Welche(s) Bier/-marke schmeckt Euch am besten?

  • vor allem vor Ort im Klosterbiergarten - ein Traum:love:

    ...und dazu die Fischpflanzerl mit Kartoffelsalat.:love:


    (Als ich damals dort war, war es so schweineheiß, dass mir die Fleischgerichte zu schwer waren. War ne gute Wahl.:))

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Für die schnelle Scheibe nach dem Katastrophen-Match gestern: Perlenbacher Strong bei Lidl :D

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Mal kurze Frage in die Runde, nachdem ich darüber kürzlich mit einem Kumpel gerätselt habe: Weiss jemand von euch, von welcher Brauerei dieses billig-Helle vom Rewe (Name entfallen, so eine Tegernseer-Kopie-Aufmachung auf dem Label) kommt? Ist das Öttinger in neuem Gewand?


    Hab das mal probiert und war etwas schockiert von dem Gemalze...

    0

  • Dabei wäre bei Kaufland doch die Literdose Faxe 10% im Angebot.^^

    Autsch, der ist echt hässlich. Aber schlägt (im Notfall) krass und rapide rein. =O

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Mal kurze Frage in die Runde, nachdem ich darüber kürzlich mit einem Kumpel gerätselt habe: Weiss jemand von euch, von welcher Brauerei dieses billig-Helle vom Rewe (Name entfallen, so eine Tegernseer-Kopie-Aufmachung auf dem Label) kommt? Ist das Öttinger in neuem Gewand?


    Hab das mal probiert und war etwas schockiert von dem Gemalze...

    Ich habe glatt mal online das Bier Sortiment vom Rewe durchforstet.


    Das Oettinger kann es aufgrund der Flaschenform eigentlich nicht sein. Die haben nicht wie das Tegernseer diese alte "untersetzte" Form.


    Ist es vielleicht dieses "Braustolz"? Ansonsten habe ich beim Filtern nur bekannte Marken gesehen, aber dieses kannte ich nicht.

    0

  • Nee, das war's nicht. Online hab ich das auch noch nie gesehen, sowas bewirbt man nicht öffentlich.. :)


    Kann gut sein dass es das auch nur in Bayern (mglw. auch nur in München) im Sortiment gibt. Ziemlich klarer Fall von Tegernseer-Kopie, und das Tegernseer saufen ja auch nur die Münchener....

    0

  • könnt des ein, das des des Wirtsmadl, war?

    Jep, das war's... ja, das ist eine Eigenmarke; die Frage ist halt, wer das braut. Deshalb dachte ich, auch aufgrund des malzigen Geschmacks, dass das die Oettinger-Brauerei macht... einfach die Plörre in andere Flaschen abfüllen und fertig.

    0

  • Jep, das war's... ja, das ist eine Eigenmarke; die Frage ist halt, wer das braut. Deshalb dachte ich, auch aufgrund des malzigen Geschmacks, dass das die Oettinger-Brauerei macht... einfach die Plörre in andere Flaschen abfüllen und fertig.

    Laut Google die Löwenbrauerei Passau


    edit: das war einmal. Jetzt ist es Öttinger

    0

  • Laut Google die Löwenbrauerei Passau


    edit: das war einmal. Jetzt ist es Öttinger

    Ha, ich wusste es, am Kackgeschmack erkannt, ohne zu googlen ^^

    Dachte auch nicht, dass man im Web was findet; diese Umpackprodukte, wie sie auch von Aldi & Co bestellt werden, werden ja normalerweise gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Da kommt nur manchmal raus, welche Firma das ist, aber nicht immer...


    Ich hab z.B. mal erfahren, dass Aldi Nord irgendein Pils im Sortiment hatte, das von der Karlsberg-Brauerei gebraut wurde, weil ich einen Vertriebstypen von der Brauerei kannte der mir das erzählt hat. Ist aber auch schon länger her, und die Eigenmarke wurde inzwischen wahrscheinlich schon von 3-4 anderen Brauereien befüllt...

    0

  • Es wird Zeit , mal nachzusehen wie die Bierpreise sich in den Wirtschaften sich entwickeln


    bei meiner Lieblings Boazn in der Schwabinger Feilitzstr wurde auch erhöht


    kostet das Ayinger Dunkelweiße 3,80 €

    Helle 3,60 €


    und so es geht rauf bis /über 5 € hier in München je nach Lage


    also Corona schlägt auch auf den Bierpreis.

  • Hallo,


    eine für mich sehr überraschende Erfahrung konnte ich vor kurzem im Grödnertal machen (wir waren zum ersten Mal dort): Bei der ersten Wanderung bei der ersten Einkehr gab es an einer Berghütte Ayinger Bräuweisse!

    Eine andere täuschte mit Ayinger Sonnenschirmen nur an, vorzügliche Durstlöscher anzubieten und es gab dann Unertl (nicht mein Geschmack).

    Übrigens die Preise für Weizen im Grödnertal bewegten sich zwischen 5.20 und 6 Euro, in der Regel an der oberen Grenze.


    Vorher waren wir schon eine Woche in Österreich. In einem für uns neuen Hotel. Dort gab es STIEGL-Weizen! Es blieb für mich im Hotel in der Woche bei dem einen gleich nach Ankunft. Wer trinkt so was? An den Almen und Hütten konnte ich meinen Bedarf aber decken, und das zwischen 4 und 4.80 Euro.


    Ralf