• ja zum Fremdschämen der Brückner..


    und zeigt auch das ein Rudi Völler sachlich für uns argumentiert., ist halt wohl altersweißheit.

    Bei Völler ist es wohl,”der Feind meines Feindes”. Da argumentiert er dann mal sachlich, wenn es zwei Feinde gibt.

    0

  • Ich weiß schon, weshalb ich mir diesen populistischen Rotz nicht mehr anschaue. Das Niveau scheint ja nochmal in ungeahnte Tiefen abgesackt zu sein.

    Hab ja nur einen Teil gesehen, war aber durchaus ok.

    Nur dass Brückner halt völlig und mit Gewalt auf die „Dortmund ist so arm“ Schiene wollte, nur ist halt keiner drauf eingegangen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Weil dann die gesamte Argumentationskette der empörten Zecken und ihren Sky/ZDF-Fanboys wie ein Kartenhaus jämmerlich zusammenbricht.

    ZDF/ Sky Fanboys

    :thumbsup:

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Ich war von den gestern heute im DoPa auch positiv überrascht. Die haben so gar nicht, bis auf den einen Hansel, in den von Sport1 gewünschten Tenor einstimmen wollen. Vor allem Schorle-Basler war recht klar in seinen Aussagen. Da gabs wohl heute Morgen den besseren Stoff als sonst.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Brückner ist eine Ur-Zecke und sein junior ist äußerst beliebt bei uns als Zuzug.

    Feiert seine Ruhrpottherkunft immer ab, bis die nächste Niederlage gegen Bayern im Sack ist.

    Unerträgliche Bagasche....

    0

  • ja zum Fremdschämen der Brückner..


    und zeigt auch das ein Rudi Völler sachlich für uns argumentiert., ist halt wohl altersweißheit.

    Der weiß halt das es in ein paar Monaten für ihn vorbei ist. Erinnert ein bisschen an UH auf den letzten Metern, der hat ja auch von einem Tag auf den anderen Ausgleich und Nächstenliebe für sich entdeckt, nachdem er vorher 30 Jahre lang alles in Grund und Boden gestampft hat.


    War aber tatsächlich in Ordnung heute, so wie die übrigen Gäste auch.


    Nur bei Brückner habe ich jeden Moment damit gerechnet das da endlich sein Pfleger kommt und ihn hinter die Bühne begleitet. Der war ja mit einigen Aussagen komplett am durchdrehen, da kann er froh sein das die Runde da nicht drauf eingestiegen ist.

  • Nur bei Brückner habe ich jeden Moment damit gerechnet das da endlich sein Pfleger kommt und ihn hinter die Bühne begleitet. Der war ja mit einigen Aussagen komplett am durchdrehen, da kann er froh sein das die Runde da nicht drauf eingestiegen ist.

    Das wäre normal auch passiert. Aber Pflegenotstand und Co. lassen grüßen ...;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Und wird so ein Ding für uns gepfiffen, wird der Mainzer Trainer von einem allerwelts Foul sprechen, welches überall auf dem Platz nicht gepfiffen wird und nur Dank des Bayern Bonus zu einem Elfmeter führt. Lächerliche Diskussion.

  • Sorry, aber wenn der Mainzer Spieler da gefühlt zwei Sekunden nach dem Kontakt abspringt wie ein Frosch, dann braucht sich keiner beschweren, dass es den Elfmeter nicht gegeben hat. Fällt er gleich - und sauber - dann kann Upa sich nicht beklagen.

  • Man sieht ganz klar, dass eine eine kleine Beruehrung gibt, die den Mainzer Spieler aber null beeitraechtigt. Nach 2 Sekunden sagt er sich, upps, man kann es ja mal probieren und sich fallen alssen...und hebt dann auf ganz peinliche Art und Weise ab...fuer mich gelb wegen Schwalbe.


    Das Wort "Schwalbe" war gestern uebrigens auch der O-Ton in der Live-Uebertragung in Frankreich...aber in D ticken die Uhren halt anders...

    0