Werden die Schiris durch die Medien beeinflusst ?

  • Von mir ein klares JA...(ansonsten wärt ihr wohl auch enttäuscht vom simply ;-) )


    Wenn der Schiri die Wahl hat - GEGEN uns zu pfeifen, und dafür ein bissel Mecker von Kalle & Co. zu kriegen, oder FÜR uns zu pfeifen, und dafür von den Medien tagelang niedergemacht zu werden -


    dann wird er in Zukunft im Zweifelsfalle immer eher gegen uns pfeifen...
    Und kicker & Co. werden sich die Hände reiben, hätten sie ihr Ziel dann doch erreicht...

  • Ja, natürlich lassen sich die beeinflussen.


    Wenn ein Gagelmann den FCB krass verpfeift, wie im Pokal vor einigen Jahren gegen die Möwen oder letzte Saison gegen Dortmund, wird darüber geschmunzelt, umgekehrt wird ein Skandal daraus. Siehe Pokal-Finale gegen Dortmund und eben letzten Samstag. Dabei gab es in diesen beiden Spielen jeweils nur eine Szene, die umstritten war, in den Partien gegen die Möwen und letzte Saison im Pokal wurde wirklich das komplette Spiel durch eine Vielzahl von falschen Entscheidungen (immer nur für die andere Mannschaft) entschieden.


    Fängt ja schon damit an und der DFB-Präsident sich unverblümt hinstellt und behauptet, dass die Szene vom Samstag so klar gewesen wäre wie selten eine Szene im Fußball. Da frage ich mich dann schon, er ist ja quasi der oberste Boss der Schiris...


    Wenn du der Buhmann der Nation bist, weil du einmal nicht gegen den FCB entscheidest, wird sich jeder genau überlegen, wie er das nächste mal pfeift --> im Zweifel für den Gegner, so wie in 90% der Spiele.

    0

  • Sicher nicht mit Vorsatz, wenn sich aber jemand nicht 100%ig sicher ist, dann hat er wohl lieber nur den FCB als Restdeutschland gegen sich.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Pfeift er für uns, ist es der Bayern Bonus und der Schiri ist der Buhmann. Pfeift er gegen uns, wird er gelobt, weil er sich "nicht beeinflussen lässt"...

    Man fasst es nicht!

  • Klar beeinflusst sowas. Das ist ja nicht nur bei Schiedsrichtern so. Jeden Tag, wenn wir Zeitung lesen, lassen wir uns beeinflussen, egal ob wir das wollen oder nicht, bei der einen Zeitung ist es mehr, bei der anderen weniger auffällig.

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -