Der Beste Kommentator ist..?

  • Die Meinungen zu Kommentatoren gehen immer weit auseinander. Die einen wollens mit-die anderen ohne Kommentator- die einen mit Emotion- die anderen ohne.


    Wer ist für euch der Beste?

    We have a big breast.

  • wolf fuss ist mir derzeit der mit abstand liebste!
    kai dittmann wäre auch kein schlechter, wenn er nicht so viel schwätzen würde :D>:|:P;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Grundsätzlich finde ich die alle grottig...aber Fuss ist wohl noch der Einäugige unter den Vollblinden.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Jedenfalls ist es nicht Tom Bartels.


    Dank seinem Kommentar war es für mich keine Riesen-Katastrophe, dass mein DVD-Player das Finale nicht aufgezeichnet hatte.

    0

  • Der Fuss geht mir einfach nur auf den Keks, er ist so ein wenig der Buschmann des Fußballs!


    Ich liebe emotionen und schreierein aber der ist nur am Phrasen raushauen, immer die gleichen im übrigen.


    Der Typ hat einfach sehr viel Glück das er der einzige ist der überhaupt Emotionen zeigt.


    Wie oft wünsche ich mir eigene Kommentatoren der Heimmanschaften! Echte Emotionen im Zweikanalton und fertig aus.

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!

  • Hab mal für Fuss gestimmt weil der bei mir noch einen recht großen Kredit hat weil ich finde, dass er die Champions League Spiele auf Sat 1 immer auf sehr hohem Niveau kommentiert hat. Kennt sich im internationalen Fußball auch sehr gut aus. War auch immer für den FC Bayern, was ja selbst bei Champions League Spielen in Deutschland nicht unbedingt gang und gäbe ist..

  • Fuss wirkt mir mittlerweile oft zu aufgesetzt, zu gewollt witzig. Gehört allerdings noch ganz klar zu den besseren seiner Zunft.
    Die Kommentatoren der ÖR gehen gar nicht. Kein einziger. Null Ahnung vom Clubfußball, wenig Fachwissen zum Sport an sich, teilweise katastrophal in der Bewertung einzelner Szenen. Das ist ein echtes Trauerspiel und es ärgert mich ungemein, dass solche Nullchecker tatsächlich vom Geld der Gebührenzahler leben, die keine Wahl haben, ob sie diese Trottel bezahlen oder nicht.


    Sky ist da qualitativ schon viel besser aufgestellt. Gibt da nur zwei, die keinen Millimeter gehen: der Taximann und dieser Lindemann, eine Schlaftablette vor dem Herrn, der sich für ungemein eloquent und seriös hält.
    Mir ist mit Fuss zusammen noch immer Reif am liebsten, weil er einfach was vom Fußball versteht. Nur Spiele mit Klabauterer-Beteiligung sollte man ihm keine mehr geben...

  • Fuss. Allerdings hat er in irgendeinem Spiel zuletzt /DFB-Pokal-Finale??, kp) so viel Anti-Bayern-Stuss erzählt, ging gar nicht. Allerdings hat er sehr viel Kredit, ist noch der Einzige, dem ich zuhören kann.


    Die Schlimmsten: Tut, Rethy, reif schwankt zw. Kreisklasse und gesichertem Mittelfeld der 1. BuLi..

    0

  • Ich habe für "ein anderer, nämlich..." gestimmt weil die deutschen Kommentatoren meiner Meinung nach durch die Bank kein Talent haben. Am Sonntag zB wieder der Tom Bartels haut bei zwei der größten Momente der deutschen Fußballgeschichte irgendwelche aufgesetzte Phrasen raus ("Ja ja und nochmal ja") anstatt nach einem Triumphschrei einfach mal still zu sein um die Szenen wirken zu lassen. "Emotionen" an sich hat der Mann nicht, die wurden schon längst aus unserem gebührenfinanzierten Behördenfernsehen herausgefiltert, weil es ja Beschwerden hageln könnte wenn man zu parteiisch ist.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Michael Born... Der ist zwar bekennender HSV-Fan aber selbst wenn er ein Spiel des HSV kommentiert, merkt man das nicht... und so soll es ja auch sein. Ich mag ihn einfach gern hören weil er auch in bestimmten Situationen den nötigen beissenden Witz rüberbringt.

  • historisch gerd rubenbauer. mag aber auch nostalgisch sein. er war mein samstagnachmittag kumpel dem ich als kind und jugendlicher jeden samstag ab 15:30 in "heute im stadion" an den lippen gehangen bin.


    von den genannten oliver schmidt. war paarmal bei der wm positiv überrascht. rethy war früher gut, mittlerweile fast eine frechheit. selbstgefällig, emotionslos, schnatternd und schaut überall hin außer aufs spielfeld. teils mit chronischer fehlinterpretation wie weiland wontorra den ich weiterhin als den historisch schlechtesten halte. dagegen ist selbst simon gut. und der langweilt sich ja offenbar sogar selber beim kommentieren. bei dem schalte ich den ton immer weg.

  • Ganz klar Wolff Fuss! Ich verbinde mit ihm die ganz grossen Emotionen der Champions League. Schöne genauso wie grausame, wenn ich an Robbens Direktabnahme gg ManU, das Reinrutschertor von Gomez im HFHinspiel gg Real aber auch das Finale gg... denke, dann war das schon der Rede Wert. Schade, dass er keine CL mehr kommentiert.

    0