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • hurra auf das tripple geheuchle- von blindem gefolge wurde noch nie jemandem geholfen aber wenn man nur daran gewöhnt ist die hinterteile zu lecken dann ist man sicherlich auch daran geübt auf die stimmungsmache einfach mitzuschwimmen..


    es bleibt dabei, die rentner haben ihren anteil in der vergangenheit geleistet- mit einem riesen dankeschön verabschieden und neu aufbauen !!

    0

  • Man weiß von außen nicht was sich der Trainer bei dieser Auswechselung gedacht hatte, denn es war ja nur eine Taktische und keine weil Müller körperlich ein Problem hatte.


    Tatsache ist aber schon das nach Müllers Auswechselung auch der Rest vom offensiven Spiel nach vorn bei unserem Team weg war, ob Müller noch was hätte reißen können kann man nicht sagen, gerade nicht bei Müller, etwas geht bei dem ja oft immer und darum mögen es immer weniger wenn der Trainer gerade in solchen Spielen den Müller vom Platz holt.
    Aber wie auch immer, der Trainer entscheidet und das muß man akzeptieren und der Trainer eben mögliche Kritiken falls er sich verzockt hatte.
    Nur als Fan gesehen wenn ich den Müller mit Götze vergleiche der ja für ihn kam, dann wüßte ich schon genau auf welchen von Beiden ich meinen letzten Euro setzen würde, dem ich zugetraut hätte noch was am Ergebnis aktiv ändern zu können...die Körpersprache beider Spieler sagt da schon alles.

    „Let's Play A Game“