Für welches iPhone würdet ihr euch entscheiden?

  • Meine Frau hat eine andere Rufnummer wie ich, ein eigenständiger Vertrag. Mit einer Funktion bei Facetime kann man die Anrufe mit einem Button auf alle Geräte die die gleiche Apple ID haben gleichzeitig sehen bzw. es klingelt bei allen, sofern es iPhones sind.

  • Ich bin mit meinem Samsung Galaxy Note 3 sehr zufrieden, auch wenn ich die meisten Features gar nicht benötige :D

    0

  • Die Funktion kannte ich echt noch nicht.


    Es scheint dann aber auch nur eine kleine Konfigurationssache zu sein, dass wieder zu korrigieren. Nur deshalb einen Anbieter zu verdammen, finde ich persönlich auch etwas übertrieben.

  • Verdamme sie nicht, bin ja zufrieden mit Apple, solche Einstellungen ändert man mit einer Option und nicht automatisch wie ich finde. Egal.

  • Bin seit Anfang der Woche Besitzer vom iPhone 6, daher natürlich auch dafür abgestimmt. Hab seit 2010 (3GS) über 2012 (5) bis heute ein iPhone und bin damit mehr als zufrieden. Kann aber absolut verstehen, dass Leute sich über Preis-Leistung beschweren, ist ja auch übermäßig teuer. Ich hab das Glück, dass mein Vertrag immer dann ausläuft (+ - 2 Wochen), wenn die neue iPhone Generation vorgestellt wird, somit kann ich das alte, immer noch recht aktuelle Modell, verkaufen und von dem Geld die Anzahlung für das neue Gerät leisten, während mein Vertrag bisher immer zu den Konditionen von 2010 weiter läuft, aber natürlich seitens des Anbieters modifiziert wird. Immer schön kündigen, früher oder später melden sie sich und bieten einem einen Vertrag für 10€ weniger im Monat an, man kennt ja das Spiel auch von Sky und Konsorten. An Kosten fallen somit alle 2 Jahre ein paar Euro für eine neue Hülle an, während Anschlussgebühren etc. verfallen weil der Vertrag ja letztlich dann doch verlängert wird. Kriege so gesehen also alle zwei Jahre das neuste Modell für den Preis einer Hülle. Der Vertrag ist natürlich vergleichsweise teuer, aber den Luxus gönne ich mir und zahle ihn ja nun schon seit 4 Jahren. Bin aber absolut kein Verfechter dieses ewigen Apple vs. Samsung Theater, besitze auch ein Samsung Galaxy Tab 3 und bin damit total zufrieden.

  • für keines von beiden weil es gegen das galaxy s5 abstinkt!
    galaxy s5: sehr hohes arbeitstempo,großes scharfes display,staub und wasserdicht,wlan-sc fähig und speicherkartenschacht, der akku ist wechselbar und die akkulaufzeit ist auch besser!
    die bildschärfe ist bei android viel besser.
    der preisunterschied dazu und schon ist apple für mich raus aus dem rennen!

    0

  • bin noch mit keinem samsung zurechtgekommen. iphones sind viel simpler in der nutzung. das bild ist beim neuen iphone be jeglichen lichtverhältnissen gut. das ist mir lieber als mehr pixel. ich habe schon genug pixel drauf. die kamera ist allen anderen weit voraus. auch hier ist die ganze pixel-geschichte outdated. die kamera kann jetzt viel mehr. das mit den pixeln ist wie bei den pc's: wer ghz zählen kann, kann sich selbst geil fühlen, aber wird selten auf diesem wege das rundum beste produkt erwischen.


    wer samsung mag, soll samsung kaufen. aber es ist witzig, wie sich nicht-iphone-nutzer echauffieren, aufregen, ja manchmal abfällig werden. von wegen "apple"-religion. mein iphone bleibt in der hosentasche, weil ich mich nicht über produkte definiere und leuten keine plattform bieten möchte, die genau das den apple-nutzern vorwerfen, vorwerfen und nochmal vorwerfen und dabei nicht bemerken, was für eine ironie eigentlich darin steckt, weil scheinbar gerade die sich viel mehr damit zu beschäftigen scheinen.


