32. Spieltag: FC BAYERN - FC Augsburg 0:1

  • Gut dann spielt halt noch die nächsten Monate euer langweiliges Spiel weiter. Scheint wohl interessanter als alles andere zu sein, wenn man schon so auf Kritik an diesem Kindergarten reagiert. Einfach weitermachen! Im Gegensatz zu einigen anderen hier bin ich durchaus in der Lage zu ignorieren. Muss man nicht verstehen können. Mit der Gabe sind anscheinend nur wenig Leute gesegnet.

    0

  • so viele Rote Karten wie diese Saison gab es schon lange nicht mehr. mit Verletzungen und WM Belastung ist das aber nicht zu erklären.

    0

  • Nein argo, das hast du jetzt falsch verstanden
    Es gab massive Kritik wegen den Auswechselungen gegen barca und den BVB, viele
    wollten ihm heute ne Pause gönnen, damit er dienstag frisch ist
    Nun spielt er und nur lewandowski war vorn beweglich ,.... Man sieht
    die Auswechslungen damals waren richtig er kommt wirklich auf der letzten
    Rille daher er braucht Ruhe!! Aber das verstehen seine Jünger nicht

    0

  • Man kann es ja menschlich irgendwo nachvollziehen. Heute war kein 5:0 zu erwarten. Aber dass nichtmal nach dem 0:1 ein Aufbäumen kam und man sich nicht 100%-ig gegen die Niederlage gewehrt hat - das ist nicht der FC Bayern.


    Letzte Saison war es schon ähnlich und diese Saison zieht es sich wieder irgendwie so. Kann nicht sein. Ist aber diese Saison einfacher zu erklären als 2014.


    Abhaken und schauen, dass man Dienstag ein gutes Spiel macht.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Pep sollte nun für die letzten BL-Spiele wirklich Gaudino & Co spielen lassen. Dann haben eventuelle Pleiten wenigstens einen Sinn. Das ist doch nur noch lächerlich. Die betrachten es nicht als Strafe spielen zu müssen und freuen sich über jede Spielminute.

    0

  • Die sind halt fertig. Wir haben fertig diese Saison, das ist einfach so. Ich hasse Sommerpausen, aber hab sie selten so herbeigesehnt wie dieses Mal. Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf, ich ärgere mich nur tierisch, dass die ganz großen Ziele durch diese beschissenen Verletzungen zunichte gemacht wurden. Im Sommer regenerieren, den Umbruch einleiten und vernünftig in die nächste Saison starten. Ich kann ja verstehen, dass es für einige hart ist, wenn sie aus ihrer rosaroten-wir-hauen-alles-weg Blümchen-Traumwelt aufwachen, aber man muss einfach mal versuchen die Lage realistisch einzuschätzen.

  • Ja...die dann aber auch solche Leistungen hinlegen wie z.b. gegen Porto.....darum bitte nicht überdrehen mit Kritiken, das liest sich ja so als ob der Stamm des FCB Teams nicht die richtige Einstellung hätte. Diese Spiele wie von heute taugen nicht für irgend ein Abschlußfazit ....

    „Let's Play A Game“

  • Absolut, Götze hat sich heute richtig ins Spiel gebracht. Boateng, na ja wann ist der mal schlecht, richtig auffällig wird Boa sowieso meist wenn es bei den anderen klemmt.

    „Let's Play A Game“

  • Gewisse Spieler haben in vielen Spielen nicht mehr die richtige Einstellung. Das nennt sich Sattheit.
    Und schiesst Porto das erste Tor, dann senken sich wohl auch schon wieder einige Köpfe.
    Das ist dieses Phänomen, was eigentlich auch ein Zeichen von Schwäche ist, dass wir so richtig Spaß haben, wenn wir das erste Tor ganz früh machen. Das macht Spaß. So Pflichaufgaben seriös abspulen oder bis in die Nachspielzeit einfach auf das eine Tor zu gehen, kannst du mittlerweile abhaken.

    0

  • das wir das zweite jahr in folge nach dem feststehenden titelgewinn uns so gehen lassen, ist für mich schwer hinnehmbar. wie gesagt, ich möchte kein festival, aber wenigstens ordentliche spiele mit entsprechendem einsatz und engagement.
    irgendwie geht mir dann die übergabe der meisterschale am popo vorbei, da der eindruck der letzten spiele einfach zu sehr hängen bleibt, was ich auch schon im ansatz letzte jahr erlebt habe.
    ich muss es im endeffekt akzeptieren, aber besonders glücklich macht mich das nicht. ein drittes jahr und so ein "hilfloses" ende wäre fatal, auch in der aussendarstellung, auch gerade bei den eigenen fans.

  • Wenn jemand so offensichtlich darauf abzielt einfach nur Gegenreaktionen zu provozieren (und das tut der entsprechende User doch) dann ist das wirksamste Mittel, darauf nicht mehr einzugehen. Dann erledigt sich das ganze wieder von selbst.


    Denn besagter User hat früher ganz normale Beiträge verfasst, erst seit kurzem wurden die...etwas wunderlich. ;-)

    0

  • Ich kann das auch spielerisch unter diesen Umständen nachvollziehen. So ein für den FCB Nutzlosspiel vor dem Alles oder nichts gegen Barca, da haben die Spieler das Bestreben das ihnen erst mal nichts passiert und das man Körner spart. Das ganze wurde heute durch die rote Karte dann noch verstärkt. Hätte Lewa getroffen dann wäre man vermutlich trotzdem als Winner vom Platz gegangen, nun ist es halt so gekommen, aber deshalb ist dieses Spiel für den FCB nicht wichtiger geworden. Wer wegen solcher Niederlagen von unwürdig oder nicht Bayern-like faselt, der bespuckt das Team und das nach diesen letzten Wochen...keine Sorge, das ist noch der FCB und der wird am Dienstag auch etwas anders auftreten, ganz bestimmt.

    „Let's Play A Game“