Welche(s) Bier/-marke schmeckt Euch am besten?

  • Da ich momentan ein wenig Durst habe und noch ein altes Augustiner im Kühlschrank gefunden habe, kam mir der Gedanke diese sinnvolle Umfrage zu starten.


    Welches Bier / welche Biermarke bevorzugt Ihr? Ich werde hier vorzugsweise Münchner Biere aufzählen. Sollte eure Lieblingsmarke nicht dabei sein - nicht traurig sein sondern einfach kommentieren.


    Als gebürtiger S.aupreiß favorisiere ich ein gutes kühles Pils ;-)

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Interessant, dass Du es dann selbst nicht aufführst.


    Das sind ja alles Helle - und Augustiner ist schon echt lecker (besonders der Edelstoff). Dafür muss man Helles aber generell auch mögen. Für den passionierten Pils-Trinker ist es vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig.


    Tegernseer finde ich persönlich noch etwas besser als Augustiner.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Von den genannten mag ich am liebsten Augustiner. Ansonsten habe ich weder eine favorisierte Biersorte, noch eine Lieblingsbrauerei. Hängt von Wetter und Stimmung ab. Zum Beispiel im Sommer lieber ein Helles, Pils oder Weißbier, in der kühleren Zeit auch mal ein dunkles Bier.
    Grundsätzlich bevorzuge ich kleine/kleinere Brauereien, wobei mich da der Bierdealer meines Vertrauens mit einigen Perlen aus der fränkischen Schweiz verwöhnt.


    Und wenn ich im Urlaub unterwegs bin: grundsätzlich das dortige Bier! In Nordfriesland z.B. das erwähnte Flens in all seinen leckeren Sorten.:)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Andechser, Ayinger, Baumburger, Camba Bavaria, Forstinger, Graminger, Hutthurmer, Maxlrainer, Rothmooser, Schönramer, Unertl, Weltenburger,...
    um nur einige zu nennen:D

  • Klar, Augustiner geht immer und ist auch mein Lieblingsbier. Ich trinke aber auch gerne Bitburger oder ein Weißbier, da ist mir die Marke fast egal.

    0

  • Standardbier: Augustiner Helles
    Gerne zur Abwechslung: Tegernseer Spezial und Schwarzbräu Exquisit
    Weißbier: König Ludwig
    Pils: Schwarzbräu Schwedenpils


    Ab und an auch gerne mal naturtrübe Kellerbiere von Zwickel oder Riegele.

  • Ich denke die Frage kann man in Deutschland nicht stellen, da ja nicht viele diese Deutschlandweit verbreiteten Marken trinken sondern eher von den lokalen Brauereien.

    Man fasst es nicht!

  • Augustiner ist ein ganz feines Bier, die ganze Sparte ist extrem lecker - Edelstoff sticht natürlich heraus.


    Als Österreicher kann ich auch heimische Gerstensäfte wie Stiegl (Salzburg), das Rieder und das Schlägl empfehlen, gibt's vielleicht auch in Deutschland bzw. an der Grenze.


    Tschechische Biere sind auch ganz fein: Budweiser und Starobrno.

  • Immer Helles. Eigentlich. Am besten natürlich Augustiner. Ansonsten aus der Dose Paderborner (bestes Dosen Pils ever) und gerne mal Maurerbrause (Binding Export). :8

    0

  • Beim Pils bin ich der Berliner Jubiläums Kindl Anhänger, auch Bit und König (ab und zu, Auge trinkt ja mit;-))
    Beim Hellen: Tegernseer Spezial, Augustiner.
    Helles Hefe: Tucher,Bayreuther Bio Weiße
    Kristallweizen: Erdinger,Paulaner
    Dunkles: nicht meins.
    Saison: Hacker-Pschorr Oktober Märzen
    Ausländisches: Peroni, Lech
    Bier mit Aroma: Odin-Trunk

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Uuuah, bei KöPi schüttelts mich immer :D


    Die typischen Fernsehbiere (Warsteiner, Bit, Krombacher, Radeberger, Hasseröder...) kann man eigentlich alle gut trinken. Nur sticht dort auch nichts wirklich heraus, da es der Masse gefallen muss.


    Augustiner finde ich persönlich auch super. Besonders der Edelstoff ist einer der süffigsten Biere die ich kenne.


    Tegernseer muss ich mal probieren. Scheint hier ja auch sehr beliebt zu sein.


    Ich stehe auf stark gehopftes Bier. Habe letztens eine Flasche Holsten extra herb von einem Kumpel erhalten. Doppelt gehopft und doppelt lecker :)

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*