    am samsung schraubt man, zählt seine daten zusammen und redet und redet und feiert sich dafür ab, dass man so clever sei. mein iphone benutze ich einfach. es ist nur ein handy. es soll schnell sein, sehr einfach benutzbar sein, fehlerfrei sein, keine wartung benötigen, virenfrei sein, ab und zu mal ein gutes foto machen, auch wenn es grad dunkel ist und einfach funktionieren. fertig. es ist eben nur ein handy. das ist ein verbrauchsgegenstand, was auch immer man sich drauf einbildet. da mache ich auch keine hülle drauf. ich werde das ding ja wohl kaum weitervererben.


    ich benutze weiterhin das iphone 5 und werde das nächste oder übernächste holen, wenn es nicht größer als der 6er wird.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich habe ein Sony Xperia Z und bin top zufrieden. Ich bin ein Android-Kind und werde auch nicht wechseln.
    Was mich allerdings an Apple,Samsung und Sony mittlerweile gleichermaßen stört sind die horrenden Preise für das neueste Modell,ohne wirklich neue Features zu bringen. War bei Apple irgendwie schon immer so, hat sich das bei dem Upgrade von Xperia Z1 zu Z2 sowie Galaxy S4 zu S5 auch gezeigt. Wenig Neuerungen für massig mehr Kohle. Nervt bei allen Herstellern!

    0

  • Hey, Balu :)


    So dachte ich bis Ende letzten Jahres auch, aber Einstellungen sollte und muss man gelegentlich korrigieren | anpassen. Nur, wenn man wirklich vergleichen kann (sprich: die praktische Erfahrung hat), sollte man urteilen.
    Alles Andere gehört in den Bereich Mutmaßung & Spekulatius. ;-)


    Ich habe 2 SONY Xperia Z Ultras (für mich das beste Smartphone ever, nicht repräsentativ für alle) und Seit Ende 2014 auch das Ei-Fön 6 Plus. Kleiner will ich nicht mehr, das gigantische 6.4 " Display des ZU mag ich nie mehr missen.


    Hatte vorher ein Samsung Galaxy Note 1 und 2 - das 1 war klar besser, das 2 wurde schon Mainstream. Samsung kommt mir dennoch nicht mehr ins Haus, die Bloatware ist ein Unding und verlangsamt die Teile unglaublich. Da helfen auch die tollen TechSpecs auf den Datenblättern nichts. Katastrophal ist auch der Support-Service: Geräte, die älter als 18 Monate sind, kriegen keine Updates mehr. Geht absolut nicht! Sony stattet auch ältere Teile (bis zu 4 Jahren Alter) mit dem neuen Lollipop aus. Argument pro die Japaner.
    Zum Vergleich: ein leichter Corsa OPC kann mit einem Fahrer und Ortskenntnis einen M3 in der Eifel auf dem Weg zur Nordschleife abziehen. Stichwort: Leistungsgewicht. Und so ähnlich sehe ich das auch bei Hardware.


    Das Ei-Fön ist sehr wertig und hat Top Handling. Bis heute sind sie nicht abhörbar.
    Die strikte "Isolation" im IOS macht einen Virenscanner daher obsolet; ohne diesen würde ich z. B. einen Androiden keine Sekunde betreiben, schon gar nicht online damit gehen.


    Am Ende ist es immer eine Frage der Vorlieben. Der extrem individualisierbare Homescreen, ungezählte Optionen bei Klingel- und Nachrichtentönen und - nicht unwichtig - das immer besser werdende Google OS sind ein klares Pro Android.


    Ich finde beide Systeme interessant und gut.

    0