Vertragsgespräche

  • Da ja heute wieder nette Umfragen gestartet wurden und Rummenigge Gespräche angekündigt hat, wollte ich mal wissen, wie groß hier das Paket ist, dass Pep zum bleiben animieren könnte. ;-)

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Ich würde mir wünschen, dass der Sr. Guardiola seinen Vertrag gleich um zwei Jahre verlängert und den angelaufenen Umbruch soweit mitbegleitet.


    Allein der Qualität seiner Arbeit wegen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • JA!


    Die Kritik ist kompleet mediengemacht! Sportlich gehts uns seit Jahren so gut wie noch nie in der Historie (hab letztens erst Bundesligaclassics 08/09 geschaut, schon heftig, wie wir uns seitdem qualitativ entwickelt haben).


    Er hat seinen eigenen Kopf und klare Vorstellungen. Klar eckt er gerne an aber das ist mir tausendmal lieber als ein Trainer, der nur nach der Pfeife der anderen tanzt.


    Abgesehen davon wüsste ich niemanden, der es besser kann! Selbst Heynckes hat hier 1,5 von 2 Jahre lang größtenteils nur Kritik geernet!

    Man fasst es nicht!

  • gegen wolfsburg haben sie auf sky was davon gefaselt, dass pep bislang durchschnittlich was um die 2,5 punkte pro spiel macht mit dem fcb.


    leute, wer machte oder macht das jemals besser?


    klar soll der katalane verlängern bei uns, welch eine frage!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Soll unbedingt verlängern, aus folgenden Gründen:


    1) Er hat uns eine taktische Flexibilität gebracht, von der man vor ein paar Jahren nur träumen konnte, er war der perfekte Nachfolger für Jupp, um weiterhin unberechenbar zu sein. Wenn er nicht so ein Weltstar wäre, wer weiß, ob die Spieler nach dem Triple nicht vielleicht ausgelaugt und satt gewesen wären, nun mussten sie sich alle neu beweisen.


    2) Er wirkt auf mich nicht, als wäre er nie irgendwann am Ende mit seinem Latein. Ich kenne keinen Trainer, der so auf bestimmte Situationen reagieren kann. Unsere Spieler können etliche Systeme und Positionen spielen, die man quasi auf Knopfdruck abrufen kann. Sowas finden wir nicht noch mal auf der Welt. Daher für mich klar der beste Trainer der Welt. Dass wir nicht jedes Jahr das Triple holen, hat damit nichts zu tun, wer sowas erwartet, sollte sich ein anderes Hobby suchen. Wer weiß, was letztes Jahr drin gewesen wäre, hätte er so wenig mit Verletzungspech zu kämpfen gehabt wie Barca oder Real im Jahr davor.


    3) Er ist einfach ne coole Sau :8


    [Blocked Image: https://38.media.tumblr.com/ae88caf99f4edcffe25d2c282d1050eb/tumblr_nnofmrXNd61qboytzo1_400.gif]


    [Blocked Image: https://33.media.tumblr.com/29757d8870717afee7b1566b08bbe73a/tumblr_nnofmrXNd61qboytzo2_400.gif]


    [Blocked Image: https://31.media.tumblr.com/d91904197e5423148fc2cdfb338b85d8/tumblr_n5qy04xtBu1r8dy8go1_500.gif]

  • ja,...


    1) seine arbeit spricht für sich


    2) ich sehe keinen ersatz. wer sollte da kommen? jeder andere wäre im moment mindestens ein schritt rückwärts.

    rot und weiß bis in den Tod

  • nach Pep kann es stand heute nur schlechter werden und ich befürchte zudem einen Bruch in der Ausrichtung die unter LvG startete, unter Jupp konserviert und unter Pep verfeinert wurde.
    schade das man befürchten muss das dann wieder eine andere Philosophie Einzug hält.
    stand heute wäre es eine gefühlte Katastrophe wenn er ginge.
    national sehe ich da keinen Nachfolger.
    international gibt es Grössen, aber eben mit einer anderen taktischen Ausrichtung.
    So 2-3 Jahre mehr fürs Erste würde ich begrüssen.
    Allein schon um Spieler wie Rode, Bernat, Badstuber und Co. unter ihm wachsen zu sehen.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Musste ich nicht lange überlegen, klares Ja!


    Alles bisher genannte sind klare Gründe diese Größe weiter bei uns in der Familie zu haben.


    Sehe auch diesen bis dato angefangenen Umbruch als halbfertig an. Geht Pep wäre es ein herber Rückschlag für unsere weitere Entwicklung. Hat er doch seine eigene Philosophie was das Spiel betrifft. Das fortzuführen wäre für alle anderen Fussballlehrer ein schweres Erbe!
    Mein Tipp, besser gesagt Hoffnung ist ihn nochmal 3 Jahre in München zu haben und unseren geliebten FCB in eine höhere Sphäre zu heben. Um sich dann in die internationale Topposition zu hieven und zu etablieren!


    Ohne diesen Milliardenwahnsinn der aus dem westlichen Königsland schwer genug!

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel