• Das der Kalendar bereinigt werden muss ist doch allen klar.

    Und zwar zu Lasten der vorher zu Gunsten der kleinen Verbände aufgeblasenen Qualifikationen und EM/WM Turniere selbst.

    UEFA und Conmebol haben ja schon eindeutig abgelehnt, mit Unterstützung deren größten Verbände, Ligen , Clubs.

  • Das der Kalendar bereinigt werden muss ist doch allen klar.

    Und zwar zu Lasten der vorher zu Gunsten der kleinen Verbände aufgeblasenen Qualifikationen und EM/WM Turniere selbst.

    UEFA und Conmebol haben ja schon eindeutig abgelehnt, mit Unterstützung deren größten Verbände, Ligen , Clubs.

    Es war völlig sinnfrei, diese Nations League einzuführen. Kann man doch ersatzlos streichen und hat mehr Zeit. Ab nächstem oder übernächsten Jahr soll es ja 10 Vorrundenspiele in der CL geben in diesem Schweizer Modell. Irgendwo muss ja die Zeit herkommen.

    Man fasst es nicht!

  • Ich finde die Nations League nicht verkehrt, da sie sportlich schon recht viel bietet. Man heult halt in Deutschland, weil man bisher abschmierte.

    Aber die Nations League sollte einfach eine zusätzliche Funktion haben und die vier Halbfinalteilnehmer sind für die nächste WM qualifiziert und müssen keine Quali spielen.

    0

  • Ich finde die Nations League nicht verkehrt, da sie sportlich schon recht viel bietet. Man heult halt in Deutschland, weil man bisher abschmierte.

    Aber die Nations League sollte einfach eine zusätzliche Funktion haben und die vier Halbfinalteilnehmer sind für die nächste WM qualifiziert und müssen keine Quali spielen.

    Mit Löw war seit 2014 Abschmieren Programm. Mann, bin ich froh, dass man den nicht mehr im Stadium sieht.

    0

  • Also ich bin dafür, dass die WM nur alle 4 Jahre stattfindet, um sie auf dem Level einer Olympiade zu halten.


    Die Rugby WM findet auch nur alle 4 Jahre statt.

    Etwas besonderes eben.


    Ich mag auch Eishockey und Handball, ist aber eben nicht mit Fussball vergleichbar.

    Da geht es ehr darum nicht in Vergessenheit zu geraten.

    Oder warum auch immer.

  • Ich finde die Nations League nicht verkehrt, da sie sportlich schon recht viel bietet. Man heult halt in Deutschland, weil man bisher abschmierte.

    Aber die Nations League sollte einfach eine zusätzliche Funktion haben und die vier Halbfinalteilnehmer sind für die nächste WM qualifiziert und müssen keine Quali spielen.


    Also ich nicht.

    Mich würde dieser Marco Reus Cup für Nationalmannschaften nicht mal jucken, wenn die bei mir im Garten spielen würden.

    Ich bin da ein alter weißer Mann.

    EM, WM, feddich.


    Und keine Quali zu spielen ist imho eher von Nachteil.

    Sicher sind die Spiele gg. Island, Rumänien und Co nicht die großen Herausforderungen, und Ausrutscher wie gg. Nordmazedonien bügelt man locker aus, aber es sind wenigstens Spiele mit Wettbewerbscharakter, wo sicher eine anderen Spannung herrscht, als 2 Jahre zu klitschen, egal gg. wen.

  • Das ändert sich aber ganz schnell. Denn wir vergessen mal nicht, dass aus dem Konfetti-Cup ganz schnell ein Superturnier mit Aussagekraft wurde als Deutschland das Turnier gewann. Auch hier im Forum wurde gejubelt und mitgefiebert.

    0

  • Das ändert sich aber ganz schnell. Denn wir vergessen mal nicht, dass aus dem Konfetti-Cup ganz schnell ein Superturnier mit Aussagekraft wurde als Deutschland das Turnier gewann. Auch hier im Forum wurde gejubelt und mitgefiebert.


    Mag sein, ich spreche nur für mich, aber auch der Konfetti Cup hat mich nicht interessiert.

    Ich bin einfach nicht affin für imho sinnlose, aus dem Boden gestampfte und in meinen Augen wertlose Cups/Wettbewerbe.

    Wers mag, bitte, meine Welt ist es nicht und wird es nie sein.

  • Ich glaube nicht, dass es irgendeine Rolle spielt, ob man eine Quali spielt, oder nicht.

    Die Ergebnisse der Heim-Teams bei WMs und EMs waren jetzt nicht sooo schlecht.

    Ist mir auch immer ein Rätsel, was ein Spiel gegen Nordmazedonien 1,5 Jahre vor einem Turnier bringen soll.

    Ich glaube nicht, dass sich großartig was an dem Niveau der Turniere ändern würde, wenn man ca. 2/3 der Teilnehmer sofort setzt und nur den Rest eine Quali spielen ließe.

    Und dann eben genau wie aktuell vor dem Turnier eine Handvoll Testspiele, die zuerst die endgültige Kaderzusammenstellung und dann den Weg zum Turnier vorbereiten.

    Wäre mir deutlich lieber.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich fand auch das Argument von Effenberg, die kleinen "hätten das Recht" sich mit den großen zu messen, nun ja, effenbergig. Nach der Logik müsste der SV Heimstetten mit uns um die Meisterschaft spielen dürfen. Wenn die BuLi von der FIFA veranstaltet würde, hätten wir da 150 Mannschaften drin und 8 Spiele pro Woche.

    0

  • Ich finde die Nations League nicht verkehrt, da sie sportlich schon recht viel bietet. Man heult halt in Deutschland, weil man bisher abschmierte.

    Die würde mich auch dann nicht interessieren, wenn Deutschland gewinnen würde. Confed Cup war damals was anderes. Da macht man nur mit, wenn man die WM oder EM gewonnen hat, also quasi wie die Club WM - nimmt man eben mit wenn man schonmal dabei ist.

    Aber die Nations League sollte einfach eine zusätzliche Funktion haben und die vier Halbfinalteilnehmer sind für die nächste WM qualifiziert und müssen keine Quali spielen.

    ?

    Alle vier Halbfinalisten spielen in der WM Quali.

    Man fasst es nicht!

  • Ich fand auch das Argument von Effenberg, die kleinen "hätten das Recht" sich mit den großen zu messen, nun ja, effenbergig. Nach der Logik müsste der SV Heimstetten mit uns um die Meisterschaft spielen dürfen. Wenn die BuLi von der FIFA veranstaltet würde, hätten wir da 150 Mannschaften drin und 8 Spiele pro Woche.

    Das ist so ein Heuchler. Aus dem Lehnsessel des Karriereendes kann man das ja locker sagen. Effe war ja nun eh nie ein Laufwunder, der hätte als einer der Ersten öffentlich abgekotzt wenn es damals schon eine vergleichbare Belastung für die Spieler gegeben hätte und seine effige Hoheit dann noch solche vermeintlichen Nonsens-Spiele samt Reisestrapazen hätte absolvieren müssen.

  • Das ändert sich aber ganz schnell. Denn wir vergessen mal nicht, dass aus dem Konfetti-Cup ganz schnell ein Superturnier mit Aussagekraft wurde als Deutschland das Turnier gewann. Auch hier im Forum wurde gejubelt und mitgefiebert.

    Wenigstens war der Confed-Cup als Test-Turnier für die WM gedacht und nach wenigen Tagen beendet. Auch wenn man nur nebenbei oder gar nicht schaut, ist er viel interessanter und sinnvoller als die NL.

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Brückner war in seiner ersten Ausgabe verständlicherweise noch ziemlich eingerostet drauf. Aber nun ist er wieder eingespielt. Er ist wirklich DER Mister Doppelpass!
    Ich hoffe, dass es bei König nichts Schlimmes ist. Dauert ja schon eine Weile. =O

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Loudercreek im Doppelpass. Kimmich macht so vieles möglich. Dies wäre mir gern erspart geblieben...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Lauterbach im Doppelpass da sieht man sein wahres Gesicht sagt noch nicht mal fūr wen es Sympathien hat im Rhein Derby wg Stimmen hauptsache vorher sagen er ist kein Bayern Fan . Mal drüber nachdenken

    0