Welche(s) Bier/-marke schmeckt Euch am besten?

  • Sagasser hat das Mandarina Bavaria auf jeden Fall. Mit Pech ist es in einer Filiale ausverkauft, aber sie hatten es 100%.


    Und ja, wir haben die Qual der Wahl. So viele kleine Privatbrauereien auf so engem Raum und kein Bier schmeckt wie das andere...man könnte es schlechter haben.^^

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Mönchsambacher kenne ich leider nicht, aber Lang ist schon gut. Gerne auch Huppendorfer, Reckendorfer, Rittmayer oder aus Forchheim u.a. Greif, Hebendanz und Eichhorn...gerne auch a U von Mahr's...:thumbsup: Adler aus Stettfeld möchte ich auch nicht vergessen.


    Und natürlich die Craft-Biere von Weiherer...nach dem Mandarina Bavaria von Veldensteiner kommt diesen Sommer gleich das Summer Ale von Kundmüller aus Weiher.

    Danke für die Inspiration, die Liste werde ich so peu a peu abarbeiten. Zumindest die Biere, die man außerhalb Frankens so kriegt.

    0

  • Spüle meinen Frust über die Niederlage gegen Alba gerade mit einem Hellen vom Wildbräu aus Grafing runter. Echt lecker, wird nicht das letzte Mal gewesen sein. Also das Wildbräu, nicht die Niederlage gegen Alba, das darf gerne das letzte Mal gewesen sein.

    0

  • Huber aus Freising hat Moy Helles wieder aufgelegt. Werde schauen, dass ich mir eine Kiste für die Sommerabende besorge.:)


    Mein Bier Moy Bier8)

    Kürzlich hier gesehen, gekauft, getrunken und für gehaltlos, kohlensäurearm und irgendwie auch charakterlos empfunden.

  • Fand ich wiederum gar nicht. Aber das ist ja das Schöne, dass jeder einen anderen Geschmack hat, sonst müssten wir uns am Ende mit irgendeiner Einheitsplörre rumplagen.;)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Fand ich wiederum gar nicht. Aber das ist ja das Schöne, dass jeder einen anderen Geschmack hat, sonst müssten wir uns am Ende mit irgendeiner Einheitsplörre rumplagen.;)

    So siehts aus. Leider bin ich ähnlich enttäuscht von unserem Hohenaschauer Hellen, das nach 30 Jahren reaktiviert wurde.

  • (Oberfranken) ist ja quasi das Bierparadies schlechthin.

    Ja, das muss man so sagen und es ist auch keine Übertreibung. Allein in der Fränkischen Schweiz, gelegen im Dreieck Bamberg-Bayreuth-Nürnberg, gibt es 69 Privatbrauereien. In der Gemeinde Aufseß mit 1271 Einwohnern gibt es vier Brauereien, das ist ziemlich einzigartig. Und derart viele Brauereien in solch einem kleinen, wenig besiedelten Gebiet wie der Fränkischen Schweiz würden sich nicht halten, wenn sie kein weit überdurchschnittliches Bier produzieren würden.


    Empfehlen kann ich die Hellen von Krug, Mager, Held und besonders das Lager von Reichold. Und Neder und Greif bieten dieser Tage wieder das Festbier fürs Forchheimer Annafest an. Handwerklich herausragende Biere mit wahnsinnig weichem Brauwasser und eigener Identität, haben geschmacklich nichts mit irgendwelchen Industriebieren zu tun. Eher mit Urlaub aus der Flasche. :)


    Und was wirklich bemerkenswert ist: Während Oberfranken ein Bierparadies ist, gibt es in Unterfranken am Main einige der besten Weinlagen Europas. Glaube nicht, dass es das auf der Erde in ähnlicher Konstellation noch mal gibt.

  • Ja, das muss man so sagen und es ist auch keine Übertreibung. Allein in der Fränkischen Schweiz, gelegen im Dreieck Bamberg-Bayreuth-Nürnberg, gibt es 69 Privatbrauereien. In der Gemeinde Aufseß mit 1271 Einwohnern gibt es vier Brauereien, das ist ziemlich einzigartig. Und derart viele Brauereien in solch einem kleinen, wenig besiedelten Gebiet wie der Fränkischen Schweiz würden sich nicht halten, wenn sie kein weit überdurchschnittliches Bier produzieren würden.


    Empfehlen kann ich die Hellen von Krug, Mager, Held und besonders das Lager von Reichold. Und Neder und Greif bieten dieser Tage wieder das Festbier fürs Forchheimer Annafest an. Handwerklich herausragende Biere mit wahnsinnig weichem Brauwasser und eigener Identität, haben geschmacklich nichts mit irgendwelchen Industriebieren zu tun. Eher mit Urlaub aus der Flasche. :)


    Und was wirklich bemerkenswert ist: Während Oberfranken ein Bierparadies ist, gibt es in Unterfranken am Main einige der besten Weinlagen Europas. Glaube nicht, dass es das auf der Erde in ähnlicher Konstellation noch mal gibt.


    Die finde ich auch alle zusammen interessant.

    Bamberg und Umkreis, Wunsiedel, etc. - da kann man schon mal nen Kofferraum vollbekommen und hat trotzdem noch nicht alle guten Biere im Kofferraum.

  • Die finde ich auch alle zusammen interessant.

    Bamberg und Umkreis, Wunsiedel, etc. - da kann man schon mal nen Kofferraum vollbekommen und hat trotzdem noch nicht alle guten Biere im Kofferraum.

    Wunsiedel ist ja Fichtelgebirge, da kenne ich mich gar nicht aus. Kannst Du von da was empfehlen?

  • Ja, das muss man so sagen und es ist

    Und was wirklich bemerkenswert ist: Während Oberfranken ein Bierparadies ist, gibt es in Unterfranken am Main einige der besten Weinlagen Europas. Glaube nicht, dass es das auf der Erde in ähnlicher Konstellation noch mal gibt.

    Und ich hab obendrein auch noch das Glück, aus dem Wohnzimmerfenster schauen und die Weinberge des Nachbarörtchens sehen zu können.;)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Das Mandarina Bavaria ist heute eingetroffen. Echt schneller Versand.

    Und was gibt es gleich Besseres:

    Auf die Terrasse, ein lauer Sommerabend, Fussball schauen und dabei das Bier probieren.

    Himmlisch.

    Ok, es geht doch noch besser:

    ein Bayern Spiel schauen wäre schöner.:)

    Habe Montag bestellt und Mittwoch war es da. Schneller geht's kaum :thumbup:

  • Bin eigentlich kein Pils Freund, aber das Schweden Pils von Schwarzbräu aus Zusmarshausen ist wirklich gut. Ansonsten Lammsbräu aus Neumarkt, Dunkle Weisse vom Landshuter Brauhaus, Kuchlbauer Weisse oder ein Dunkles Weltenburger.

    0