• Jaja, häng dich noch hundert Jahre am Handspiel auf Aki. Die Meisterschaft wurde, wie so oft, nicht im direkten Duell gegen uns entschieden.


    Wer gegen Paderborn, Union und Bremen nicht jeweils 6 respektive 18 Punkte insgesamt holt, stattdessen aber 7 Punkte gegen diese Gegner liegen lässt sollte nicht immer auf andere zeigen. @rschloch.

    0

  • da sie vor dem Spiel gegen den BVB mehrmals den Rasen gewässert und auch noch im Stadion trainiert haben.

    Kovac MUSS da bald Trainer werden. Das passt ja wirklich wie die Faust aufs Auge. Dann können Aki und er immer bei einem Glas Wein darüber philosophieren, wegen welcher unbeeinflussbarer Umstände sie es mal wieder vergeigt haben. Ich sehe da Potenzial für eine sehr lange Zusammenarbeit. Im Endeffekt suchen beide die Schuld nie bei sich, folgerichtig müsste man Kovac dann auch bei schlechten Leistungen halten. Da geht was.

  • Jaja, häng dich noch hundert Jahre am Handspiel auf Aki. Die Meisterschaft wurde, wie so oft, nicht im direkten Duell gegen uns entschieden.


    Wer gegen Paderborn, Union und Bremen nicht jeweils 6 respektive 18 Punkte insgesamt holt, stattdessen aber 7 Punkte gegen diese Gegner liegen lässt sollte nicht immer auf andere zeigen. @rschloch.

    Schwatzke sucht immer die Schuld bei anderen.
    Selbstkritik kennt er nicht.

    0

  • Jaja, häng dich noch hundert Jahre am Handspiel auf Aki. Die Meisterschaft wurde, wie so oft, nicht im direkten Duell gegen uns entschieden.


    Wer gegen Paderborn, Union und Bremen nicht jeweils 6 respektive 18 Punkte insgesamt holt, stattdessen aber 7 Punkte gegen diese Gegner liegen lässt sollte nicht immer auf andere zeigen. @rschloch.

    Dazu noch, dass er vorhin den Wolfsburgern den Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung damit abgebügelt hat, sie hätten nur gegen den BVB gewinnen müssen, um sechster zu werden.


    Das erinnert stark an, ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt.

  • Unverschämt von Schwatzke, den Düsseldorfer indirekt "Betrug" zu unterstellen, da sie vor dem Spiel gegen den BVB mehrmals den Rasen gewässert und auch noch im Stadion trainiert haben.

    ...während die Underdogs gegen uns ja traditionell einen Rasen in top-Zustand präsentieren, damit der Ball noch schneller läuft und sie dann überhaupt nicht mehr hinterherkommen... ^^

    0

  • Kovac MUSS da bald Trainer werden. Das passt ja wirklich wie die Faust aufs Auge. Dann können Aki und er immer bei einem Glas Wein darüber philosophieren, wegen welcher unbeeinflussbarer Umstände sie es mal wieder vergeigt haben. Ich sehe da Potenzial für eine sehr lange Zusammenarbeit. Im Endeffekt suchen beide die Schuld nie bei sich, folgerichtig müsste man Kovac dann auch bei schlechten Leistungen halten. Da geht was.

    An dem Tag, wenn der da Trainer wird, feiere ich das wie eine Meisterschaft ...:D

    Doppel-Meister!

  • Ich sehe da Potenzial für eine sehr lange Zusammenarbeit. Im Endeffekt suchen beide die Schuld nie bei sich, folgerichtig müsste man Kovac dann auch bei schlechten Leistungen halten.

    Was aber nur funktioniert, so lange sie nicht anfangen die Schuld beim anderen zu suchen. Wenn sie dann gegen den Abstieg spielen, muss sich Aki auch nicht selbst hinterfragen sondern nur Kovac entlassen... ;)

    0

  • Habe kein Problem mit Reif.

    Früher war da schon mal gerne unerträglich, als beispielsweise Inter Mailand bei uns 2-0 gewonnen hatte und ihm beinahe am Mikro einer abgegangen ist.

    Aber inzwischen ist der auch älter geworden und man kann ihm mit am besten von allen Reportern in Deutschland zuhören.

    Insgesamt, das muß man so kritisch sagen, gehört dazu in Deutschland nicht gerade viel. Wenn ich zum Beispiel heute wieder als Pendant solche Vögel wie Draxler sehe.

  • Schwatzke sucht immer die Schuld bei anderen.
    Selbstkritik kennt er nicht.

    Ist doch schön! Solange das so bleibt und sie meinen, sie machen alles perfekt, werden die uns auch nicht gefährlich. Wundert mich eigentlich, dass Sammer da nicht mehr interveniert.

    Man fasst es nicht!

  • Ist doch schön! Solange das so bleibt und sie meinen, sie machen alles perfekt, werden die uns auch nicht gefährlich. Wundert mich eigentlich, dass Sammer da nicht mehr interveniert.

    Dann müsste er Schwatzke vor die Tür setzen, sonst wird das nix

  • Bei diesen Experten kommt einem echt schon wieder der Kaffee hoch.


    - Die Bayern sind unter Flick erfolgshungriger als unter Guardiola. Da war nach der gewonnenen Meisterschaft im Februar/März immer früh die Luft raus unter Guardiola. Unter Flick ist das anders.


    - Flick rotiert nicht so viel.


    Mit wem soll er denn rotieren, wenn Tolisso, Süle, Thiago, Perisic, Coutinho ausfallen? Mit Dajaku und Batista-Meier ?

  • Guardiola kam auf Heynckes und dem Triple und Flick auf den unaussprechlichen Vollpfeifentrainer. Das sind mal vollkommen andere Voraussetzungen, aber was soll’s bei den Experten.

    0

  • Guardiola kam auf Heynckes und dem Triple und Flick auf den unaussprechlichen Vollpfeifentrainer. Das sind mal vollkommen andere Voraussetzungen, aber was soll’s bei den Experten.

    was mich maßlos ärgert:

    da sitzen wieder der Effe und der Helmer und für die war doch Kovac Woche für Woche ein Supa-Dupa-Trainer und die Spieler haben es verkackt.

    Und nun ist auf einmal der Flick im Vergleich besser als (!!!) Guardiola.

    Warum vergleichen sie ihn denn nicht (und das ist doch das Naheliegendste für jeden) mit dem Vorgänger Kovac ?


    Die Antwort ist glaube ich ganz einfach, weil man dann schnell merken würde, was für einen Dünnschiss sie da Woche für Woche absondern.

  • - Flick rotiert nicht so viel.

    Ja, das ist sein Geheimrezept. Deshalb hat er in jeder der letzten 25 Pressekonferenzen erzählt dass ihm der Kader zu klein ist.


    Wenn er die Bosse dann überzeugt hat, noch 2-3 Spieler zu holen, dann braucht er überhaupt nicht mehr zu rotieren. Irre. :rolleyes:


    War das der Carlo Wild?

    0

  • Die eine Krähe... ;)


    Insbesondere Effenberg ist doch eine Vollpfeife, was er nun bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat. Selbst Kovac ist doch auf einem ganz anderen Niveau unterwegs.

    0